Sumo Umbau Gutachten

Umbauten, Verbesserungen, Spinnereien, Vorschläge, Optikveredelung, etc

Moderator: Forum-Wächter

Sumo Umbau Gutachten

Beitragvon Christof » Mo 30. Sep 2019, 14:18

Hallo zusammen,

ich habe derzeit zwei identische TTR. Bei einer sind im Schein die Excel Sumo Felgen als Alternativbereifung eingetragen (Maschine ist derzeit abgemeldet). Ich möchte jedoch diese Maschine verkaufen (mit Endurofelgen) und den Sumo Radsatz für meine andere (bessere) TTR nehmen. Ich habe ein TÜV Gutachten über die Eintragung der Felgen im Schein. Ein explizites Gutachten für die Excelfelgen habe ich aber nicht. Nun zur Frage. Wird das dem TÜV reichen? Die Felgen sind ja im Gutachten genau bezeichnet und man könnte sagen dass das ja schonmal geprüft wurde.
Des Weiteren habe ich von der zu verkaufenden Maschine die 320mm Bremsscheibe nebst Adapter an der anderen Maschine verbaut. Auch hierfür habe ich derzeit kein Gutachten und des Weiteren ist darüber auch nix im Schein oder sonst wo vermerkt. Brauche ich hierfür ein Gutachten und wenn ja wo bekomme ich das her? Über eine Tachoänderung steht auch nirgends etwas. Hier dachte ich aber ich lasse es mal drauf ankommen und zur Not verbaue ich einen Zusatztacho (der alte soll dran bleiben, die Maschine soll jeder Zeit voll rückrüstbar sein).
Was sagt ihr zu den Felgen und der Bremsscheibe?

Danke und Grüße
Christof
Christof
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 11:58

Re: Sumo Umbau Gutachten

Beitragvon Torn » Mo 30. Sep 2019, 16:08

Du solltest das unbedingt mit genau dem Prüfer klären, der dir das dann auch einträgt - seit einigen Jahren sind die beim TÜV recht merkwürdig geworden und vom Hörensagen oder anderen Fahrzeugscheinen sind die mittlerweile echt nicht so zu überzeugen. Wenn man das sinnvoll mit einem Prüfer bespricht, ist es meist einfacher als gedacht. Einfach hinfahren und sagen er soll das und das eintragen wird tendenziell eher nicht funktionieren. Bei den Excell Felgen ist das Problem, daß das Gutachten ausgelaufen war und nicht verlängert wurde. Daher könnte er sich eventuell anstellen, außer du hast ein Zulassungszeichen eingestempelt. Bei der Bremse würde ich persönlich eventuell eher die mit Adapter als passende Zange zu der 320er Scheibe vorlegen, denn die Sättel sind ja eh sehr oft gleich (schon bei Serienfahrzeugen) und werden mittels der Adapter an das jeweilige Fahrzeug angepasst. Diese Adapter hatten zumindest früher selten Zulassungszeichen eingestanzt. Wenn du hingehst und sagst, daß es ein Zubehöradapter ist, dann will er auch Papiere dazu sehen - also wird das so dann schwierig. Bei mir ist z.B. eingetragem daß es eine Nissin-Doppelkolbenzange ist mit Bremsscheibe im Durchmesser von x mm..... ...wenn der Prüfer pingelig ist, wird er den Bremssatteltyp näher definieren wollen...
Wer alles kostenfrei haben will, sollte sich nicht wundern auch fast kostenfrei arbeiten zu müssen!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 3070
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Sumo Umbau Gutachten

Beitragvon Christof » Mo 30. Sep 2019, 21:47

Hi Torn,

Danke für deine Antwort. Bei der Bremse kann ich dir nicht ganz folgen. Meinst du ich soll die originale Scheibe wieder verbauen für den TÜV?

Grüße
Christof
Christof
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 11:58

Re: Sumo Umbau Gutachten

Beitragvon Torn » Di 1. Okt 2019, 19:24

ich dachte du wolltest die Teile von der einen TT and die andere schrauben?
Ich würde das jetzt eh erstmal klären, ob er dir einfach alles auf die andere Maschine umträgt! Wenn ja, dann erzähle ihm einfach nix von dem Adapter für die Bremse, sondern baue sie einfach um und gut ist. Wenn du etwas von dem Adapter erzählst, will er dazu garantiert Unterlagen haben und dann wird das nix! Also einfach umbauen und nix sagen!
Wer alles kostenfrei haben will, sollte sich nicht wundern auch fast kostenfrei arbeiten zu müssen!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 3070
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Sumo Umbau Gutachten

Beitragvon Christof » Di 8. Okt 2019, 12:08

So , heute war ich beim TÜV. Das Eintragen der Felgen als Alternative zu den Originalrädern war kein Problem. Der Tüv Mann hat quasi nur das Gutachten der anderen Maschine abgeschrieben. Die Felgen selbst hat er gar nicht angeschaut. Auch von Bremse oder Tachoübersetzung wollte er nix wissen. In 5 Minuten war die Sache erledigt.

Grüße
Christof
Christof
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 11:58


Zurück zu Workshop

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: KRS und 1 Gast