Rest Wehwehchen TT600S 94er bitte um Rat!

Moderator: Forum-Wächter

Re: Rest Wehwehchen TT600S 94er bitte um Rat!

Beitragvon Torn » Fr 19. Jan 2018, 19:09

@Maybach: also mir sind die Motoren deswegen nicht um die Ohren geflogen und auch die Getriebe halten grundsätzlich bescheiden! Meiner Meinung nach kann man auch keinen kausalen Zusammenhang zwischen Drehzahlen und Standfestigkeit der Zahnräder ausmachen, wenn es sich um Bereiche handelt, die im Alltag gefahren werden. Da sind wohl eher die Fertigungstoleranzen ein wesentlich wichtigerer Punkt.

@CeeJay:
klar kann man am Korb einstellen - das ist nur ziemlich dumm, wenn die Hebelmarkierung total verstellt ist, weil es dann halt nie passt. Und nen Werkstatthandbuch oder ne "ich machs mir selber"-Anleitung sind immer gut und dringende Kaufempfehlung! Wer Mopped fährt sollte die paar Kröten überhaben, daher kopiere ich sowas nie! Die Autoren sollen auch leben - schließlich kaufst du Bücher nicht wie Brot - genau wie Musik - wenn dir was gefällt, dann zahle gefälligst dafür - für das neue Bäh-Phone etc. ist ja auch genug Kohle da. Die Künstler sind dankbar für jeden, der zahlt - auch wenn zugegebenermaßen gewiß auch paar dabei sind, die deutlich zuviel bekommen :D
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2869
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Rest Wehwehchen TT600S 94er bitte um Rat!

Beitragvon Maybach » Fr 19. Jan 2018, 20:31

@Torn
Fertigungstoleranzen mögen sein. Vielleicht auch verschiedene Materialqualitäten. Aber nach meiner Erfahrung waren die Japaner da recht gut.
Und was das niedertourige Fahren angeht, so sind halt große Drehmomente (und vielleicht gar noch ein Schlagen) Gift für alle Zahnräder. Also wenn man sich da >2500 Umin hält, dann sollte das schon länger halten. Und es spielt natürlich auch noch eine Rolle, ob man einen Ruckdämpfer in der Nabe hat oder eben nicht.
Ewig natürlich nicht. Aber was ist schon ewig ...

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1555
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Rest Wehwehchen TT600S 94er bitte um Rat!

Beitragvon CeeJay » Sa 20. Jan 2018, 20:17

So Kupplung ist drinn. Und eingestellt. Ging wirklich gut.
Bis auf das in dem EBC Set 6 lange statt 5 kurze Federn drinn waren.
Hab die alten wieder verbaut.

Beim autodeko Lagen Mutter und unterlegscheibe in der Abdeckung.
Ist jetzt wieder drann. Funtzt aber trotzdem nicht richtig, muss wohl nachstellen.

Auf kalt startet sie gut nach 3 Kicks, sobald sie aber nicht sofort warm gefahren wird ( in welchem Zustand sie sofort anspringt)
Gibt es keine Chance mehr sie zu starten. 1 Stunde warten dann geht es wieder. Sehr merkwürdig.
CeeJay
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 58
Registriert: Fr 24. Nov 2017, 22:37
Wohnort: Hamburg

Re: Rest Wehwehchen TT600S 94er bitte um Rat!

Beitragvon Torn » So 21. Jan 2018, 11:23

lauwarm zu starten ist leider fast unmöglich - außer man kennt genau seine Maschine schon extrem gut - das ist völlig normal. Evtl. bekommst du irgendwann nen Kniff raus mit gasgeben, Halbchoke oder was auch immer - da kann dir allerdings keiner nen Patentrezept geben. Nur 1km zum Bäcker paar Brötchen holen ist daher unangebracht....
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2869
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Rest Wehwehchen TT600S 94er bitte um Rat!

Beitragvon CeeJay » So 21. Jan 2018, 23:28

Das ist sehr beruhigend zu wissen das die TT's das nicht mögen. Und ich nicht der einzige
Mit dem Problem bin. Ansonsten rennt sie.

Das Ding ist halt wenn ich sie 3-4 min in der Garage laufen lass
Und sie beim choke runterregeln ausgeht, bekomm ich sie nicht wieder an.

Ist nicht der Normalfall fahre sonst immer direkt los.
CeeJay
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 58
Registriert: Fr 24. Nov 2017, 22:37
Wohnort: Hamburg

Vorherige

Zurück zu Tipps und Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron