CO2 Wert zu hoch, sagt der TÜV

Alles was nicht in die anderen Rubriken paßt!

Moderator: Forum-Wächter

CO2 Wert zu hoch, sagt der TÜV

Beitragvon thoros23 » Mo 27. Apr 2020, 18:18

Hallo zusammen, war heute mit meiner TT600 RE, EZ 2004, 17.800 km beim TÜV. Alles okay - bis auf die Abgaswerte. Der CO2 Volumenwert lag mit rund 8 % knapp doppelt so hoch wie die erlaubten 4,5 %. Fahre Iridium-Zündkerze und DNA Racing Luftfilter von Off the Road, beides seit etwa 1.800 km, nur Straße und v. a. Langstrecke - woran kann das schlechte Abgas liegen, habt Ihr eine Idee?
thoros23
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 14
Registriert: So 11. Feb 2018, 19:42
Wohnort: Köln

Re: CO2 Wert zu hoch, sagt der TÜV

Beitragvon Maybach » Mo 27. Apr 2020, 19:04

Bei uns wird das ja im Standgas gemessen. Wenn das bei Dir auch so ist, dann hat sich vielleicht die Gemischschraube leicht rausvibirert.
Da würde ich mal nachsehen.

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 2011
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: CO2 Wert zu hoch, sagt der TÜV

Beitragvon Philipp93 » Mo 27. Apr 2020, 22:36

Also ich weiß nicht obs daran liegt bzw wieso das so war, aber bei mir war das bei den letzten beiden male auch so, bis wir die TT ganz gerade gestellt haben. Merkwürdigerweise hat es dann gepasst und ich war bei 2,2 oder sowas. Mein Mechaniker meinte aber das könnte nur daran liegen weil meine schon sehr schräg "liegt" wegen meinem zu kurzen Ständer...
Aber ob und wieso es daran gelegen hat weiß ich nicht. Wollte nur mal meine Erfahrung mitteilen. Schöne Grüße aus Bayern :positive:
Philipp93
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 48
Registriert: So 23. Aug 2015, 21:20

Re: CO2 Wert zu hoch, sagt der TÜV

Beitragvon paul » Di 28. Apr 2020, 06:41

Moin,

ich vermute, dass der CO-Gehalt gemeint ist.

Das Messgerät sollte vor der Messung entsprechend eingestellt werden. Es ist ein Unterschied, ob ein Mehrzylinder oder Einzylinder gemessen wird.

Messung bei TTRE bei min. 60°C Öltempemteratur und Leerlaufdrehzahl. ( Da kannst Du ja schon mal was machen ... )

Außerdem darf die TT 5,0 Vol- % CO-Gehalt lt. Yamaha (Belgarda) haben.

Für Dich und ggf. den Prüfer: 4,5 % CO-Gehalt oder Herstellerangabe
Grüße Paul ...

Bild---Dirty Old Man # 3 & member of "Transylvanian Dirtmasters"Bild


Die beste Zeit ist jetzt ..............................................................
Benutzeravatar
paul
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 3267
Beiträge: 9
Registriert: Do 13. Apr 2006, 06:21

Re: CO2 Wert zu hoch, sagt der TÜV

Beitragvon Sallo1971 » Di 28. Apr 2020, 07:19

Philipp93 hat geschrieben:Also ich weiß nicht obs daran liegt bzw wieso das so war, aber bei mir war das bei den letzten beiden male auch so, bis wir die TT ganz gerade gestellt haben. Merkwürdigerweise hat es dann gepasst und ich war bei 2,2 oder sowas. Mein Mechaniker meinte aber das könnte nur daran liegen weil meine schon sehr schräg "liegt" wegen meinem zu kurzen Ständer...
Aber ob und wieso es daran gelegen hat weiß ich nicht. Wollte nur mal meine Erfahrung mitteilen. Schöne Grüße aus Bayern :positive:


Das könnte wohl am Niveau in der Schwimmerkammer liegen. Die TT ist da recht empfindlich was das Gemisch angeht.

Zu dem Problem des TS...
Die Karre sollte natürlich warm sein und einigermaßen gerade stehen wenn man AU machen will.
Zu hoher Co-Wert heißt zu fett. Kann dann auch das Verhalten haben, das die Drehzahl braucht um wieder runter zu kommen.
Wie sehen die anderen Werte denn aus...Co2, HC, O2 und wie läuft die Kiste mit 8Vol% Co?
Hier eine kleine Übersicht einer Abgasdiagnose...
Abgasdiagnose.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Yamaha TT600S Bj.´95 ; Kawasaki KLR650 Bj.´88 ; Honda MT5 Bj.´80, Opel GT Bj.´73 ; BMW Z4 23i Bj.´2009
Sallo1971
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 181
Registriert: Mi 30. Okt 2019, 23:01

Re: CO2 Wert zu hoch, sagt der TÜV

Beitragvon DonDaniel » Do 30. Apr 2020, 09:01

Mahlzeit!
Ich hatte ähnliches beim letzten Termin. Tatsächlich lags daran, dass ich den Choke nachm Losfahren nicht vollständig wieder reingedrückt hatte, da fehlte noch der letzte mm. Danach wars dann gut.
Manchmal sinds zum Glück die einfachen Dinge...
Gruß, DonDaniel

Die ist nicht dreckig, das nennt man "artgerechte Haltung"
Benutzeravatar
DonDaniel
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 27
Registriert: So 5. Feb 2017, 11:50
Wohnort: Zeven

Re: CO2 Wert zu hoch, sagt der TÜV

Beitragvon thoros23 » Do 30. Apr 2020, 12:05

Vielen Dank für Eure schnellen und vielfältigen Antworten! Choke war zurückgestellt, Motor nach 15 km Anfahrt über Landstraße warm, Motorrad stand auf dem Seitenständer, also schräg; das Messgerät wurde nicht extra kalibriert oder eingestellt (jedenfalls habe ich davon nix bemerkt). Habe einen Termin bei meinem Schrauber gemacht, der am Telefon nach letztem Öl-, Ö-Fi- und Luffi-wechsel fragte (alles erst 1.800 km her). Ich werde weiter berichten ...
thoros23
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 14
Registriert: So 11. Feb 2018, 19:42
Wohnort: Köln

Re: CO2 Wert zu hoch, sagt der TÜV

Beitragvon boritto62 » Mi 6. Mai 2020, 22:19

hallo,
hatte das auch beim Tüv und hab mich dann erinnert das ich unter der Sitzbank das Kabel für die Verstellung der Kennlinie abgezogen hatte. Nach Wiederaufstecken stimmten die Werte und der Stempel war drauf.
boritto62
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 6. Mai 2020, 22:12
Wohnort: Trier RP

Re: CO2 Wert zu hoch, sagt der TÜV

Beitragvon thoros23 » Mi 15. Jul 2020, 16:34

... ach ja, das wollte ich noch zu Ende bringen. Ich hatte einen Werkstatt-Termin, habe alles einstellen lassen und bin auf direktem Weg wieder zum TÜV (DEKRA) gefahren. Neue AU-Messung - und dieselben Werte wie beim ersten Mal. Wieder durchgefallen.
So langsam fühlte ich mich verarscht, die Werkstatt angerufen, die haben mich dann eingeladen, die AU vom Werkstatt-TÜV (ebenfalls DEKRA) durchführen zu lassen. Das habe ich gemacht und anstandslos die Plakette bekommen.
Der DEKRA-Mann in der Werkstatt hat wohl noch ein Telefonat mit dem in der Kölner Station geführt, aber über den Inhalt weiß ich nix.
Es beschleicht einen das Gefühl, dass manche TÜV-Entscheidungen wohl ziemlich einsam und willkürlich fallen ...
Vielen Dank jedenfalls für Eure Antworten!
thoros23
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 14
Registriert: So 11. Feb 2018, 19:42
Wohnort: Köln

Re: CO2 Wert zu hoch, sagt der TÜV

Beitragvon ekko » Do 16. Jul 2020, 18:17

Ja, die vermessen sich auch mal.
Hatte mit der tenere mal 15,..%.
Hab dem Prüfer gesagt, dass das nur ein Kommafehler sein kann. Der wurde stinkig, hochrot und sauer.
Keine Plakette.
Später an einer anderen Prüfstelle waren es dann ohne Veränderungen vorzunehmen: 1,5..%.
Hab mein Geld bei der ersten Prüfstelle zurückgefordert, aber nichts bekommen. Jetzt weiss ich wo ich nie wieder hinfahre.
ekko
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 25
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 17:29


Zurück zu Quatschecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron