Motorüberholung

Moderator: Forum-Wächter

Re: Motorüberholung

Beitragvon stixx » So 3. Nov 2019, 18:16

@Igitt: Bisher bin ich nur etwa 600 km gefahren, incl. etwas Autobahn in Richtung Elsass. Und bisher ist der Luftfilterkasten trocken... :pff:

@Sallo: Über die Ventiführungen wird Öl direkt in die Brennkammer gezogen, genau wie Maybach sagt. Aber Verbrennungsdruck, der quasi
an den Ringen vorbei ins Kurbelgehäuse geht, führt m.E. zum öligen Lufi-Kasten. Die Ringe waren korrekt eingebaut, haben bei dem verbauten
Kolben keine Orientierung.

@KRS: da ist natürlich der gleiche (neue) 98mm Wiseco drin. Dieses Maß gibt es nicht so oft... 2001 kein Problem, aber gab's da schon Wössner?
Damit ist die Verdichtung auch noch in erträglichen Maßen...
stixx
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 342
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 15:04
Wohnort: Süden

Re: Motorüberholung

Beitragvon Sallo1971 » So 3. Nov 2019, 20:21

Achja...hat Recht. Über die Ventilschaftdichtungen bekommt man eher Öl in die Verbrennung.
Yamaha TT600S Bj.´95 ; Kawasaki KLR650 Bj.´88 ; Honda MT5 Bj.´80, Opel GT Bj.´73 ; BMW Z4 23i Bj.´2009
Sallo1971
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 171
Registriert: Mi 30. Okt 2019, 23:01

Vorherige

Zurück zu Wartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast