Neue Anleitung in der Mache

Alles was nicht in die anderen Rubriken paßt!

Moderator: Forum-Wächter

Neue Anleitung in der Mache

Beitragvon becki » Do 19. Dez 2013, 09:37

Liebe Forumsmitglieder,
vielen Dank für den einen oder anderen Tip und unzählige Erläuterungen.
Um euch auch mal was zurück zu geben erstelle ich eine kleine Anleitung für die Federbeinüberholung.

Falls noch jemand Infos hat zu verwenderten Federn bei euren Gewicht würde ich mich über ne PM freuen um die Werte gleich mit in die Anleitung einzubinden.

Außerdem suche ich noch eine Kraftmessdose öder ähnliches um selbst die Federrate bestimmen zu können.
Vielleicht hat hier noch jemand sowas rumliegen und kann es für einen schmallen Taler verkaufen.

In diesen Sinne vielen Dank für den netten und höflichen Umgangston im Forum.

Ich wünsche euch ein frohes und ruhiges Weihnachtsfest.

Grüße Becki
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
becki
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1018
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Nov 2007, 18:04
Wohnort: Zittau

Re: Neue Anleitung in der Mache

Beitragvon paul » Do 19. Dez 2013, 10:21

:positive: :P
Grüße Paul ...

Bild---Dirty Old Man # 3 & member of "Transylvanian Dirtmasters"Bild


Die beste Zeit ist jetzt ..............................................................
Benutzeravatar
paul
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 3185
Beiträge: 9
Registriert: Do 13. Apr 2006, 06:21

Re: Neue Anleitung in der Mache

Beitragvon Pedro » Do 19. Dez 2013, 15:14

Hi Becki,

sehr fein, dass du das erworbene Wissen teilst !! :o
Gruß,
Peter

Sixth Member of "Dirty Old Men" Bild
(Codename: "the polisher" )
Benutzeravatar
Pedro
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 3410
Beiträge: 2
Registriert: Do 23. Aug 2007, 22:09
Wohnort: Cuxland

Re: Neue Anleitung in der Mache

Beitragvon dagoolli » Do 19. Dez 2013, 15:50

find ich auch super!

aber wozu kraftmessdose? bekannte gewichte drauf und lengenänderung messen oder auf einer waage komprimieren, mit federwaage zusammenziehen o.ä.
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4920
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 37318, im Bermudadreieck

Re: Neue Anleitung in der Mache

Beitragvon becki » Do 19. Dez 2013, 16:38

Mit einfach Gewicht drauf will ich nicht. Mit der Federwaage wäre es auch aufwendiger. Ich mach mal ein Bild von meiner Federpresse. Im endeffekt möchte ich bei meiner Presse die Dose zw. Feder und Presse legen und dann mit längenänderung und Kraft die federrate berechnen.
becki
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1018
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Nov 2007, 18:04
Wohnort: Zittau

Re: Neue Anleitung in der Mache

Beitragvon dagoolli » Do 19. Dez 2013, 16:52

wie ist es, wenn du die feder unten iwo auflegst (z.b. auf etwas geöffnete schraubstockbacken), oben einen "zuganker" (wie ein T mit öse unten dran, schnell zusammengebraten) reinsteckst und auflegst (über gewicht des T und der ersten längenänderung hast du gleich den ersten messwert) und dann unten mit ner federwaage (anglerbedarf) ziehst und gleichzeitig die längenänderung misst?

nur mal so als idee ins unreine ;-)
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4920
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 37318, im Bermudadreieck

Re: Neue Anleitung in der Mache

Beitragvon becki » Do 19. Dez 2013, 18:10

Nö. wie gesagt 2000 N möchte schon einwirken lassen , das sind auch nur 2cm und weniger.
Als Anregung
http://www.ebay.com/bhp/coil-spring-tester
becki
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1018
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Nov 2007, 18:04
Wohnort: Zittau

Re: Neue Anleitung in der Mache

Beitragvon dagoolli » Do 19. Dez 2013, 18:15

oh, schnäppchen! :-)
ok, da braucht man dann schon ne amtliche federwage oder noch zusätzliche übersetzung ...
dann vllt doch was in die kaffekasse einer professionellen werkstatt?
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4920
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 37318, im Bermudadreieck

Re: Neue Anleitung in der Mache

Beitragvon PaTTRick » Do 19. Dez 2013, 18:35

Genial becki !

Immer her mit den Anleitungen ... da hat JEDER was davon :positive:

Super Sache!

MfG da Patrick
TT 600 R: wie´n guter Schuh: reintreten und wohlfühlen
Benutzeravatar
PaTTRick
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1506
Beiträge: 5
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 21:52
Wohnort: 91154 Roth

Re: Neue Anleitung in der Mache

Beitragvon Maybach » Do 19. Dez 2013, 18:36

Danke schon mal im Voraus Becki! Bin sehr gespannt!

Gruß

MAybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1732
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Nächste

Zurück zu Quatschecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast