Versicherungsbeitrag einer TTr als fahranfänger?

Alles was nicht in die anderen Rubriken paßt!

Moderator: Forum-Wächter

Versicherungsbeitrag einer TTr als fahranfänger?

Beitragvon markus1992 » Mi 12. Jan 2011, 20:26

Hi

Erstmal ein Hallo aus Frechen (bei Köln)

Habe seit 4 Mon ein A Führerschein .
Jetzt Möchte ich mir ein Motorad kaufen und da scheint mir die TT-R eigendlich ziemlich perfekt (Günstig)

Jetzt habe ich eine frage wie Teuer ist die Versicherung Pro Jahr?
Habe schon ein Auto welches über meinen Vater Läuft.
Dazu fahr ich schon seit 3 Jahren Roller (Mofa)

Habt ihr eine ungefähre ahunung?
Denn ohne schlüsselnummer ist nur recht wenig Rauszufinden.

Gruß Markus
markus1992
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 77
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 20:22

Re: Versicherungsbeitrag einer TTr als fahranfänger?

Beitragvon Jule » Mi 12. Jan 2011, 20:48

hi

also ich hab bei 70% angefangen und hab meine TT teilkasko mit diebstahl versichert und bezahl 180 euro versicherung im jahr +40 euro steuer

mfg
julius
gruß
jule
Benutzeravatar
Jule
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 294
Registriert: So 25. Jan 2009, 10:59
Wohnort: Hitzacker

Re: Versicherungsbeitrag einer TTr als fahranfänger?

Beitragvon jota » Mi 12. Jan 2011, 21:42

ich zahl 77,09 euro im jahr. :D
"Übrigens, das ist so eine Sache, die ich immer machen wollte, außer Boxer werden: in Bestattungsunternehmen rumlungern. Ich wollte einer von diesen Typen sein, die die Tür aufmachen und sagen: "Herzliches Beileid"."
jota
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 429
Registriert: Fr 12. Jan 2007, 00:22
Wohnort: Duisburg

Re: Versicherungsbeitrag einer TTr als fahranfänger?

Beitragvon PaTTRick » Mi 12. Jan 2011, 21:56

Also erst mal Wilkommen :positive:

So und jetzt mal zu deinem Anliegen:
Ich hab bei der Huk Coburg bei noch 125 % = 225€ Jahresbeitrag gezahlt, so als blutiger Anfänger.
Nachm ersten Jahr bin ich aber schon bei 120€ = 75%
Nur Haftpflicht versichert.
Also Versicherungstechnisch eigentlich ne Sparbüchse unsere TT´s, da kann man sich das Saisonkennzeichen eigentlich sparen :mrgreen:

Ich weis nicht in wie fern das so mit dem Alter der Maschiene variiert aber meine iss BJ 2002 und hatte noch so gut wie keine KMs drauf
Ach ja und gedrosselt bin ich auch noch unterwegs.

Naja und ich denk mal, dass dir die Versicherungskennzeichen bei der 50er nicht wirklich auf deine weiteren Vericherungen angerechnet werden. :roll:

MfG da Patrick
TT 600 R: wie´n guter Schuh: reintreten und wohlfühlen
Benutzeravatar
PaTTRick
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1489
Beiträge: 5
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 21:52
Wohnort: 91154 Roth

Re: Versicherungsbeitrag einer TTr als fahranfänger?

Beitragvon markus1992 » Mi 12. Jan 2011, 22:12

Hi

Danke für die Antworten :)
Die Woche schaue ich einfach mal bei der Versicherung vorbei.
Also wenn ich 3 Jahre bei der Versicherung (DEVK) ein 50er Kenzeichen gekauft hätte wäre ich mit 80% eingestiegen aber jetzt habe ich 75% da es über meinen Vater läuft.
Und ein weiteres Fahrzeug will mein Vater nicht versichern (bei 4 Autos und 1 DR Big 800 verständlich).
Im Internet habe ich es mir mal berechnenlassen mit SF0 da waren es ca 125€ für die Haftplicht (itzehoer).
Denke mal das ich beider Versicherung auch mal vorbei schauen werde.
markus1992
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 77
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 20:22

Re: Versicherungsbeitrag einer TTr als fahranfänger?

Beitragvon gdh » Do 13. Jan 2011, 00:44

hi,
suche auch grade nach ner versicherung für die ttr
hab seit nem jahr den kleinen motorrad schein, bin 24, habe kein festen / privaten abstell platz, und zudem nicht in einem beschäftigungs verhältnis.
günstigste war 90€ für april bis september.

ich wollt wenn ne teilkasko haben, mir wurd schon einmal mein mopped gezockt, wenns nochmal passieren sollte, will ich wenigstens versichert sein.
die ttr ist so leicht, dass man sie mit 2 leuten locker wegtragen kann.
Benutzeravatar
gdh
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 17:03

Re: Versicherungsbeitrag einer TTr als fahranfänger?

Beitragvon dagoolli » Do 13. Jan 2011, 11:00

www.check24.de :roll:

zahle 93oi / a haft & teil bei nicht gerade der günstigsten versicherung, allerdings bei SF5 (45%) + 44oi steuer

herzlich willkommen und hoffentlich viel spaß hier und mit der TT in spe!!!
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4919
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 37318, im Bermudadreieck

Re: Versicherungsbeitrag einer TTr als fahranfänger?

Beitragvon Matktm » Fr 17. Nov 2017, 17:52

Servus, da meine Versicherung auf der "grünen Versicherungskarte" Marokko nicht mit abdeckt und ich wechseln will habe ich mich mal schlau gemacht welche Versicherungen es abdecken würden. Evtl. ja für jemanden interessant.

Bild
Matktm
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 74
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 21:08

Re: Versicherungsbeitrag einer TTr als fahranfänger?

Beitragvon cyberling » Mo 20. Nov 2017, 09:37

Ich habe vor zwei Tagen Post von der Versicherung bekommen :)

Bei meiner TT600S zahle ich für die Haftpflicht bei SF1 56% 121,32€
cyberling
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 55
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 06:35
Wohnort: Emmering

Re: Versicherungsbeitrag einer TTr als fahranfänger?

Beitragvon Torn » Mi 22. Nov 2017, 20:04

krasse Nummer - ich zahlte bei der VGH ca. 55€ und bin nu mit 28€ dabei - auf 30% - vor ca. 10-15 Jahren hatte ich mal 17 DM bezahlt!!!! Jawoll, jährlich!!!! Und in Marokko war ich irgendwann auch mal damit ohne draufzuzahlen!
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2685
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover


Zurück zu Quatschecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste