Felgen Instandsetzung TTe 4LW

Umbauten, Verbesserungen, Spinnereien, Vorschläge, Optikveredelung, etc

Moderator: Forum-Wächter

Felgen Instandsetzung TTe 4LW

Beitragvon derSöldner » Di 27. Aug 2019, 19:37

Da die Felgen meiner 98er TTe (4LW) von Streusalz angefressen sind, der Lack der Naben abplatzt und sie nicht mehr so hübsch ausschauen, hab ich mich dazu entschlossen sie mal aufzubereiten.

So sahen sie bei Kilometerstand 738xx aus.

.

Felgen 06.082019 022 - Kopie.jpg


Felgen 06.082019 023 - Kopie.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 428
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Felgen Instandsetzung TTe 4LW

Beitragvon derSöldner » Di 27. Aug 2019, 19:47

Für Eloxal waren sie schon zu sehr in Mitleidenschaft gezogen worden und lackieren platzt meiner Meinung nach zu schnell ab.
Deswegen habeich mich dazu entschlossen, die Felgen und Naben Glasperlen strahlen, Feinschleifen und Pulverbeschichten zu lassen.

Heut hab ich sie vom Pulvern zurück bekommen.
Hab natürlich gleich neue Radlager und Simmerringe eingepresst.

20190827_195716 - Kopie.jpg


20190827_205108 - Kopie.jpg


Wenn ich mal viel Zeit und Geduld habe, werde ich sie neu Einspeichen.
Das hab ich noch nie gemacht. Ich werde berichten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 428
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Felgen Instandsetzung TTe 4LW

Beitragvon Miott85 » Di 27. Aug 2019, 19:59

Eine sehr sehr schöne Arbeit. Es sieht wirklich toll aus! Darf man fragen was du für die Arbeiten bezahlt hast?
Miott85
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 21:56

Re: Felgen Instandsetzung TTe 4LW

Beitragvon derSöldner » Di 27. Aug 2019, 20:04

He he he :D
Frag besser nicht :pff:

Fürs glasperlenstrahlen, feinschleifen und pulvern hab ich 200 Taler gelöhnt :-:
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 428
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Felgen Instandsetzung TTe 4LW

Beitragvon Miott85 » Mi 28. Aug 2019, 10:48

Ach, dafür ist sie wieder schön :) ist das der originale Farbcode der auch für den Rahmen verwendet wird?
Miott85
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 21:56

Re: Felgen Instandsetzung TTe 4LW

Beitragvon Maybach » Mi 28. Aug 2019, 22:42

Servus Söldner,

welche Speichen hast Du denn vorgesehen? Ich hoffe, keine VA ...

Ansonsten: superschön!

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1802
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Felgen Instandsetzung TTe 4LW

Beitragvon Torn » Do 29. Aug 2019, 04:57

Ich hoffe, keine VA ...

was hast du gegen VA Speichen?
Wer alles kostenfrei haben will, sollte sich nicht wundern auch fast kostenfrei arbeiten zu müssen!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 3053
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Felgen Instandsetzung TTe 4LW

Beitragvon Maybach » Do 29. Aug 2019, 07:21

Die sind mir an der TTE und an der XS gerne an der Nabenkröpfung gebrochen. Und zwar nicht nur einmal und auch bei Dickend-Speichen mit 4,6 mm ...
Seit ich wieder die guten alten verzinkten Stahlspeichen nutze, ist das Geschichte.

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1802
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Felgen Instandsetzung TTe 4LW

Beitragvon Torn » Do 29. Aug 2019, 15:20

hmmm, muß wohl nicht so ganz das richtige Material sein, was du da erwischt hast - eigentlich sind VA-Speichen mittlerweile absolut empfehlenswert. Es gibt für solche Produkte ja auch spezielle Legierungen und nicht einfach nur 1.4301 oder ähnliches.
Wer alles kostenfrei haben will, sollte sich nicht wundern auch fast kostenfrei arbeiten zu müssen!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 3053
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Felgen Instandsetzung TTe 4LW

Beitragvon Maybach » Do 29. Aug 2019, 17:31

Servus Torn,

zum Material kann ich jetzt keine 5stelligen Zahlenreihen ausspucken. Ich glaube aber mal, dass Speichen Menze schon weiß, was er tut.
Bei den ersten Speichenbrüchen war das mein Fehler, weil ich zu zaghaft angezogen hatte. Nur mit 3 Nm. Später und bis jetzt mit 3,5 vorne und 3,8 hinten. Und das regelmäßig vor dem Einmotten kontrollieren. Ich staune immer wieder, wie unterschiedlich sowas setzt.
Den Vogel abgeschossen hat die XS mit "normalen" VA-Speichen (also ohne Dickend): da habe ich auf eine Woche Sardinien rd. 20 Speichen. Gebraucht. Nach dem Motto: "Benzin nachsehen, Speichen bitte voll". Und alle (!) auf der Kettenradseite und natürlich die stärker gekröpften Außenspeichen (was gut war, weil man das schnell wechseln kann).

Maybach
Zuletzt geändert von Maybach am Fr 30. Aug 2019, 06:58, insgesamt 1-mal geändert.
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1802
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Nächste

Zurück zu Workshop

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron