Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Re: Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Beitragvon RolandR » Fr 29. Nov 2019, 10:22

Sodele, hier siehste ganz gut die verschiedenen Längen, die "unteren/inneren" sind die längeren, die Abstände auf beiden Seiten sind da auch unterschiedlich, Kreuzung beachten (innere sind unter den äußeren)!.
Und ohne Zentrierständer und Tensiometer wirds nix werden.
Beim MTB oder BMX isses ja einfach...da stellste das Rad uffn Kopp und zentrierst dich durch, Speichenspannung?...najo?.

Beim Moped isses bisserl anners, des muss passen sonst wirste nicht glücklich und im schlimmsten Fall reissen dir die Speichen bei voller Fahrt.

Bild
Bild
Zuletzt geändert von RolandR am Fr 29. Nov 2019, 10:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße Roland
RolandR
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

Re: Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Beitragvon hannesf » Fr 29. Nov 2019, 10:25

Na das erklärt schonmal warum im Kedo paket 3 bündel Speichen sind....

:D
Benutzeravatar
hannesf
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 114
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Beitragvon hannesf » Fr 29. Nov 2019, 10:47

Aber welche speiche ist bun die längste, mittlere und kürzeste?

Gruß und Dank!!
Benutzeravatar
hannesf
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 114
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Beitragvon RolandR » Fr 29. Nov 2019, 10:54

Gugg dir mal die Nabe und Felge an, die Felgenlöcher sind in etwa in einer Linie.
Bei der Nabe, die äußeren haben den kürzesten Abstand zur Felge, sind also die kurzen.
Davon müsstest auch die meisten haben...jene kommen also "außen" hin.
Nun haste noch 2 Längen,...hab mal nen Blick aufs Rad geworfen, die "langen" müssten auf die Kettenblattseite kommen, die "mittleren" Bremsseite...alle Angaben ohne Gewähr, muss unter die Dusche und zur Arbeit :D

Nachtrag:
Das ist jetzt in der Eile nur geschätzt, am besten nachmessen.
Zuletzt geändert von RolandR am Fr 29. Nov 2019, 10:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße Roland
RolandR
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

Re: Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Beitragvon hannesf » Fr 29. Nov 2019, 10:58

Vielen vielen Dank! Ich bin auf dem Weg in die Werkstatt... und werde berichten;)
... hoch lebe die 4-Tage Woche :positive:
Benutzeravatar
hannesf
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 114
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Beitragvon RolandR » Fr 29. Nov 2019, 10:59

hannesf hat geschrieben:Vielen vielen Dank! Ich bin auf dem Weg in die Werkstatt... und werde berichten;)
... hoch lebe die 4-Tage Woche :positive:


Messen!!!!!!
Grüße Roland
RolandR
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

Re: Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Beitragvon hannesf » Fr 29. Nov 2019, 11:08

Ich hab mit der flex ausgespeicht.... daran hätte ich vorher denken sollen... :oops:
Benutzeravatar
hannesf
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 114
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Beitragvon RolandR » Fr 29. Nov 2019, 11:16

hannesf hat geschrieben:Ich hab mit der flex ausgespeicht.... daran hätte ich vorher denken sollen... :oops:



Ne, JETZT messen, lebe die Nabe in die Felge rin, muss nicht unbedingt mittig sein und messe, dann haste wohl 3 verschiedene Abstände zu den Felgenlöchern.
Alternativ...fährst doch mit nem 2. Laufradsatz rum, Speichen ranhalten, dann weisste auch wohin was muss.
Laufrichtung der Felge beachten!!
Grüße Roland
RolandR
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

Re: Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Beitragvon hannesf » Fr 29. Nov 2019, 11:25

Eieieeiii doch so viel zu beachten!!
Wie erkenne ich die Laufrichtung?
Benutzeravatar
hannesf
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 114
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Beitragvon Sallo1971 » Fr 29. Nov 2019, 11:59

Oh...hier ist ja schon große Resonanz... :mrgreen:

Hmmm...Laufrichtung feststellen weiß ich auch nicht. Gibt es Markierungen am Felgenring oder ist der symmetrisch?
Ich kann aber auch da mal schauen wie die Löcher fürs Ventil und die Klemme angeordnet sind. Ich glaube, das die nicht gegenüberliegend waren.

Die Speichenlängen habe ich mir beim stückweisen Ausspeichen festgehalten. Es dreht sich nur um ein paar Millimeter. Man sieht es von außen nicht eindeutig.

Kann ich dir nachher schreiben wenn ich zu Hause bin.

Achso...nur vorweg...das weiß ich so noch...
von den mittleren sind am meisten da...9x kurz, 18x mittel, 9x lang
Sallo1971
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 49
Registriert: Mi 30. Okt 2019, 23:01

VorherigeNächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 3 Gäste