Maybachs Winterarbeiten 2019/2020

Moderator: Forum-Wächter

Re: Maybachs Winterarbeiten 2019/2020

Beitragvon Maybach » Mi 11. Mär 2020, 19:21

Heute Testfahrt - und mit dem Schandwagen heimgekommen :x
Mit dem 22l-Acerbis bleibt die Karre immer wieder stehen. Die Tankentlüftung ist ok - ich bin phasenweise mit offenem Tankdeckel unterwegs gewesen, ohne Erfolgt. Ich habe die Verlegung des Benzinschlauchs im Verdacht.
Als ich dann zuhause schnell den originalen Tank montiert habe, ging es wieder problemlos 60 km. So bleibt das erstmal.

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 1940
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Maybachs Winterarbeiten 2019/2020

Beitragvon derSöldner » Mi 11. Mär 2020, 19:39

Hast Du noch nen neuen ergattert, oder nen gebrauchten.
Zerleg mal den Benzin Hahn . Bei meinem Tank war der zugegammelt.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 515
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Maybachs Winterarbeiten 2019/2020

Beitragvon paul » Mi 11. Mär 2020, 19:41

Der Originaltank reicht allemal für das was wir geplant haben :idea:
Grüße Paul ...

Bild---Dirty Old Man # 3 & member of "Transylvanian Dirtmasters"Bild


Die beste Zeit ist jetzt ..............................................................
Benutzeravatar
paul
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 3244
Beiträge: 9
Registriert: Do 13. Apr 2006, 06:21

Re: Maybachs Winterarbeiten 2019/2020

Beitragvon Maybach » Mi 11. Mär 2020, 21:01

@Söldner
War ein Gebrauchter. Danke für den Tipp.
Nur: Eigentlich ist das ganz fröhlich rausgeflossen, das gute Benzin.

Aber Versuch macht kluch ...

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 1940
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Maybachs Winterarbeiten 2019/2020

Beitragvon TTGeorg » Do 12. Mär 2020, 08:55

Nicht, das der dreck nun im sieb vor dem Schwimmernadel ventil hängt.... dann kann man immer ne weile fahren, auf autobahn drauf beschleunigen und dann geht er aus. es füllt sich dann langsam wieder die schwimmerkammer, dann geht das spiel wieder von vorne los.
was ich aber eh nicht weiss, hat ab TTS600 der gaser noch dieses kleine sieb verbaut?

gruss
TTGeorg
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 371
Registriert: So 14. Apr 2013, 07:36
Wohnort: Dortmund

Re: Maybachs Winterarbeiten 2019/2020

Beitragvon derSöldner » Do 12. Mär 2020, 09:35

:roll: auch ne Möglichkeit.
TTe hat das Sieb definitiv.
Und da der Vergaser von der "s" gleich ist, gehe ich davon aus das da dann auch ein Sieb drin ist.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 515
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Maybachs Winterarbeiten 2019/2020

Beitragvon Maybach » Fr 13. Mär 2020, 08:32

Apropos Sieb: Der Acerbis war leer gewesen und ich habe ihn sauber gemacht innen. Acuh den Benzinhahn abmontiert - nur leider eben diesen nicht zerlegt. Das sieht auch nicht so vertrauenerweckend aus, dieses Plastikgerümpel. Aber: ich bin mir fast sicher, dass das Siebsauber ist, denn sonst wären auch die schnelleren Etappen mit dem originalen Tank ja im Stottern des Motors geendet.

Never touch an running system !

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 1940
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Maybachs Winterarbeiten 2019/2020

Beitragvon Maybach » Sa 14. Mär 2020, 12:21

So, nun den Benzinhahn des Acerbis-Tanks mal zerlegt. Der ist aber sauber und der Knebel auch richtig eingestellt. Das ganze wird immer mysteriöser...
Hatte jemand das Problem schonmal?

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 1940
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Maybachs Winterarbeiten 2019/2020

Beitragvon derSöldner » Sa 14. Mär 2020, 17:06

Hmmm ... dann fällt mir auch nichts mehr dazu ein.
Sorry.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 515
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Maybachs Winterarbeiten 2019/2020

Beitragvon MYTTR » So 15. Mär 2020, 08:58

Ja, das Problem hatte ich auch!
Erst lag es an dem verlegten Benzinschlauch (leicht geknickt bei der Verbindung beider Bezinhähne), dann waren fast zeitgleich beide Bezinhähne defekt (mal lief der Sprit - mal eben nicht, obwohl in on-Stellung). Zum Schluß war ein Hahn immer durchgängig, so dass die TT nach längerer Standzeit schlecht ansprang. Nun habe ich einen neuen Acerbistank mit 2 neuen Bezinhähnen - jetzt ist endlich Ruhe.
the more we t(t)ravel, the closer we get
MYTTR
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:24

VorherigeNächste

Zurück zu Wartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast