Betriebstemperatur bei XT600Z 3AJ Bj. 90

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Betriebstemperatur bei XT600Z 3AJ Bj. 90

Beitragvon Teneremario » So 9. Jul 2017, 11:42

Mir fällt bei meiner Ténéré 3AJ Bj.90 auf,
das i im Schnitt eine Betriebstemperatur von gut 100°C hab.
Die letzte zeit sogar bis zu 120/130°C bei einer Aussentemperatur
von ca. 30°C.
Is des "Normal" oder passt da was ned...
Gleich vorweg, die Öltemperaturanzeige ist RICHTIG Installiert!!!
Also Fühler ganz unten am Motor (Ölablassschraube am Motorblock beim
vorderen Ritzel) ordentlich Verkabelt und die Armatur ist speziell für
Motorräder von T&T (bei "Tante Louise" :wink: ).
Im Winter wird sie dafür ned moi gscheid warm... So um de 50 - max. 70°.
Für eine Ténéré die ja ansich Wüstentauglich sein sollte, kommt mir die Temp. vo 120° scho hoch vor. 30° is ja für die Wüste Ténéré noch "Frisch"?!?
Auch beim diesjährigem Sommertreffen bei Henner hatte ich bei der An und Abreise um die 120° Dauertemperatur...
Mir kommt des scho arg hoch vor :?:

Pfüat enk,
Mario
XT 600 Z Ténéré 3AJ (1990) "Der frühe Vogel.......... kann mich mal"
Benutzeravatar
Teneremario
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 53
Registriert: Sa 20. Mai 2017, 11:04
Wohnort: 84359 Simbach am Inn

Re: Betriebstemperatur bei XT600Z 3AJ Bj. 90

Beitragvon stixx » So 9. Jul 2017, 14:44

Pfüa di Mario,

eins gleich vorweg... im reinsten Bayrisch kann ich dir nicht antworten. :oops:

Das Thema Öltemperatur wird hier im Forum in letzter Zeit recht viel angesprochen...
muß an den Temperaturen im Land liegen.
Je nach deiner Fahrweise sind 120 Grad Öltemperatur nichts ungewöhnliches... frag mal
die KTM-Fraktion.
Moderne Öle können das gut ab, und du wechselst ja auch alle ??? 5000km? Meine selige
Tenere 1VJ hatte damals in Mali viel höhere Temperaturen... und auf weiteren Touren
sicher auch. Ich hab's sie Jahre später noch verkauft... d.h. gestorben ist sie daran nicht.

Meine TTR kommt bei Sommertemperaturen auch auf 120 Grad, jeden Sommer immer wieder. :D

Pfia Gott,
Oliver
stixx
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 145
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 15:04
Wohnort: Süden

Re: Betriebstemperatur bei XT600Z 3AJ Bj. 90

Beitragvon byrd » So 9. Jul 2017, 15:54

Hallo bei meiner TT600E hab ich auch 120 Grad mit dem Direktmessstab bei meiner 500er Honda Dominator damals 160 Grad :idea:
byrd
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 508
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 14:53

Re: Betriebstemperatur bei XT600Z 3AJ Bj. 90

Beitragvon Teneremario » So 9. Jul 2017, 19:23

Danke scho moi für de Antworten.
Nachert brauch i ma koan Kopf macha, das was Hie werd oder is. 8)

Pfüat euch,

Mario
XT 600 Z Ténéré 3AJ (1990) "Der frühe Vogel.......... kann mich mal"
Benutzeravatar
Teneremario
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 53
Registriert: Sa 20. Mai 2017, 11:04
Wohnort: 84359 Simbach am Inn

Re: Betriebstemperatur bei XT600Z 3AJ Bj. 90

Beitragvon Maybach » Mo 10. Jul 2017, 07:58

Servus Mario,

im Grunde ist das für heutige Öle kein Problem.
Nur solltest Du mal nachsehen, ob Du nicht ein Problem mit Falschluft hast, nur so zur Sicherheit. Welchen Luftfiltzer benutzt du?

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978); XS650 (1982);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1396
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Betriebstemperatur bei XT600Z 3AJ Bj. 90

Beitragvon Teneremario » Mo 10. Jul 2017, 20:31

Den Originalen von der 3 AJ. Gibt ja auch koa Alternative ohne größere Umbauaktion...
Auch K&N bietet für die 3AJ nix an.
XT 600 Z Ténéré 3AJ (1990) "Der frühe Vogel.......... kann mich mal"
Benutzeravatar
Teneremario
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 53
Registriert: Sa 20. Mai 2017, 11:04
Wohnort: 84359 Simbach am Inn

Re: Betriebstemperatur bei XT600Z 3AJ Bj. 90

Beitragvon Maybach » Mo 10. Jul 2017, 21:13

@Teneremario
Und Bedüsung ist auch original?
Wenn ja: einfach weiterfahren oder/und Ölthermometer entfernen.

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978); XS650 (1982);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1396
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Betriebstemperatur bei XT600Z 3AJ Bj. 90

Beitragvon Teneremario » So 23. Jul 2017, 09:31

Hab inzwischen weiter Nachgeforscht und bin zu der Erkenntnis gekommen,
"Das is so völlig Normal". Hab auch andere Teneristi kennen gelernt und befragt. Die laufen auch alle in dem Temperaturbereich...
Scheint also so Normal zu sein.
Is halt doch a "Heissblütler" bzw. Temperamentvolles Bike, das auch sämtliche Wüsten durchfahren hat... (ned die meine)... :)

Pfüat euch,
Mario
XT 600 Z Ténéré 3AJ (1990) "Der frühe Vogel.......... kann mich mal"
Benutzeravatar
Teneremario
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 53
Registriert: Sa 20. Mai 2017, 11:04
Wohnort: 84359 Simbach am Inn

Re: Betriebstemperatur bei XT600Z 3AJ Bj. 90

Beitragvon stixx » So 23. Jul 2017, 09:47

Is halt doch a "Heissblütler" bzw. Temperamentvolles Bike, das auch sämtliche Wüsten durchfahren hat...


Stimmt. :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
stixx
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 145
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 15:04
Wohnort: Süden

Re: Betriebstemperatur bei XT600Z 3AJ Bj. 90

Beitragvon Torn » Mo 24. Jul 2017, 16:55

Am Motorblock misst du eventuell auch ne höhere Temperatur als das Öl im Ausgleichsbehälter hat und da ist es ja eigentlich interessanter - bzw. wäre ein ∆T von Ansaug- und Auslaßtemperatur vll aussagekräftig. Ich hatte jedenfalls noch nie Schäden durch das Öl oder die Temperatur - die O-Ringe der Steigleitung im Zylinder härten halt gerne aus -da gibt es bei mir halt nurnoch Viton-Ringe....
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2663
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron