Motor klingelt nach 20Tsd km

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Re: Motor klingelt nach 20Tsd km

Beitragvon TT600RMicha » Di 15. Jun 2021, 10:17

Moin Jungs,

wie schon von mir befürchtet, sind alle verdächtigen Muttern der Wellen und Sicherungen fest. Die Aluteile kamen m. E. aus den kleinen Öffnugen (unten) aus dem Getriebegehäusebereich und haben sich dort gesammelt.

Was dort jetz sein kann, weis ich nicht. Kann vll. jemand, der schon mal oder auch öffter Motoren zerlegt hat etwas dazu beisteuern? Wäre ja auch etwas für die Doku in der Technikecke.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Micha

Auch stille Wasser sind nass
Benutzeravatar
TT600RMicha
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 31. Mai 2011, 09:05
Wohnort: Hannover

Re: Motor klingelt nach 20Tsd km

Beitragvon TEWESHS » Di 15. Jun 2021, 21:22

Die einzigen Teile aus leichterem Guss innerhalb des Motorblocks die dafür in Frage kämen sind die Schaltgabeln. Die Menge des Materials und die Art deuten daraufhin das eine Klaue abgebrochen sein könnte. Macht deine Schaltung irgendwelche Probleme? Muss nicht zwingend sein - auch mit nur einer Klaue der Schaltgabel wird das Getriebe geführt. Wenn sonst keine beschädigten Teile am Korb oder dahinter zu finden sind wirst du den Motor für die Ursachenforschung wohl auseinander bauen müssen.....
Dauert gesamt ca. 3 - 4 Tage Arbeit bis sie wieder zusammen ist.

Mach doch mal die Magnetprüfung. Druckguss dürfte nicht oder wenig magnetisch sein - wäre ein Hinweis auf Schaltgabel.

Gruß
Thorsten
Benutzeravatar
TEWESHS
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 203
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 16:50

Re: Motor klingelt nach 20Tsd km

Beitragvon TT600RMicha » Mi 16. Jun 2021, 05:18

Moin Thorsten,

außer, dass sich manchmal Gänge etwas schwerer schalten ließen, kann mich über die Schaltung nicht beschweren. Alle Gänge gingen rein und das Getriebe hat keine hörbaren Geräusche gemacht :roll:

Habe durch die kleinen Öffnungen unten, hinter dem Kupplungskorb noch mehr kleine Bruchstücke gesehen, aber nicht raus bekommen. Der Motor muss zerlegt werden, das ist sicher.

Aber denkst Du, daher kommt das metallische Klingeln? Gut, wenn er zerlegt werden muss, wird selbstverständlich alles geprüft und auch vorbeugend erneuert. Nur wer kann das machen?

Haben wir hier jemanden, dem man diese Aufgabe vertrauensvoll übergeben kann, und der auch noch Spaß daran hat? Soll ja nicht sein Nachteil sein ;-)
Gruß Micha

Auch stille Wasser sind nass
Benutzeravatar
TT600RMicha
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 31. Mai 2011, 09:05
Wohnort: Hannover

Re: Motor klingelt nach 20Tsd km

Beitragvon Maybach » Mi 16. Jun 2021, 06:37

Frag mal beim Motoritz an: https://www.motoritz.de/kontakt

Maybach
Maybach
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 17. Mai 2021, 13:37

Re: Motor klingelt nach 20Tsd km

Beitragvon TT600RMicha » Mi 16. Jun 2021, 07:16

Guten Morgen Maybach, danke für den Tipp. Giesen ist ja auch nicht ganz sooo weit von Hannover entfernt, habe Ihm geschrieben. Bin gespannt wie es weiter geht.

Beste Grüße nach Östereich
Micha
Gruß Micha

Auch stille Wasser sind nass
Benutzeravatar
TT600RMicha
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 31. Mai 2011, 09:05
Wohnort: Hannover

Re: Motor klingelt nach 20Tsd km

Beitragvon TEWESHS » Mi 16. Jun 2021, 08:07

Zu den Geräuschen: Die Teile werden sicher umhergewirbelt und verursachen dann die Geräuschkulisse. Den Motor sollte man nicht mehr starten.

Ein Besuch bei Moritz und seinem Teilelager lohnt auf jeden Fall. Ich hatte meinen Motor komplett auseinander und habe mit Moritz vor Ort die defekten Getriebeteile getauscht.....
Kaffee gibt es in der Regel auch.

Gruß
Benutzeravatar
TEWESHS
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 203
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 16:50

Re: Motor klingelt nach 20Tsd km

Beitragvon paul » Mi 16. Jun 2021, 11:01

ErichKartmann hat geschrieben:Moin,

kommt das bei jedem Baujahr vor also bei Allen Maschinen oder nur bestimmte baujahre?

Gruß


Das kommt normalerweise gar nicht vor.

Ich war "damals" dabei, als der TTR-Motor von Jule aus Hitzacker geöffnet wurde. Da war auch Metall und "Sonstiges" unten drin und auch vor dem Sieb der Ölpumpe.

Jule hatte den Motor nie vorher auf, folglich hatte vorher definitiv einer der Vorbesitzer unfachmännisch geschraubt / schrauben lassen.
Grüße Paul ...

Bild---Dirty Old Man # 3 & member of "Transylvanian Dirtmasters"Bild


Die beste Zeit ist jetzt nicht ...................................
Benutzeravatar
paul
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 3320
Beiträge: 9
Registriert: Do 13. Apr 2006, 06:21

Re: Motor klingelt nach 20Tsd km

Beitragvon TT600RMicha » Mi 16. Jun 2021, 16:55

paul hat geschrieben:
ErichKartmann hat geschrieben:Moin,

kommt das bei jedem Baujahr vor also bei Allen Maschinen oder nur bestimmte baujahre?

Gruß


Das kommt normalerweise gar nicht vor.

Ich war "damals" dabei, als der TTR-Motor von Jule aus Hitzacker geöffnet wurde. Da war auch Metall und "Sonstiges" unten drin und auch vor dem Sieb der Ölpumpe.

Jule hatte den Motor nie vorher auf, folglich hatte vorher definitiv einer der Vorbesitzer unfachmännisch geschraubt / schrauben lassen.

Da ich Zweitbesitzer bin, kann ich es so gut wie ausschließen, dass jemand unfachmännisch an dem Motor geschraubt hat, da ich sie mit rd. 7000Km gekauft habe. Es liegen auch alle Rechnungen und Inspektionsnachweise vor!

Warten wir es mal ab, bis Moritz sich den Motor vorgenommen hat...., bin auch sehr gespannt.
Gruß Micha

Auch stille Wasser sind nass
Benutzeravatar
TT600RMicha
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 31. Mai 2011, 09:05
Wohnort: Hannover

Re: Motor klingelt nach 20Tsd km

Beitragvon paul » Mi 16. Jun 2021, 19:06

TT600RMicha hat geschrieben:Da ich Zweitbesitzer bin, kann ich es so gut wie ausschließen, dass jemand unfachmännisch an dem Motor geschraubt hat, da ich sie mit rd. 7000Km gekauft habe. Es liegen auch alle Rechnungen und Inspektionsnachweise vor!


Gut zu wissen :positive:
Grüße Paul ...

Bild---Dirty Old Man # 3 & member of "Transylvanian Dirtmasters"Bild


Die beste Zeit ist jetzt nicht ...................................
Benutzeravatar
paul
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 3320
Beiträge: 9
Registriert: Do 13. Apr 2006, 06:21

Re: Motor klingelt nach 20Tsd km

Beitragvon Hiha » So 20. Jun 2021, 08:08

Moing zusammen,
ich bin der Hans, viele kennen mich sicherlich aus der XT500 und 600-Szene, und dank einer TT600E, die ich günstig mit Motorschaden erworben hab, jetzt auch hier vertreten.
Ich wette bei obigen Alubrocken/-bröseln auf Kolbenteile. Schaltgabeln sind aus Stahl, hartverchromt, und sonst fällt mir nix Passendes ein, was so zerfallen könnte. Ausserdem passt es zum Klingeln.
Gruß
Hans
Hiha
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 31. Mai 2021, 08:06

VorherigeNächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron