Was ist für ein Tank ?

Moderator: Forum-Wächter

Re: Was ist für ein Tank ?

Beitragvon TTGeorg » Di 3. Dez 2019, 14:43

Ich zB. habe bei meinem Umbau, den hinteren Koti nicht eingeschnitten... das bisschen spule umhängen wegen den adapter platten... ja mei... und mein hinterer tankhalter ist auch geschraubt, keine änderung am rahmen... luft einlass unter der sitzbank, da musste ich viel an der sitzbank ändern. aber alles gar kein wilder akt.
den tank auf ne TTR 600 scheint mir schon wilder, da dort so einiges dann nicht passt.

georg
TTGeorg
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 349
Registriert: So 14. Apr 2013, 07:36
Wohnort: Dortmund

Re: Was ist für ein Tank ?

Beitragvon Thor1965 » Di 3. Dez 2019, 15:28

@TTGeorg:
Ist ja mein Reden, es gibt fast immer mehere Lösungen, insofern kann ja auch nicht alles auf www.rally-tenere.net stehen. Wäre vielleicht ganz gut gewesen wenn Du Deine Varianten hier veröffentlicht hättest. Hätte mir vielleicht das Schweiße erspart. Klar ist das Umpositionieren des Blinkrelais und der Zündspule für geübte Schrauber nicht erwähnenswert, doch hier haben eben nicht alle die gleiche Erfahrung oder Möglichkeiten. Und darum geht es doch bei einem Forum. Insofern finde ich Aussagen wie " ...steht alles bei xy....., leicht irreführend und wenig sinnvoll für den Fragesteller. Ich denke, das Thema ist jetzt zumindest hier durch, geht hier ja auch weniger um die Ur-TT,s sondern um deren Nachfolger und mit dennen habe ich mich bisher garnicht befasst. Ich werde mal ein paar Fotos machen und diese dann mit Erläuterungen in einem besser passenden Thread einstellen. Vielleicht lieber Georg machst Du das dann, gern auch mit dem Hinweis auf www.rally-tenere.net. Dann haben die Interessierten zumindest 3 Varianten und jeder ksnn sich dann das passende raussuchen. Das würde ich zielführend finden.
Thor1965
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 8
Registriert: So 24. Nov 2019, 08:57

Re: Was ist für ein Tank ?

Beitragvon RD03joe » Di 3. Dez 2019, 17:20

@Josef,
ja genau, den Tank hab ich drauf auf der TT600S. Den gibts glaub ich auch direkt von Acerbis. Der von HPN ist glaub ich lackierbar, der von Acerbis einfach weißer Kunststoff. Form ist gleich. Vorne muß man sich halt nen Querbügel bauen, auf den er gesteckt wird. Wenns Dich näher interessiert kann ich Dir gern die Halter fotografieren.
LG Jörg
Benutzeravatar
RD03joe
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 08:10

Re: Was ist für ein Tank ?

Beitragvon Josef » Di 3. Dez 2019, 19:55

RD03joe hat geschrieben:@Josef,
Vorne muß man sich halt nen Querbügel bauen, auf den er gesteckt wird. Wenns Dich näher interessiert kann ich Dir gern die Halter fotografieren.
LG Jörg

Hallo Jörg,
Ach Mensch, mittlerweile hätte man einen " Reisetank/Umbau-Thread machen können.
Bin ertstaunt, dass doch einige im Forum sich grössere Tanks mit Umbau ans Moped gebastelt haben.( Ich fand nichts tiefgreifenderes im Forum) Mich schreckt der Sitzbankumbau ab. Noch nie gemacht und ich habe etwas Bammel vor einem zu grossen Zeitgrab ( Mangels Erfahrung) Und das geht bestimmt einigen so , die nicht besonders gut schweißen und gar nicht drehen können.
Umso schöner/besser ist es doch,wenn die die es gemacht haben ihre Ergebnisse und auch die Arbeitsschritte , am besten mit Bilder, mit den Interessierten teilen
Magst du auch mal ein Bild von deinem Moped-Umbau mit dem Tank einstellen. Und natürlich deine Halterungskonstruktion.
Grüße
Josef
Benutzeravatar
Josef
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 143
Registriert: So 14. Jun 2009, 19:22
Wohnort: Berlin

Re: Was ist für ein Tank ?

Beitragvon TTGeorg » Mi 4. Dez 2019, 12:45

Nee, kann ich nichts zu beitragen.... da ich derzeit und auch längerfristig nicht an die brocken ran komme.
Sorry.
TTGeorg
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 349
Registriert: So 14. Apr 2013, 07:36
Wohnort: Dortmund

Re: Was ist für ein Tank ?

Beitragvon stixx » Do 5. Dez 2019, 16:06

Auf Ebay Kleinanzeigen war ein 33L Tank zu verkaufen... GFK von Motoform (?).
Ich sage 'war 'weil er jetzt weg ist... hätte schlappe 95€ gekostet.

Sah interessant aus, und der Verkäufer hatte jede Menge Masse mit angezeigt.
stixx
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 234
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 15:04
Wohnort: Süden

Re: Was ist für ein Tank ?

Beitragvon Josef » Do 5. Dez 2019, 21:06

stixx hat geschrieben:Auf Ebay Kleinanzeigen war ein 33L Tank zu verkaufen... GFK von Motoform (?).
Ich sage 'war 'weil er jetzt weg ist... hätte schlappe 95€ gekostet.

Sah interessant aus, und der Verkäufer hatte jede Menge Masse mit angezeigt.

Nicht gesehen,leider

Am schärsten find ich ja noch immer deinen alten Alutank. Bin richtig verliebt. Hab bei OTR angefragt . Geht so bei 1300 los. ( Find ich heftig) Auf die Anfrage obs auch billiger ginge hat er mich ignoriert. Hast du vieleicht noch die Adresse des Käufers deines Tanks .? Vieleicht will er den Tank ja los werden.
Und mal schauen vieleicht lass ich ihn mir schweißen.
Benutzeravatar
Josef
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 143
Registriert: So 14. Jun 2009, 19:22
Wohnort: Berlin

Re: Was ist für ein Tank ?

Beitragvon stixx » Fr 6. Dez 2019, 11:52

Den Tank auf Ebay hatte ich selbst erst vorgestern durch Zufall gefunden...

Geht so bei 1300 los


Das ist heftig. Bei Rigomoto direkt kostet er 750€ + Steuer... schon ein Stück billiger.

Ich weiß nicht ob ich noch Kontaktdaten von meinem Käufer habe... das war 2006 oder so?
Und er hatte dann nochmals den Besitzer gewechselt... aber ich schaue mal zuhause im 'Archiv'. :wink:
stixx
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 234
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 15:04
Wohnort: Süden

Re: Was ist für ein Tank ?

Beitragvon stixx » Fr 6. Dez 2019, 13:31

Den Rigomoto Link hast du vielleicht... lässt sich hier nicht einfügen. :cry:
stixx
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 234
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 15:04
Wohnort: Süden

Re: Was ist für ein Tank ?

Beitragvon becki » Fr 6. Dez 2019, 16:30

stixx hat geschrieben:Den Tank auf Ebay hatte ich selbst erst vorgestern durch Zufall gefunden...

Geht so bei 1300 los


Das ist heftig. Bei Rigomoto direkt kostet er 750€ + Steuer... schon ein Stück billiger.

Ich weiß nicht ob ich noch Kontaktdaten von meinem Käufer habe... das war 2006 oder so?
Und er hatte dann nochmals den Besitzer gewechselt... aber ich schaue mal zuhause im 'Archiv'. :wink:

1300 ohne mwst sind ca. 1100€-750=350€ also ca 50% Aufschlag
Dafür übernimmt er Produkthaftung, Garantie etc. , finde ich vollkommen fair. Ich habe gerade ein Anbegot vor mir liegen für ein frei verfügbares Teil mit einen Aufschlag von 425%. Das ist definitiv auch über meiner Kotzgrenze
becki
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1057
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Nov 2007, 18:04
Wohnort: Zittau

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps und Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron