Größerer (Reise-) Tank

Händlerlinks, Sammelbestellungen, Kauftipps

Moderator: Forum-Wächter

Re: Größerer (Reise-) Tank

Beitragvon Chrissy » Di 16. Aug 2011, 05:12

10 Tage ausdünsten reicht nicht! Da wirst Du keine Freude am Lack haben...
Zur Sicherheit würde ich den Tank 8 Wochen liegen lassen! Hab ich bei
meinem so gemacht! Selbst danach dünstet er noch etwas...
Benutzeravatar
Chrissy
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 365
Registriert: So 12. Feb 2006, 16:08

Re: Größerer (Reise-) Tank

Beitragvon Ugab » Di 16. Aug 2011, 09:43

Guter Hinweis Chrissy,
besser länger warten als zu kurz. Habe keine Eile damit. Gut, dass man hier von den Erfahrungen anderer profitieren kann :positive:
Gruß Joachim

TT600RE / R1200GS Triple Black
Ugab
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 10
Registriert: So 24. Jul 2011, 10:08

Re: Größerer (Reise-) Tank

Beitragvon jota » Di 16. Aug 2011, 10:34

den acerbis tank gibts doch auch orig.in blau.
ich kann mir nicht vorstellen das lack lange auf pe hält,mit egal welchen tricks das pe vorher behandelt wurde.
frag mal bei http://www.lettmann.de/catalog/index.ph ... 190f2e3dcc nach dort werden kajaks aus pe hergestellt.die kennen sich mit pe bestens aus.

tank eintragen ist kein problem ,druckprüfung vom gaswasserscheissemann fürn 10er ,damit zum tüv und einzelabnahme(kostet unter hundert eus) .fertich.
habe ich bei meiner laverda restauration so durchgeführt.
"Übrigens, das ist so eine Sache, die ich immer machen wollte, außer Boxer werden: in Bestattungsunternehmen rumlungern. Ich wollte einer von diesen Typen sein, die die Tür aufmachen und sagen: "Herzliches Beileid"."
jota
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 429
Registriert: Fr 12. Jan 2007, 00:22
Wohnort: Duisburg

Re: Größerer (Reise-) Tank

Beitragvon dagoolli » Di 16. Aug 2011, 14:19

blau wurde zumindest vor 5, 6 jahren schon nicht mehr produziert, nur weiß.

also das mit der druckprüfung hat mir noch kein prüfer erzählt (aber in hessen drehn die eh am rad und müssen sich alles noch von wiesbaden genehmigen lassen). mit wieviel bar wollnse denn son tank abgedrückt haben? über 0,5 wird sone alu-blech-konstruktion schwerlich aushalten ...
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4920
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 37318, im Bermudadreieck

Re: Größerer (Reise-) Tank

Beitragvon chrisdebike » Di 16. Aug 2011, 18:06

Jetzt hab ich auch mal ne Frage: Der Acerbis Tank *ist* doch weiss - warum noch lackieren? Ist das Acerbis Weiss ein anderes Weiss als das TT Weiss? Wer WEIISS das... :?: :)
Die Linke zum Gruss... :)
Benutzeravatar
chrisdebike
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 298
Registriert: Sa 16. Jul 2011, 17:49
Wohnort: Frankfurt

Re: Größerer (Reise-) Tank

Beitragvon Ugab » Di 16. Aug 2011, 19:51

Im direkten Vergleich ist er eher cremig weiß, nicht so weiß, wie die Verkleidungsteile.
Klar kann man ihn so lassen, wie er ist. Ich denke, das ist aber ne Geschmackssache.
ich möchte ihn zumindest blau haben, denn ich abe keine Lust abzuwarten, bis er durch
das Benzin vergilbt :( .
Gruß Joachim

TT600RE / R1200GS Triple Black
Ugab
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 10
Registriert: So 24. Jul 2011, 10:08

Re: Größerer (Reise-) Tank

Beitragvon jota » Di 16. Aug 2011, 20:56

druckprüfung:
prüfdruck 0,3 bar
prüfdauer 30 min.

:positive:
"Übrigens, das ist so eine Sache, die ich immer machen wollte, außer Boxer werden: in Bestattungsunternehmen rumlungern. Ich wollte einer von diesen Typen sein, die die Tür aufmachen und sagen: "Herzliches Beileid"."
jota
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 429
Registriert: Fr 12. Jan 2007, 00:22
Wohnort: Duisburg

Re: Größerer (Reise-) Tank

Beitragvon chrisdebike » Di 16. Aug 2011, 22:00

Muss das mit dem Eintragen eigentlich sein? Ich habe nämlich auch gerade den Acerbis 18l gekauft, noch liegt er jungfräulich im Keller. Warum soll ich damit zum Klempner laufen und eine Druckprüfung machen - kann ich nicht einfach das Büse Gutachten nehmen? Da steht doch genau die TÜV-Nr. drin, die auch im Tank aufgedruckt ist (TÜV 19611098)
Die Linke zum Gruss... :)
Benutzeravatar
chrisdebike
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 298
Registriert: Sa 16. Jul 2011, 17:49
Wohnort: Frankfurt

Re: Größerer (Reise-) Tank

Beitragvon jota » Di 16. Aug 2011, 22:29

wenn du ein tüv gutachten hast, kannst du dir den rest sparen.
"Übrigens, das ist so eine Sache, die ich immer machen wollte, außer Boxer werden: in Bestattungsunternehmen rumlungern. Ich wollte einer von diesen Typen sein, die die Tür aufmachen und sagen: "Herzliches Beileid"."
jota
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 429
Registriert: Fr 12. Jan 2007, 00:22
Wohnort: Duisburg

Re: Größerer (Reise-) Tank

Beitragvon joenordique » Sa 14. Feb 2015, 11:46

hallo
ich wollte wissen , ob die leute wie den tank acerbis 20l tank lakiert haben, immer noch in ordnung ist??
hat kreem weiss 2k echt eine ordentliche wirkung??
ich mochte auch mein tank lackieren!!
vielen dank
joenordique
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 31
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 10:21
Wohnort: frankreich

VorherigeNächste

Zurück zu Ersatzteile

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast