Anratungen für die Unterbringung von Werkzeug

Alles was nicht in die anderen Rubriken paßt!

Moderator: Forum-Wächter

Anratungen für die Unterbringung von Werkzeug

Beitragvon Maybach » Sa 21. Mär 2020, 09:50

Wir haben hier bereits eine Woche Ausgangsbeschränkung, die zunächst verschärft wurde (das ganze Bundesland Tirol ist unter Quarantäne gestellt), dann verlängert (bis 3.4.) und jetzt erneut ausgedehnt wurde (bis 14.4.). Und ob das das Ende der Fahnenstange ist, wage ich zu bezweifeln. Die Strafe beträgt übrigens 3.600 EUR für jeden Einzelfall ...
Ob das gerechtfertigt ist, soll nun hier nicht diskutiert werden. Es IST notwendig, die Anstecklungsketten zu unterbrechen und leider hatten wir auch hier einige geistig Minderbemittelte, die nun zu dieser Situation geführt haben.

Was machen wir also, anstatt etwa in HRO oder BiH herumzukurven?

1. Wir freuen uns, dass dort das Wetter auch lausig und kalt ist (hallo Paul!!!)
2. Wir sitzen vor der/m Glotze/PC und ziehen uns seufzend schöne Videos von vergangenen Touren rein. Hier eines mit einem kapitalen Rahmenbruch einer TTE: https://www.youtube.com/watch?v=eg8hB2pUu9s
3. Wir überlegen uns Verbesserungen, die wir schon lange durchführen wollten. Und fragen die Foristi, wie sie das gelöst haben ...
3.1.: Wie habt ihr die Unterbringung von Werkzeug an Euren TTE etc. gelöst?
3.2.: Wo hat ihr allfällige Fußpumpen sinnvoll und dauerhaft verstaut?

Wenn jemand dazu Hinweise hat, würde es mich freuen Ich fahre mein Werkzeug im Tankrucksack spazieren - und das finde ich nicht sehr sinnvoll (hoher Schwerpunkt). Seitentaschen (wie Enduristan Blizzard) wären zwar eine Möglichkeit, aber die habe ich nicht immer dran, zudem belasten sie den schwachen Hinterrahmen, wenn man sie mit Werkzeug füllt.
Und wenn jemand andere Fragen hat, so ist dieser Fred auch dazu gerne offen. Nur bitte:: Keine COVID-Sachen, die wir anderswo auch lesen könne 8oer müssen) da reinmüllen!!!

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 1942
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: COVID19 und die Folgen für den gepflegten Enduristen

Beitragvon paul » Sa 21. Mär 2020, 20:53

Maybach hat geschrieben:Was machen wir also, anstatt etwa in HRO oder BiH herumzukurven?

1. Wir freuen uns, dass dort das Wetter auch lausig und kalt ist (hallo Paul!!!)

Maybach


Jo, + 2 und + 4 C .....
Grüße Paul ...

Bild---Dirty Old Man # 3 & member of "Transylvanian Dirtmasters"Bild


Die beste Zeit ist jetzt ..............................................................
Benutzeravatar
paul
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 3244
Beiträge: 9
Registriert: Do 13. Apr 2006, 06:21

Re: Anratungen für die Unterbringung von Werkzeug

Beitragvon stixx » Mo 23. Mär 2020, 10:26

Hallo Maybach,

Werkzeug fahre ich normalerweise auch im Tankrucksack spazieren... aber es kommt wie immer darauf an:

- Fahr ich nur mal um die Ecke (Elsass, Schwarzwald)? Dann habe ich fast nichts dabei und bin auch noch NIE liegengeblieben.
- Auf längeren Touren (alles Vergangenheit --> Türkei, Algerien, also viele Kilometer) hatten wir einen Satz Werkzeug dabei,
aber das hat sicher nicht mehr als 2 Kilo gewogen. Ich und mein Langstecken-Kumpel haben aber ansonsten auch keine Ersatzkupplungen
oder eingespeichte Hinterräder mitgenommen (alles schon gesehen). Fazit: nie liegengeblieben, nie etwas nicht reparieren können.
Also maßvoll einpacken. :wink:

Die spannenste Episode war ein Kettenriss mitten auf einer Sanddüne in Algerien... konnten wir mit einer Metallfeile, Körner und
einem kleinen Stück Ersatzkette (plus 2 Kettenschlösser) reparieren.

Was ich nun sagen wollte: 2 Kilo Werkzeug irgendwo werden deinen Heckrahmen nicht überlasten... aber vom Schwerpunkt her
ist der beste Platz in einer selbstgebauten Alubox vor dem Motor --> siehe frühere Paris-Dakar Yamahas.
stixx
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 303
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 15:04
Wohnort: Süden

Re: Anratungen für die Unterbringung von Werkzeug

Beitragvon Maybach » Mo 23. Mär 2020, 10:53

Danke für die Hinweise. Ich fahre ja auch mit einer vergleichsweise geringen Ausstattung an Werkzeug.
Die Werkzeugbox vor dem Motor ist ind er Tat die sinnvollste, aber auch die hässlichste Möglichkeit.
Vielleicht setze ich mich einfach nochmals mit einer guten Pfeife vors Moped und sinniere weitere Möglichkeiten...

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 1942
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Anratungen für die Unterbringung von Werkzeug

Beitragvon stixx » Mo 23. Mär 2020, 11:26

Wenn bei Euch auch gerade die Sonne scheint ist das eine gute Idee!

Auch gesehen habe ich schon Kunststoffrohre wie ein Köcher längs am Rahmen... ist gegenüber dem Auspuff noch Platz bei einer E?
stixx
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 303
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 15:04
Wohnort: Süden

Re: Anratungen für die Unterbringung von Werkzeug

Beitragvon Maybach » Mo 23. Mär 2020, 17:15

Eher nicht, zumindest bei meiner, denn dort habe ich den Ausgleichsbehälter für das Federbein hin extrahiert.
Sonst wäre der Platz schon passend ...

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 1942
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Anratungen für die Unterbringung von Werkzeug

Beitragvon PaTTRick » Mo 23. Mär 2020, 21:17

IMG_1367.JPG
IMG_1346.JPG

IMG_1356.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TT 600 R: wie´n guter Schuh: reintreten und wohlfühlen
Benutzeravatar
PaTTRick
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1522
Beiträge: 5
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 21:52
Wohnort: 91154 Roth

Re: Anratungen für die Unterbringung von Werkzeug

Beitragvon PaTTRick » Mo 23. Mär 2020, 21:21

IMG_1382.JPG

IMG_1374.JPG

IMG_1353.JPG


So hab ich das Problem gelöst und fahre die Brotzeitdose jetzt schon seid 8 Jahren spazieren :mrgreen:

MfG Patrick
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TT 600 R: wie´n guter Schuh: reintreten und wohlfühlen
Benutzeravatar
PaTTRick
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1522
Beiträge: 5
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 21:52
Wohnort: 91154 Roth

Re: Anratungen für die Unterbringung von Werkzeug

Beitragvon Maybach » Mo 23. Mär 2020, 21:41

Super gemacht, Patrick!
Nur ist da bei meiner der Batteriekasten (TTE) und in dessen Verlängerung nach hinten der Ausgleichsbehälter von (TTS-)Federbein.

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 1942
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Anratungen für die Unterbringung von Werkzeug

Beitragvon stixx » Di 24. Mär 2020, 11:49

Perfekt gemacht PaTTrick!

:positive:
stixx
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 303
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 15:04
Wohnort: Süden

Nächste

Zurück zu Quatschecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 2 Gäste