TT-Umbau zum Cafe-Crosser-Moto

Umbauten, Verbesserungen, Spinnereien, Vorschläge, Optikveredelung, etc

Moderator: Forum-Wächter

Re: TT-Umbau zum Cafe-Crosser-Moto

Beitragvon Oliphant » Do 29. Mär 2018, 20:34

Ja, klar mache ich Fotos, versprochen. Aber die gibts erst in 2 Wochen zu sehen, wenn ich aus dem tiefen Wald mit dem dünnen Internet wieder in der Zivilisation bin. Bis dahin musst Du Dir vorstellen, wie ich fluchend und alterskurzsichtig an einem zerfledderten Kabelbaum rumlöte, die zweite Woche dann die Fehler suche.
Frohe Ostern
Oliphant
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 33
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:57

Re: TT-Umbau zum Cafe-Crosser-Moto

Beitragvon Oliphant » Di 10. Apr 2018, 14:56

So, hier das versprochene Foto:
20180404_123445a.jpg


Über Ostern habe ich die Kabel hinten gemacht (Bremslicht, Blinker, Kennzeichenbeleuchtung). Und vorne die Kabelbäume vom Killschalter und dem Lichtschalter bis unter den Tank verlängert. Tacho und Kontrolleuchten sind auch angeschlossen. Funktionstest war positiv. Bis auf: Die Blinkerkontrolleuchten beim Koso DB Ex 02 leuchten beim Blinken dauerhaft. Ich weiß noch nicht, ob das immer so ist oder vielleicht daran liegt, daß ich nur hinten Blinker dranhatte.
@Lulatsch: Du hast ja auch den Koso, wie ist das denn bei Dir? Dein Konzept zur Blinkerbefestigung klaue ich übrigens :pff:

Dann habe ich der Sitzbank die finale Form gegeben. Der Schaumstoff lässt sich prima mit der Flex schleifen. Ist aber ne Riesen-Sauerei. Das Bürzel wollte ich auch lackieren. Aber vom Rollen sieht man immer wieder Wellen trotz ewig viel Füller. Jetzt habe ich mich überzeugen lassen, das Teil zum Profi zu geben.
Der Heckrahmen ist von allen nicht mehr benötigten Laschen gecleant und bereit zum pulvern.

Weil ich sonst nix fertig gekriegt habe, habe ich aus Frust die Hinterradfelge poliert. Bei Wiedereinbau habe ich die Kette gespannt. Dabei ist mir aufgefallen, daß die Verstellschrauben schon voll rausgedreht waren, aber die Skala auf den Laschen erst am Anfang ist. Sieht das bei Euch auch so aus? Oder sind meine Verstellschrauben zu kurz?
20180410_054605.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Oliphant
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 33
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:57

Re: TT-Umbau zum Cafe-Crosser-Moto

Beitragvon jzberlin » Mi 11. Apr 2018, 05:49

Sieht klasse aus! Warum lässt du den Heckbürzel nicht blank? Nur Klarlack drüber & vorne ein kleine Alu-Schutzblech. Wäre für mich stimmig! :+:
Zum Ketterspannen kann ich nix sagen - hab 'ne TTE mit diesen Scheibenspannern...
Parachutes work best when open.
Benutzeravatar
jzberlin
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 412
Registriert: So 4. Okt 2015, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: TT-Umbau zum Cafe-Crosser-Moto

Beitragvon Oliphant » Mi 11. Apr 2018, 08:12

jzberlin hat geschrieben:Sieht klasse aus! Warum lässt du den Heckbürzel nicht blank? Nur Klarlack drüber & vorne ein kleine Alu-Schutzblech. Wäre für mich stimmig! :+:
Zum Ketterspannen kann ich nix sagen - hab 'ne TTE mit diesen Scheibenspannern...
Blankes Metall sieht cool aus, da gebe ich Dir recht. Aber da kriecht immer irgendwie irgendwo irgendwann nen klitzekleines Rostäderchen drunter, das man unter dem Klarlack auch schön sieht. Und dann ärgerste Dich.
Oliphant
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 33
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:57

Re: TT-Umbau zum Cafe-Crosser-Moto

Beitragvon jzberlin » Do 12. Apr 2018, 05:59

Na, dann kannste ja immer noch Farbe drüberlacken. :D
Parachutes work best when open.
Benutzeravatar
jzberlin
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 412
Registriert: So 4. Okt 2015, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: TT-Umbau zum Cafe-Crosser-Moto

Beitragvon Lulatsch » Fr 13. Apr 2018, 09:31

Sieht klasse aus! Ich finde die Linie Sitzbank - Tank jetzt sehr schön. Und den Bürzel würde ich unbedingt lackieren, irgendwie passend zum Tank, das zieht das ganze dann optisch schön zusammen. Weiß nicht, ob man den kleinen Schaumstoffzipfel, der am Tank anliegt vernünftig bezogen bekommt, eigentlich brauchst Du immer irgendeine feste oder halbfeste Struktur darin oder darunter, die die Streckung des Bezugstoffes aufnimmt. Machst Du das selber? Ich habe meine bei Yvonne http://www.handmade-seats.de/ beziehen lassen. Kann ich sehr empfehlen, hat ihre Werkstatt nordöstlich von Berlin.

Würde das Hinterrad bei Einfedern nicht mit dem Nummernschild kollidieren?

Zum Koso DB Ex 02, ich bin ein Elektro-Depp, aber die Blinkkontrollen funktionieren bei mir ganz normal. Sicher solltest Du es aber erst mit allen Blinkern ausprobieren, bevor du was anderes unternimmst. Ich musste das originale Blinkrelais gegen ein elektronisches austauschen, damit die LED Blinker mit vernünftiger Frequenz blinken.

Aber mich jetzt aber echt mal interessiert: Mein Koso wacht nach Motorstart erst nach einiger Zeit auf, siehe auch hier: viewtopic.php?f=36&t=7948&start=70#p75613
Bei Dir auch??? Wenn nicht, muss ich noch [einen Thread zu aufmachen] edit* nochmal Torn fragen :o , weil ich überhaupt keinen Schimmer habe wie das zu beheben sein könnte.
Lulatsch
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 80
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 16:14

Re: TT-Umbau zum Cafe-Crosser-Moto

Beitragvon Oliphant » Fr 13. Apr 2018, 13:22

Ich hab schon gelesen, dass Dein Koso etwas verschlafen ist. Ob das bei mir auch so ist, kann ich noch nicht sagen, weil ich einfach noch nicht gefahren bin. Ich werde berichten.
Für die Blinker habe ich ein elektronisches Relais von Kellermann, das ist lastunabhängig.
Du hast Recht, vorne unter den Schaumstoffschniepel muss noch ein Stück Kunststoffplatte rein. Das baue ich nächste Woche.
Oliphant
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 33
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:57

Re: TT-Umbau zum Cafe-Crosser-Moto

Beitragvon Braapi » Sa 14. Apr 2018, 08:00

Finde die Linie von Heck-Sitzbank-Tank passig so wie es jetzt ist :positive:
Und das mit dem Blanken Bürzel und dem Blanken Kotflügel vorn hätt ich auch erstmal so probiert :roll:
Andere treten in die Pedale, ich trete in den Kickstarter
Braapi
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 76
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 00:04
Wohnort: Seesen

Re: TT-Umbau zum Cafe-Crosser-Moto

Beitragvon Oliphant » Mo 16. Jul 2018, 11:50

So, Ich habe fertig (jedenfalls fast). Sieht jetzt aus, wie ne Honda Monkey auf Speed. So geht sie demnächst zum TÜV. Bin gespannt.

Gestern bei der (eigentlich abschließenden) Probefahrt ist mir unterwegs der Koso-Tacho ausgefallen, da muss ich wohl nochmal ran. Sonst ist alles dran und funktioniert.

20180714_152900_klein.jpg
20180714_153133_klein.jpg
20180714_153235_klein.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Oliphant
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 33
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 20:57

Re: TT-Umbau zum Cafe-Crosser-Moto

Beitragvon jzberlin » Mo 16. Jul 2018, 16:51

Na Glückwunsch! wer braucht schon 'nen Tacho... ;-)
Ist ganz schön radikal geworden. Ich glaube, das Ganze wäre mit etwas gekürzten Federwegen noch stimmiger. Meine 50 Cents...
Colles Projekt! :positive:
Parachutes work best when open.
Benutzeravatar
jzberlin
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 412
Registriert: So 4. Okt 2015, 11:12
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Workshop

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste