Ausfahrten 2019

Planung, Mitfahrgesuche, Vorschläge, Berichte

Moderator: Forum-Wächter

Re: Ausfahrten 2019

Beitragvon Maybach » Fr 14. Jun 2019, 13:33

26.5.
Tolles Wetter, Termin mit Museum fix, 0800 Abmarsch. Es wurden 255 km der allerfeinsten Sorte.

Los in Villach zum Ossiacher See, noch keine GTIs, deren Fahrer wahrscheinlich erst gegen Mittag die verquollenen Äuglein wieder aufkriegen - gut das! Mutterseelenallein die B98 hinaufgeschwungen, dann auf die Flattnitz, wo ich eine Pause machte, um die dortige Kirche zu besichtigen. Schon von außen beeindruckend. Aber leider zu und auch niemand da, der mir aufsperren wollte. Das Tal runter gebraust nach Stadl an der Mur und dort - quasi schon auf "Sölk-heimischen" Spuren - nach Murau.
Punkt 1000 Uhr am Stadtplatz in ein Cafè eingerückt und erstmals gefrühstückt. Dann 2 h in Sachen Museumsbegutachtung verbraten, um dann von Murau über Grabenberg ins Auental (keine Hobbits gesehen, sieht aber ähnlich aus!) und weiter in den Wöbringraben. Allein, schönes Wetter und weil ich mich am östlichen Ufer dann auf eine kleine Nebenstraße verrollte, gab es noch ein paar km Schotter obendrauf. Im Metnitztal angekommen bin ich im gleichnamigen Ort den berühmten Totentanz anzusehen. Wirklich sehenswert!
Dann das Metnitztal nach Westen, die Flattnitzstraße runter, um schon bald nach Deutsch Griffen hinaufzufahren. Dort war dann auch Reserve angesagt, aber es ging ja nach Sirnitz wieder bergab. Aber: auch in Sirnitz keine Tankstelle, also sparsam fahrend weiter über eine wundervolle Schotterstraße nach St. Leonhard. Dort überholte ich einen Stuttgarter Skoda ( leider Diesel) und schon bald darauf eine wartende GS: die Ehefrau musste dem Endurofahrendem Mann mit PKW folgen. So wie sie sich über die Piste gequält hat, möchte ich mir die abendlichen Gespräche gar nicht vorstellen ...
Im Gurktal dann das erste Patschen und Ruckeln und vor der bald erscheinenden Tankstelle ging die TTE dann auch aus. Es passten genau 12 l rein.

Proviant aufgenommen und retour Richtung Gerlitzenstraße , aber auf dem Weg dorthin war ein schöner Wiesenweg über eine Brücke - ideal für eine Vesper. Schön war's!
Zurück auf die Piste und dann die nordseitige Straße auf die Gerlitzen. Da waren irgendwelche Schilder, aber die konnte ich mit meinen altersschwachen Augen nicht recht deuten und so bin ich halt hinaufgefahren. Die Mautstelle war auch unbesetzt und so bin ich schließlich allein an den Schneefeldern des Liftgebiets gestanden - ein toller Aussichtspunkt! Dann wieder runter und unspektakulär über Feldkirchen nach Villach in die Kur-Kaserne.
Und die ersten 1000 km seit meiner Abfahrt in Innsbruck habe ich auch voll gemacht. :grin:

To be continued ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1779
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Ausfahrten 2019

Beitragvon Maybach » Fr 14. Jun 2019, 13:37

25.5.
Heute mal etwas geruhsamer agiert und im näheren Umfeld geblieben. Sind nur 100 km geworden ...
Gegen 1400 Uhr bin ich los, das Rosental Richtung Ferlach (einige mögen sich noch zweier Museumsbesuche dort entsinnen). Das Gewölk entwickelte sich lebendig, aber bis Feistritz blieb ich trocken. Dort habe ich mich nach Süden ins Bärental verrollt. Ein enges und schönes Tal, wildromantisch, das zum Ende der legalen Strecke sogar noch ein paar Kilometer Schotter beinhaltete. Nur hatte ich den Regen eingeholt und Ross und Reiter wurden ziemlich eingesaut. Macht ja eh niXS...
Die Sackgasse musste ich retourfahren und als die Sicht wieder weiter wurde, da waren die schwarzen Gewitterfronten doch beeindruckend. Also habe ich mich die Drau entlang "zurückgearbeitet" und habe die "Wolken-orientierte-Anti-Regen-Navigation" genutzt und bin auch wieder trocken geworden und schließlich auch geblieben.
Auffallend war die Häufung tiefergelegter, lauter gemachter deutscher Mittelklasse-Autos und die zunehmend glasig blickenden, biervernebelten Figuren, die an jeder Kurve saßen. Bis mir klar gemacht wurde von einer Kaffeehaus-Wirtin, dass das GTI-Treffen am Faaker See sei. Da sollte man mal eine soziologische Dissertation anstoßen! Ich glaube, da hätte man wirklich die personifizierten 51 Prozent auf einen Schlag, Fleisch gewordenes Mittelmaß, angesoffen, leicht übergewichtig und in Begleitung von blondiertem "Sexualproviant". Wahnsinn! Bin ich nur schon zu alt, um das verstehen zu können?
Egal, heim nach Villach, Kette geschmiert, mit Stiefel und Kombi in die Dusche, um den Schlonz abzuspülen. Morgen geht's nach Murau ins Evangelische Museum und die Strecke sieht auf der Karte verlockend aus.
To be continued
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1779
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Ausfahrten 2019

Beitragvon Maybach » Fr 14. Jun 2019, 16:02

24.5.
Um 1500 Uhr hatte ich meine "Anwendungen" hinter mir. Die TTE unter dem Balkon hervor gezerrt und über Arnoldstein nach Tarvis über die Landstraße. Am Ortsende scharf links Richtung Sella Nevea. Eine beeindruckende Hochgebirgsszenerie, die nur von einer GS mit dem deutschen Kennzeichen MK getrübt wurde. Da kämpfte einer mit sich, seinem Motorrad und der Streckenführung. Irgendwo kurz vor dem Pass habe ich ihn dann "herbrennt". Nur, um kurz nach der Passhöhe zur Montasio-Alm abzubiegen. Traumhafte Landschaft, mit Fernglas und Pfeife eine halbe Stunde 4 Adlern beim Jagen zugesehen. Das habe vorher noch nicht gesehen, wie die Alten den Jungen das zeigen.
Dann wieder runter und das Tal hinaus Richtung Tagliamento und dort dann weiter nach Venzone. Der mittelalterliche Ort ist beim Erdbeben 1976 total zerstört worden- und die Bewohner haben sich durchgesetzt mit der Forderung, dass alles wieder wie gehabt aufgebaut wird. Und das ist gut gelungen! Gut war auch der Cafè auf der Piazza, weil der Muckefuck in der Kur ist nur grauslich!
Dann wieder nordwärts bis Moggio Udinese und in die Val d'Aupa Richtung Pontebba. Ein landschaftliche Traum, der nur durch eine dänische - natürlich! - GS getrübt wurde, die mich erst an der Auffahrt zum Passo Pramollo vlg Nassfeld passieren ließ.
Von dort dann runter ins sattsam bekannte Gailtal und weiter nach Villch.
210 Qualitätskilometer mit der TTE, die läuft wie ein Glöckerl. Und auch kein Öl verbraucht, sondern nur ca. 4,5 l Sprit je 100 km.

To be continued ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1779
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Ausfahrten 2019

Beitragvon Maybach » Fr 14. Jun 2019, 16:11

Man hat mich nach Villach auf Kur geschickt und ich bin mit der TTE dort vorgefahren. Daher hier nur in Ausschnitten meine Reiseerlebnisse, die alle ganz wesentlich zum Kurerfolg beitragen. Bilder dann später... und sind jetzt drin!

22.5.
Hinfahrt über den regnerischen Brenner bei 3°. Weiter durchs Pustertal bei aufkeimender Sonne. Leider ist das Lesachtal gesperrt, daher über Lienz Richtung Oberdrauburg und auf den Gailbergsattel. Dann durch das Gailtal nach Villach. Weitestgehend trocken, Einchecken in Kurhotel. Naja, vielleicht hilft es ja. 300 km

23.5.
Bekanntlich "muss" ich ja Museen begutachten. Heute das Heimatmuseum in Möderndorf (sehenswert, engagierte Truppe dort) besichtigt. Dann über die Windische Höhe nach Spittal, das Museum Schloss Porcia dort ist eine Servicewüste. Pünktlich eine Stunde vor Schließung dort, die Kassendame teilt mir mit dass sie jetzt geht. Und der Chef ist schon lange gegangen. Als Landtagsabgeordneter muss man wohl nicht ...
Zurück ins Drautal und die Windische Höhe andersrum gefahren. Wieder Null Verkehr, Traumwetter - so kann das bleiben. Ich bin dann nicht bis ins Gailtal ( ja, das gibt es wirklich!), sondern am Nordhang bis Nötsch auf kleinsten Straßen mit toller Aussicht bis zum Triglav gefahren. Traumwetter, 170 km

To be continued...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1779
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Ausfahrten 2019

Beitragvon luge » Sa 15. Jun 2019, 14:03

Ich brauch eine Kur.



Sehr schöner Bericht


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
luge
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 166
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 16:00
Wohnort: Möhlin Schweiz

Re: Ausfahrten 2019

Beitragvon TTGeorg » So 16. Jun 2019, 21:19

soll bei euch in der schweiz nicht soo einfach sein, mit dem Kuren...
ich hatte schon mal eine, war aber auch nur in 100km weg und im März.... brrrrr.
TTGeorg
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 343
Registriert: So 14. Apr 2013, 07:36
Wohnort: Dortmund

Re: Ausfahrten 2019

Beitragvon derSöldner » So 28. Jul 2019, 14:33

Nach zwölf Tagen Urlaub im Gasteiner Tal mit dem Weibi und Hund per Motorwagen, wagte ich es und machte, nach erfolgreicher Motor Repparatur an der TTe, die erste kleine Sonntags Tour.

Hauptziel war das "Natur Erlebnis Kappelbuck" bei Beyerberg, unweit des Mittelfränkischen Hesselberges.

20190728_122905 - Kopie.jpg



Von Ansbach aus geht es erstmal Richtung Westen nach Leutershausen, Buch am Wald nach Gebsattel, dann in südliche Richtung nach Schillingsfürst, Wettringen, Wallhausen bis Crailsheim. Links nach Bernhardsweiler, Fichtenau, Wört und in Mönchsroth am Liemesturm, den ich in einer früheren Tour schonmal gezeigt habe, vorbei nach Dinkelsbühl, Wittelshofen zur Südseite des Hesselberges.

20190728_122307 - Kopie.jpg



Von hier aus geht es auf Feldwegen um den Hesselberg herum nach Ehingen und schließlich zum "Natur Erlebnis Kappelbuck" .
Die Aussicht da oben ist klasse.

20190728_122038 - Kopie.jpg



...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von derSöldner am So 28. Jul 2019, 15:30, insgesamt 1-mal geändert.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 416
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Ausfahrten 2019

Beitragvon derSöldner » So 28. Jul 2019, 14:50

...
Über Schotterpisten fuhr ich direkt zum Kappelbuck und dem dortigen Predigt Platz.
Die Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen und Nachdenken ein.

20190728_121455 - Kopie.jpg



Über Schotterwegen geht es weiter zum Kriegerdenkmal.

20190728_121539 - Kopie.jpg



Nachdem ich einige Auszüge ausgestellter Tagebücher von Soldaten des ersten Weltkrieges gelesen und mir so meine Gedanken über das Leben gemacht habe, steige ich wieder auf die TT , fahre weiter und erfreue mich immer wieder an der grandiosen Aussicht.

20190728_121239.jpg



...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von derSöldner am So 28. Jul 2019, 15:11, insgesamt 1-mal geändert.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 416
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Ausfahrten 2019

Beitragvon derSöldner » So 28. Jul 2019, 15:08

...

20190728_121303 - Kopie.jpg


20190728_122638 - Kopie.jpg


Nachdem der Wettergott meint, es müsse zu regnen anfangen, beschließe ich Richtung Heimat zu fahren.
Über Burk, Wieseth, Deffersdorf, Reichenau, Lammelbach nach Herrieden.
Hoier bestaune ich das Storchen Nest am Storchen Tor.

20190728_124856 - Kopie.jpg



Bevor mich der Regen einholt, fahre ich über Hohenberg und Dautenwinden zurück nach Ansbach.

Eine Schöne Tour mit herrlichen 197 Kilometern. Die TT läuft ... schön :positive:
Aber auch schön wenn man Heim kommt und das Weibi mit dem Essen auf einen wartet ... Schweinebraten mit Klößen ... jam jam ! :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 416
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Ausfahrten 2019

Beitragvon paul » So 28. Jul 2019, 19:18

:positive:
Grüße Paul ...

Bild---Dirty Old Man # 3 & member of "Transylvanian Dirtmasters"Bild


Die beste Zeit ist jetzt ..............................................................
Benutzeravatar
paul
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 3191
Beiträge: 9
Registriert: Do 13. Apr 2006, 06:21

VorherigeNächste

Zurück zu Urlaub, Touren, Abenteuer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast