Zündkerze TT600R

Alles was nicht in die anderen Rubriken paßt!

Moderator: Forum-Wächter

Zündkerze TT600R

Beitragvon Haffstter » Di 8. Dez 2009, 10:02

Guten Morgen Zusammen,

klingt komisch, is aber so...

brauche ich einen speziellen Zündkerzenschlüssel ?
habs Gestern beim besten Willen nicht hinbekommen die Zündkerze zu demontieren ( ja.... nur rausschrauben )

Da sie mir lauwarm versoffen war ( dachte ich zumindest ) und schwer ansprang,
wollte ich mal die Kerze rausholen und nachsehen ..... und nix wars! 16 17 19 und 21 er Nüsse versucht in allen Farben und Formen...
Dann wars mir zu blöd....... zusmmengeschraubt....... ein Kick und an war se :positive:

wie is das mit dem Zk- Schlüssel ?
gibts spezielles Yamaha Werkzeug ?
bei der Domi komm ich mim normalen Werkzeug super klar !

es Grüsst der Profi
Yamaha TT 600 R
Honda NX 650 Dominator
Piaggio SKR 125 AC
Steve Miller Band - Rock n Me
WALDMANNSHEIL
Benutzeravatar
Haffstter
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 139
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:27
Wohnort: 69488 Birkenau

Re: Zündkerze TT600R

Beitragvon dagoolli » Di 8. Dez 2009, 10:17

hi profi.
der aus dem bordwerkzeug geht, bei kedo gibt's n passenden, sonst halt eigenbau (passenden rohr-steckschlüssel absägen o.ä.).
mit standard-schlüsseln hast du schlechte karten, sind ja meist auch für die andere sorte kerzen mit größerer schlüsselweite.
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4920
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 3298

Re: Zündkerze TT600R

Beitragvon Haffstter » Di 8. Dez 2009, 10:33

dagoolli hat geschrieben:hi profi.
der aus dem bordwerkzeug geht, bei kedo gibt's n passenden, sonst halt eigenbau (passenden rohr-steckschlüssel absägen o.ä.).
mit standard-schlüsseln hast du schlechte karten, sind ja meist auch für die andere sorte kerzen mit größerer schlüsselweite.


Das Bordwerkzeug...... grandios :idea:
hätte ich auch gleich dran denken können!
hatte mir schon einen zurecht gefräst....... der wollte aber auch nich so recht :lol:

Ok nächste Frage :)

geht um die Rücklichtbirne

bei voll eingerastetem Steck / Dreh / Fest Verschluss hatte meine keinen Kontakt => kein Licht
Profi dachte er macht bisschen Lötzinn auf die Kontakte sodass diese etwas länger werden.
Logische Schlussfolgerung wäre: eine funktionierende Birne (das tut sie) + Kontakt = Strom/ Licht müsste gehen
dem ist aber nicht so..... jetzt tut sich garnichts mehr ( egal wie ich die Birne reindrehe)

kennt jemand das Problem/ eine gute Lösung ?
hilft vllt noch etwas Lötzinn an den seitlichen Kontakten der Birne ( kleine Stifte ) ? :roll:
:o
Yamaha TT 600 R
Honda NX 650 Dominator
Piaggio SKR 125 AC
Steve Miller Band - Rock n Me
WALDMANNSHEIL
Benutzeravatar
Haffstter
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 139
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:27
Wohnort: 69488 Birkenau

Re: Zündkerze TT600R

Beitragvon Pedro » Di 8. Dez 2009, 10:45

Kabel zum Rücklicht schon kontrolliert ?
Gruß,
Peter

Sixth Member of "Dirty Old Men" Bild
(Codename: "the polisher" )
Benutzeravatar
Pedro
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 3424
Beiträge: 2
Registriert: Do 23. Aug 2007, 22:09
Wohnort: Cuxland

Re: Zündkerze TT600R

Beitragvon dagoolli » Di 8. Dez 2009, 11:43

kenn ich.

manche birnen (spez LED) haben einen etwas kürzeren sockel.
auch die federrate der kontaktfedern lässt nach...

nachbiegen hilft auch beim profi! :idea:
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4920
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 3298

Re: Zündkerze TT600R

Beitragvon Haffstter » Di 8. Dez 2009, 12:58

dagoolli hat geschrieben:kenn ich.

manche birnen (spez LED) haben einen etwas kürzeren sockel.
auch die federrate der kontaktfedern lässt nach...

nachbiegen hilft auch beim profi! :idea:



Ich hab ja auf die 2 Kontakte hinten am Sockel mind. so viel Lötzinn (3-4 mm) draufgelötet das die jetzt auf jeden Fall Kontakt haben müssen!!!
(haben sie auch) ( fand ich besser als nachbiegen... nur komisch ist das seit dem garnix mehr geht :lol: vllt schleif ichs wieder runter )
was mit gerade noch einfällt....
kann es sein, dass an der Seite des Birnensockels jeweils nochmal jeder von diesen Stiften (die 2 kleinen)
auch irgenwie Kontakt haben muss ? (oder zumindest einer? )

hoffe das ganze ist verständlich :D

@ Pedro: in dem Zuge werd ich auch direkt mal die Kabelage durchgucken!!! Danke
:o
Yamaha TT 600 R
Honda NX 650 Dominator
Piaggio SKR 125 AC
Steve Miller Band - Rock n Me
WALDMANNSHEIL
Benutzeravatar
Haffstter
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 139
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:27
Wohnort: 69488 Birkenau

Re: Zündkerze TT600R

Beitragvon dagoolli » Di 8. Dez 2009, 13:13

normalerweise ist eine weitere kontaktfeder bei EINEM der zapfen.
aber wie wär's denn mal mit nem messgerät? kommt an den kontaktferdern über haupt spannung an?
läuft das möpp? ist der lichtschalter an? hast du überhaupt ein moped ? :lol:
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4920
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 3298

Re: Zündkerze TT600R

Beitragvon Haffstter » Di 8. Dez 2009, 16:07

dagoolli hat geschrieben:normalerweise ist eine weitere kontaktfeder bei EINEM der zapfen.
aber wie wär's denn mal mit nem messgerät? kommt an den kontaktferdern über haupt spannung an?
läuft das möpp? ist der lichtschalter an? hast du überhaupt ein moped ? :lol:



- gut, jetz weis ich bescheid.... nur ein Zapfen ( gleich nachsehen ob der auch Kontakt hat ) :idea:
- Messgerät kaputt ( Spannung kam aber gestern Mittag noch an )
- Das Möpp läuft top :positive:
- der Lichtschalter ist an :positive:
- nein in Wirklichkeit hab ich nur n Skateboard und lebe wild illegale Substanzen konsumierend im Land der Phantasie :mrgreen:

@ olli :o Danke für die Infos
Yamaha TT 600 R
Honda NX 650 Dominator
Piaggio SKR 125 AC
Steve Miller Band - Rock n Me
WALDMANNSHEIL
Benutzeravatar
Haffstter
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 139
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:27
Wohnort: 69488 Birkenau

Re: Zündkerze TT600R

Beitragvon dagoolli » Di 8. Dez 2009, 17:00

Haffstter hat geschrieben:
dagoolli hat geschrieben:- nein in Wirklichkeit hab ich nur n Skateboard und lebe wild illegale Substanzen konsumierend im Land der Phantasie :mrgreen:


gut gekontert :o
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4920
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 3298

Re: Zündkerze TT600R

Beitragvon Haffstter » Di 8. Dez 2009, 20:12

dagoolli hat geschrieben:normalerweise ist eine weitere kontaktfeder bei EINEM der zapfen.


Genau das wars...... die Kontaktfeder (Masse) war so nach Innen gebogen das der Sockel der Birne keinen Kontakt hatte!
Jetz hab ich wieder Licht :D

:positive:
Yamaha TT 600 R
Honda NX 650 Dominator
Piaggio SKR 125 AC
Steve Miller Band - Rock n Me
WALDMANNSHEIL
Benutzeravatar
Haffstter
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 139
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:27
Wohnort: 69488 Birkenau

Nächste

Zurück zu Quatschecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

cron