Zu viel Öl?!

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Re: Zu viel Öl?!

Beitragvon Schmied » Fr 18. Jul 2014, 13:26

Solange Öl im Vorratsbehälter ist,

wird das Triebwerk auch geschmiert.

1cm würde da schon ausreichen, nur beim Kaltstart würde ich mir etwas mehr wünschen.

Fast jeder hatte schon mal zu viel Öl im Schmiersystem, zumeist durch falsches Auffüllen/Kontrollieren.

Das Öl kann sich nur durch einen offenen Benzinhahn in Kombination mit einem defekten Schwimmernadelventil vermehren...

also prüfen :!:

Überschüssiges Öl absaugen bis der Ölfüllstand zwischen Min. und Max. angelangt ist.
Gruß Krischan

Ist das Mopped gesund,
freut sich der Mensch.
Schmied
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1781
Beiträge: 1
Registriert: Do 1. Apr 2010, 08:19
Wohnort: bei Mölln Lbg.

Re: Zu viel Öl?!

Beitragvon PaTTRick » Fr 18. Jul 2014, 15:06

wenn die rückförderpunpe kaputt wäre, hätte er sich warscheinlich schon lange gefressen oder?
dass eben nur Öl aus dem Block aber kein neues nachgepunpt wird... ?

das mit dem Schwimmernadelventil iss n guter Ansatz !!! :idea:

MfG da Patrick
TT 600 R: wie´n guter Schuh: reintreten und wohlfühlen
Benutzeravatar
PaTTRick
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1495
Beiträge: 5
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 21:52
Wohnort: 91154 Roth

Re: Zu viel Öl?!

Beitragvon phil90 » Do 31. Jul 2014, 17:41

soo endlich mal die Zeit gefunden das Öl abzulassen und auzulitern. Also Motor mit einem kleinen Ründchen warm gefahren und Öl abgelassen. Dabei kam ohne Ölfilter 2,3L aus dem Motorrad. Also nur minmal zuviel. Danach ca 2,1L wieder eingefüllt, angetreten und entlüftet. Danach nochmal den Ölstand kontrolliert und der Öltank war fast leer :x Da Stimmit doch etwas nicht. Was könnte Defekt sein, wo muss ich anfangen zu suchen?

mfg
phil90
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 15
Registriert: So 28. Apr 2013, 09:51

Re: Zu viel Öl?!

Beitragvon Schmied » Do 31. Jul 2014, 18:24

Bei dir...

du warst doch schon dicht dran und hörst nicht so ganz genau zu.

Nun solltest du Öl ergänzen bis der Ölfüllstand zwischen min. und max. angelangt ist.

Aber nur bei warmem Motor den Ölstand prüfen, sonst füllst du zu viel ein und musst etwas absaugen bis der Ölstand zwischen min. und max. angelangt ist.

Nicht die Vorgehensweise wechseln bis du das ersehnte Ziel erreicht hast.

Es ist anfangs etwas verwirrend, doch bleibst du auf dem Pfad der die geheissen,

werden deine Bemühungen zum Ziel führen.
Gruß Krischan

Ist das Mopped gesund,
freut sich der Mensch.
Schmied
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1781
Beiträge: 1
Registriert: Do 1. Apr 2010, 08:19
Wohnort: bei Mölln Lbg.

Re: Zu viel Öl?!

Beitragvon phil90 » Fr 1. Aug 2014, 15:46

Da muss doch was nicht Stimmen wenn die Vorgeschriebene Menge Öl im Motorrad ist aber der Öltank entweder zu leer oder zu voll ist. Bevor ich das Öl abgelassen habe war ja fast die gleiche Menge Öl im Motorrad nur da zeigte der Peilstab zu viel Öl im Öltank an und jetzt zu wenig.... das verstehe ich nicht da muss doch was mit der Ölkreislauf nicht stimmen...
phil90
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 15
Registriert: So 28. Apr 2013, 09:51

Re: Zu viel Öl?!

Beitragvon Pedro » Fr 1. Aug 2014, 16:22

Entscheidend für die Ölstandskontrolle ist die Motortemperatur !!!

Wenn der Motor nicht richtig warm ist, kann man den Ölstand nicht messen.
Selbst bei diesem warmen Wetter zur Zeit, dauert das warmfahren min. 15-20 Km.
Danach Moped abstellen und nach ca. 30 Sekunden den Peilstab prüfen.
Dabei muss das Motorrad gerade stehen.

Nochmal. Nur wenn du so kontrollierst, gibt es ein korrektes Ergebnis.

Bei meinem 1. TTR Ölwechsel hab ich auch nen Liter zu viel draufgekippt, aus Unkenntnis über die Ölstandskontrolle. :wink:
Gruß,
Peter

Sixth Member of "Dirty Old Men" Bild
(Codename: "the polisher" )
Benutzeravatar
Pedro
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 3355
Beiträge: 2
Registriert: Do 23. Aug 2007, 22:09
Wohnort: Bremen

Re: Zu viel Öl?!

Beitragvon jamazaki » Sa 28. Apr 2018, 14:29

Hallo zusammen.
Gestern habe ich mich endlich mal an die 2 Kaputten Gewinde vom Oelfilterdeckel rangemacht.
Helicoil rein und alles ist gut .
Jetzt aber das Problem . beim ablassen sind nur ca. dreiviertel liter oel rausgekommen.
Getriebedeckel war unten und Oelfilter ist ersetzt.
Nachdem ich wieder alles zusammen hatte ,die Schrauben ziehen wieder super, habe ich etwas mehr als einen liter nachgefüllt und entlüftet.
Mit dem Ergebniss das das Öl aus dem Oeltankdeckel rausläuft.
Was ist da schiefgelaufen. Vor dem ablassen bin ich ca.15.km gefahren.
Vielen Dank schon mal für eure hilfe
Benutzeravatar
jamazaki
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 18:56

Re: Zu viel Öl?!

Beitragvon Maybach » Sa 28. Apr 2018, 16:49

Servus Jamazaki,

wenn Du das Öl aus dem Ausgleichbehälter NICHT abgelassen hast, dann hast Du jetzt halt zuviel Öl im Motor. Die gute Nachricht dabei ist: offenbar schließt das Rücklaufventil sauber ab.
Ansonsten: mal die Betriebsanleitung nehmen und das ganze Öl ablassen udn halt nur soviel wieder einfüllen, wie es sich gehört.
Machen wolltest Du das aber auf alle Fälle, weil es Dir sonst nicht nur das Öl aus dem Öltankdeckel rausdrückt, sondern auch über die Motorentlüftung in den Luftfilter saut.

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978); XS650 (1982);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1533
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Zu viel Öl?!

Beitragvon jamazaki » Sa 28. Apr 2018, 17:31

Ok danke für die gute nachricht.also das Öl aus dem öltank läuft demnach nicht automatisch raus.trotz dem ich den Deckel offen hatte.
Das werde ich dann mal in Angriff nehmen.alles raus und nach Herstellerangaben wieder auffüllen.
Viele Grüsse Thomas
Benutzeravatar
jamazaki
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 18:56

Re: Zu viel Öl?!

Beitragvon adenau8forst » Di 15. Mai 2018, 16:51

Hallo Thomas aka Jamazaki,

ich spiele mit dem Gedanken gerade auch ein Heli Coil Reparaturset zu kaufen, meine Frage hast Du M5 oder M6 benutzt?

Viele Grüße
Josh
adenau8forst
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 7. Mai 2018, 18:59

VorherigeNächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron