Ausfahrten 2021

Planung, Mitfahrgesuche, Vorschläge, Berichte

Moderator: Forum-Wächter

Re: Ausfahrten 2021

Beitragvon derSöldner » Di 8. Jun 2021, 19:24

Manche gehen am Sonntag in die Kirche. Manche machen nen Frühschoppen. Und Manche bleiben am Sonntag ewig im Bett liegen.
Besonders wenn es regnet. So wie am 06. Juni 2021.
Ich hatte ne kleine Sonntags Tour mit nem Kollegen ausgemacht. Da wir durch Schicht Arbeit, Familie, meine Dialyse und anderer "Verpflichtungen" nur zwei bis drei Mal im Jahr miteinander fahren können, hielten uns auch die gemeldeten vierzehn Liter Regen nicht auf.
Also starteten wir in Ansbach wie geplant um 08:30 Uhr, bei 19° und Nieselregen.
Burgoberbach, Bechhofen, Wittelshofen, Wassertrüdingen, Westheim, Heidenheim bis Treuchtlingen.
Hier machten wir an einer Tankstelle kurz ne (meine) Medikamenten Pause. Gestärkt mit "Drogen" und nem Kaffee fuhren wir weiter nach Pappenheim, Solnhofen, Dollnstein, Eichstätt. Ab hier hörte der Regen auf und die Sonne kam durch die Wolken. Über Titting ging es auf fast trockenen Straßen nach Greding, Thalmässing, Pleinfeld und in Gunzenhausen zum Tanken. Über Merkendorf ... ab hier regnete es wieder ... und Lichtenau fuhren wir wieder zurück nach Ansbach.

Auch wenn das Wetter nicht sooo toll war, so waren es doch schöne 298Km.

Bilder hab ich nur eines gemacht.

IMG_20210606_132221 - Kopie.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 630
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Ausfahrten 2021

Beitragvon TEWESHS » Di 8. Jun 2021, 22:21

So ne Tour ist doch immer wieder reich an Eindrücken!

Gruß
Benutzeravatar
TEWESHS
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 214
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 16:50

Re: Ausfahrten 2021

Beitragvon derSöldner » Mi 23. Jun 2021, 09:40

Dank Covid und den damit verbundenen Maßnahmen und Regeln ist es mir anscheinend nich vergönnt in anderen Dialyse Centren die für mich lebensnotwendigen Dialysebehandlungen (Holliday Dialyse) zu bekommen.
Und da spielt es keine Rolle ob ich nun Genesen, Getestet oder Geimpft (oder was meiner Meinung nach viele vergessen, einfach Gesund) bin. Hier werden meiner Empfindung nach die Patienten (Menschen) in zwei Klassen eingeteilt und "aus-" selektiert.

Okay ... größere Touren, wie z.B. an die Ost- oder Nordsee, Österreich, Italien, Polen und Tschechien fallen für mich also 2021 aufgrund fehlender und nicht organisierbarer Dialysen aus.

Egal! Kann ich halt nicht ne Woche am Stück weg fahren sondern immer nur am Wochenende.
Das Beste draus machen. ;)

Also ... Landkarte raus ... wo könnte ich und wo war ich noch nicht.
Mit Schrecken muss ich feststellen das es in Deutschland , bzw. in meiner Reichweite (ohne Dialyse) noch recht viele Ecken und Sehenswürdigkeiten gibt die ich noch nicht gesehen habe.
So z.B. der Harz und die dortige Titan RT Hängebrücke und das Herrmannsdenkmal im südlichen Teutoburger Wald in NRW.
Route rausgesucht ... Zimmer gebucht ... drei Unterhosen, Socken, Shirts, ne Zahnbürste und meine Medikamente für ein Wochenende eingepackt und schon bin ich fertig für die Tour.
Es wird bestimmt "interessant". Denn für das Wochenende vom Samstag den 19. bis Montag Vormittag den 21 Juni sind zum Teil bis 32° gemeldet

Am Samstag Morgen um 06:30 sitze ich auf der Rocinante und fahre von Ansbach über Cadolzburg, Erlangen, kreuz und quer durch die Fränkische Schweiz auf nen Espresso zu meinen Eltern.
Von da aus geht es durch das Kleinziegenfelder Tal und Kronach (hier zeigt die Rocinante mit 38° den Hitze Rekord für diese Tour) zu meiner Nichte in Steinach bei Sonneberg.
Sie hat mir nen Termin im dortigen Covid Testzentrum gemacht damit ich für die beiten Übernachtungen nen gültigen Covid Test vorweisen kann.
von Sonneberg gehts weiter über Lauscha, Arnstadt,Döllstädt, Blankenburg Bleichrode nach Braunlage ins erste Hotel.
Schnell mal kurz abduschen. Und ab auf den Bock in Richtung Hängebrücke.

IMG_20210619_131433 - Kopie.jpg


Von Braunlage fahre ich auf der B27 über Elend, am Königshütter Wasserfall ...

IMG_20210620_055808 - Kopie.jpg


... und Elbingerode vorbei zur RappbodeTalsperre und der 485 Meter langen und in 100 Metern Höhe gespannten Seil Hängebrücke.

IMG_20210619_174723 - Kopie.jpg



Für mich als gelernten Bauschlosser ist die Stahlkonstruktion echt interessant und ein Highlight.
Nach der Fahrt über Hasselfelde und Tanne nach Braunlage ins Hotel zurück, bin ich doch recht fertig.

Duschen, ne kleine Vesper und dann zufrieden ab ins Bett.
529 Landstraßen Kilometer bei fast immer über 30° hinterlassen ihre Spuren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 630
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Ausfahrten 2021

Beitragvon derSöldner » Mi 23. Jun 2021, 09:46

Sonntag, 20. Juni 2021.
Ich wache (wie fast jeden Tag) um 04:00 Uhr auf. gehe ne kleine Runde Joggen, dusche, packe meine sieben Sachen.
Ziele sind der Brocken, der Ehrenfriedhof Oberbrück, das Herrmannsdenkmal der Edersee und das zweite Hotel.

Um 05:30 sitze ich bei (noch) herrlichen 22° auf der T700 Richtung Elend, Hasserode, Bad Harzburg, Torfhaus zum Ehrenfriedhof Oberbrück.

IMG_20210620_072239 - Kopie.jpg


Zum 1141 Meter Hohen Brocken konnte ich leider nicht Fahren. Ich wurde durch Feuerwehr und Polizei zurück geschickt.
Also gehts weiter über Altenau, dem Okersee und der dortigen Okertalsperre nach Goslar, Hohnstedt, Negenborn und Polle zum Herrmannsdenkmal bei Detmold.

IMG_20210620_115342 - Kopie.jpg


Für mich ist der dargestellte Arminius "der Vater der Deutschen" bzw. der Vater der geeinigten Germanischen Stämme.
Vom Herrmannsdenkmal geht es un ca. 12:30 Uhr nach Altenbeken, rechts weg über kleine Landstraßen nach Lichtenau, Warburg, Breuna, Naumburg über die B485 nach Bad Wildungen und nach Reinhardshausen ins zweite Hotel ... bevor mei Covid Test älter als 24 Stunden, und somit nicht mehr gültig ist.
Nach ner kleinen Stärkung fahre ich nochmal los nach Edertal, dem Edersee, der Edertalsperre und genieße die kleine Straße mit ihren vielen Kurven entlang des Edersees.

IMG_20210620_201851 - Kopie.jpg


Nach nem erfrischenden Bad in der Unterhose im See und nem Eis fuhr ich wieder zurück ins Hotel.
Nicht ohne dabei am "Roten Haus" für ein paar Bilder nen kurzen Stop einzulegen.



453 Kilometer musste die Rocinante an diesem Tag laufen. Alles easy auf der T700.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 630
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Ausfahrten 2021

Beitragvon derSöldner » Mi 23. Jun 2021, 09:50

Montag 21. Juni 2021
"Pünktlich" um 04:10 wache ich auf. Heute mal nicht joggen ... hab keinen Bock!
Ich dusche nochmal, packe meine sachen auf die Rocinante und fahre nach zwei Tassen Kaffee in Richtung Heimat. Schließlich muss ich um 15:00 Uhr wieder zur Dialyse.
Reinhardshausen, Bad ZwestenSchwalmstadt, Lauterbach, Fulda, MottenBad Brückenau, Bad Kissingen, Schweinfurt, Kitzingen, Bad Windsheim, Flachslanden und nach Hause.

IMG_20210621_054320 - Kopie.jpg


IMG_20210621_085108 - Kopie.jpg



Nach 349 Kilometern mit Nieselregen und einer recht gefährlichen Situation aufgrund einer rund 10cm hohen Schlammlawiene komme ich gerade noch rechtzeitig in Ansbach an um noch zu duschen und rechtzeitig um 15:00 Uhr zur Dialyse zu kommen.


Bis auf die heißen Temperaturen war es eine klasse Tour mit vielen schönen zwischenstopps und ein paar netten Gesprächen.

1331 Kilometer in ziemlich genau 55 Stunden. der Arsch tat noch nicht weh ... hätte so weiter gehen können.


IMG_20210621_085214 - Kopie.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 630
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Ausfahrten 2021

Beitragvon derSöldner » Mi 23. Jun 2021, 09:54

Noch ein paar Bilder ...

IMG_20210620_071439 - Kopie.jpg


IMG_20210620_162624 - Kopie.jpg


IMG_20210620_202404 - Kopie.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 630
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Ausfahrten 2021

Beitragvon derSöldner » So 4. Jul 2021, 19:44

Da ich, wie in einem früheren Beitrag ja schon erwähnt, dieses Jahr aufgrund meiner Dialyse und Corona keine längeren Touren machen kann, war ich auch von Freitag 25. bis Sonntag 27. Juni 2021 nur übers Wochenende unterwegs. Bayerischer Wald. Nicht soo weit von mir weg, schöne Landschaften und Straßen und urgemütliche Leute.

25. Juni 2021.
Zum Glück konnte ich meine Dialyse am Freitag Morgen machen, sodass ich um 15:00 Uhr bei Wolken verhangenem Himmel und 22° Startklar auf meiner Rocinante saß.
Von Ansbach fuhr ich über Windsbach nach Roth, wo ich kurz anhielt um den Regenkombi anzuziehen.
Weiter nach Allersberg (hier regnete es heftig) vorbei an Neumarkt i. d. Opf, Velburg, Hohenfels, Regenstauf (hier hört der Regen wieder auf) ...

IMG_20210625_175834 - Kopie.jpg


... durch Falkenstein (die Burg ist nen Besuch wert), und über Rattenberg in mein Hotel nach Maierhof.
Es war schon 19:30 Uhr. also gönnte ich mir nur noch ein kleines Kalb Rahmschnitzel, duschte mich und ging, auch noch von der Dialyse, recht erschöpft ins Bett.

26. Juni 2021.
Frühstück gibts ab 08:00 Uhr. Um 08:30 trete ich gut ausgeruht bei 17° und Sonnenschein meine geplante erste Rundtour an.
Von Maierhof über St. Engelmar, Viechtach, Geiersthal nach Bodenmais und dann nach Zwiesel und der dortigen Kaffeerösterei Kirmse.

IMG_20210626_100537 - Kopie.jpg


Mit zwei Tassen Kaffee spüle ich meine Medikamente runter. Dann gehts weiter zum Arber See, unterhalb des großen Arbers entlang nach Lohberg und Kless. Hier links weg, mit ein paar Serpentienen nach Arnbruck, Bad Krötzing und über Oberndorf fast zurück ins Hotel nach Maierhof.
Fast! Denn ich beschließe gleich die geplante zweite Rundtour zu dranzuhängen. Die führt mich über Klinglbach erstmal "zum Kramerwirt" (bei Motorradfahrern bekannt) um ordentlich Mittag zu machen. Gestärkt mit Schweinebraten und Knödel gehts weiter nach Bogen, Wallersdorf, Plattling nach Deggendorf, Schwarzach, St. Engelmar, Kollenburg und Viechtach zurück ins Hotel.
Um 18:40 bin ich geduscht und sitze bei ner zünftigen Brotzeit auf der Terasse des Hotels und genieße die Aussicht.

IMG_20210626_110033 - Kopie.jpg


27. Juni 2021.
Wie fast jeden Tag wache ich um kurz nach vier Uhr auf. Bei 19° gehe ich ne Runde Joggen. Nach ner Dusche suche ich mir ne Route für die Heimfahrt raus und Packe meine Sachen auf die Rocinante.
Nach dem Frühstück Fahre ich erstmal Nordwärts über Prackenbach, Bad Kötzing, Rimbach, Arnschwang und Schönthal nach Neunburg vorm Wald. In Maxhütte Haidhof mache ich nen kurzen Stop um meine Medis zu nehmen. dann gehts über Hohenfels, Vehlburg, Neumarkt i. d. Opf, Allersberg, Schwabach und Heilsbronn nach Hause.


Bayerischer Wald ... jederzeit wieder (dann hoffentlich mit mehr Zeit für kleinere Straßen).
Vom Regen während der Anreise mal abgesehen waren es 815 Qualitäts Kilometer.
Für solche Touren ist aus meiner Sicht die T700 genau das richtige Moped.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 630
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Ausfahrten 2021

Beitragvon derSöldner » So 4. Jul 2021, 19:47

mehr Bilder ...


IMG_20210626_104838 - Kopie.jpg


IMG_20210626_114442 - Kopie.jpg


IMG_20210626_114957 - Kopie.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 630
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Ausfahrten 2021

Beitragvon derSöldner » So 11. Jul 2021, 05:32

Am Samstag den 10. Juli 2021 beschlossen mein Nachbar und ich bei 22° und herrlichen Sonnenschein ne kleine Nachmittags Runde ins Altmühltal zu fahren.

Von Ansbach aus über Sachsen bei Ansbach, Lichtenau, Wolframs- und Mitteleschenbach, um Gunzenhausen, Dittenheim, Treuchtlingen Solnhofen, paralell zur Altmühl bis nach Dollenstein.
Hier schauten wir ein paar Kletterern in der Steilwand am Burgstein zu.
Um ca. 15:00 Uhr machten wir uns auf, Richtung Heimat.
Am Zeltplatz Hammermühle bei Altendorf hielten wir kurz an um den Kanu fahrern beim übersetzen am Wehr zuzuschauen. Bei dem Wetter sind recht viele Leute in Badeklamotten unterwegs. Bei manchen Mädels schaut man(n) gerne mal hin :) ... bei vielen bekommt man aber schnell den Drang weiter zu fahren : :cry: .
Also gehts weiter nach Solnhofen und Treuchtlingen. Hier bogen wir links ab nach Degersheim, Spielberg, Gnotzheim, Cronheim, Unterschwaningem, nach rechts auf die langweilige ST2221 an Bechhofen vorbei, Burgoberbach zurück nach Ansbach.

Knapp vier Stunden und 218 Kilometer. Ein klasse Nachmittag. Am Abend noch schön gegrillt ... so muss das. :positive:

IMG_20210704_144413 - Kopie.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 630
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Ausfahrten 2021

Beitragvon derSöldner » Sa 24. Jul 2021, 21:44

Mein Weibi und ich waren, bzw. sind uns ziemlich sicher das es spätestens nach der Bundestagswahl wieder nen Covid Lockdown geben wird. Bis dahin wollen wir so viel unternehmen wie möglich.

Am Freitag den 16. Juli schaufelte mir meine Dialyse Station in Ansbach nen Platz am Morgen frei, sodass ich um 12:00 Uhr mit der Dialyse fertig, und mit nem deftigen Gulasch gestärkt um 14:30 auf der Rocinante in Richtung Alpen unterwegs war.
(Vielen Dank an das gesamte Team der Dialyse Station in Ansbach. Ohne Euere Hilfe und Flexibilität wären solche Touren für mich unmöglich.)

Von Ansbach über Landstraßen nach Gunzenhausen, Nördlingen, Höchsteädt, Zusmarshausen, Bad Wörishofen, Kaufbeuren ...

(der erste Blick auf die Alpen)
IMG_20210716_180927 - Kopie.jpg



... bei Füssen über die Grenze nach Reutte, Über den Fernpass nach Strad bei Tarrenz ins Hotel.

Die 304 Kilometer Anreise waren schon schön, auch wenn es zwischendurch immer mal wieder regnete
Noch ne kleine Stärkung in Form eines Grill Tellers und nem Bier, Duschen und ab ins Bett.


Samstag, 17 Juli 2021
Um 04:15 Uhr wache ich auf und schaue aus der Balkontür meines Hotel Zimmers auf den Berg ... Es pisst wie aus Eimern ... so' Scheiß! So wird die geplante Heutige Tour vermutlich etwas kürzer ausfallen.
Frühstück gibt es um 07:30 Uhr. Um 08:30 Uhr verlasse ich im Regenkombi das Hotel ... und ... es hat aufgehört zu regnen ... 9°C ... Geil !!!

Von Strad aus durch Kühtai nach Innsbruck (Wolken, 12°) ...

IMG_20210717_093528 - Kopie.jpg



... die alte Brenner Straße runter nach Sterzing (Sonne, 25°), rechts weg über den Jaufenpass nach St. Leonhard (Sonne, 28°), rüber nach Moos, übers Timmelsjoch (Schneeregen 3°) ...

IMG_20210717_143131 - Kopie.jpg



... Hoch- und Obergurgl nach Sölden (Regen 10°), durch Oetztal nach Oetz und nach Arzl und ein Stück durchs Pitztal. Rechts weg über die Piller Höhe und den Kaunerberg nach Kauns und einmal das Kaunertal bis zum Mauthäuschen (Nieselregen, 17°) rauf und wieder runter und dann über Prutz und Zams zurück ins Hotel nach Strad.

362 Kilometer. Ich glaube, ich bin in meiner Motorrad Karriere noch nie so viele Serpentienen und Haarnadel Kurven geballt während einer Tour gefahren wie an diesem Tag.


Sonntag, 18. Juli 2021
08:30 Uhr ... Regen. Leider muss ich schon wieder Richtung Heimat fahren.
Strad, über den Fernpass, Lermoos, Ehrwald, Garmisch-Partenkirchen, Ettal, Ober- und Unterammergau, Bad Bayersoien, Peißenberg (hier hörte der Regen auf), Andechs, und über Fürstenfeldbruck nach Adelzhausen.
Hier besuchte ich einen guten Freund auf ne Tasse Kaffee. Nach nem kurzen Plausch ging es bei herrlichem Sonnenschein und 23° über Aichach, Rain, Treuchtlingen und Gunzenhausenzurüch nach Ansbach.

Noch mal 328 Kilometer kamen dazu.


Wieder mal ein klasse Wochenende mit 994 Kilometer ... trotz des größtenteils nicht gerade Motorradfahrer freundlichen Wetters.
Im Schnitt 3,6 Liter Verbrauch. Die T700 ist genau richtig für solche Touren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 630
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

VorherigeNächste

Zurück zu Urlaub, Touren, Abenteuer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast