Kabelbaum TT600S

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Kabelbaum TT600S

Beitragvon hannesf » Mo 14. Okt 2019, 13:20

Also ich hab mich mal nun drangemacht den Kabelbaum neu zu machen und in dem Zuge gleich noch meinen klapprigen und gebrochenen Tacho sowie das Frontlicht zu ersetzen. Funktioniert wunderbar (Jedenfalls erstmal im Trockenen mit externem Netzteil) ;)

Ich habe mich gegen Superseal entschieden. Bisher war kein Superseal verbaut, also brauche ich es auch jetzt nicht. Die andere Überlegung war: Wenn die Dinger doch mal nass werden.... ...dann werden sie eher nicht wieder Trocken.

Nun aber folgende Probleme:

1. Das Paket was nun oben hinter der Leuchte rauskommt ist durch die Stecker ziemlich fett geworden. Was gibt es für Tricks das ansehnlich und wenigstens Spritzwassergeschützt zu bekommen? Fahrradschlauch + Kabelbinder? Jede Idee ist wilkommen!

2. Der Kabelbaum Strang hat nun nach oben hin seine Anschlüsse. Das bedeutet, dass über die Zeit Wasser in den Strang eintreten wird (nach dem er mit ISOband zugewickelt wurde...). Was gibt es für Tricks das zu umgehen?

Meine nächsten Schritte wären jetzt gewesen den Kabelbaum mit Isoband zu umwickeln und die Stecker oben in einen Fahrradschlauch zu stecken und mit Kabelbindern zu fixieren.

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand da Ideen beisteuern könnte!!

Bild
Benutzeravatar
hannesf
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 84
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Kabelbaum TT600S

Beitragvon Maybach » Mo 14. Okt 2019, 14:24

Ich würde - wenn überhaupt - da einen aufgeschnittenen Schlauch darumlegen und mit ein paar Kabelbindern zusammenschnüren.
Aber auch das konserviert natürlich Feuchtigkeit innerhalb. Ich habe meinen Kabelbaum seit Jahren offen hinter dem runden Scheinwerfertopf (SR500) und prüfe halt jährlich einmal die Steckverbindungen und den Zustand der Kabelage. Und immer brav mit Silikonspray einnebeln.

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1827
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Kabelbaum TT600S

Beitragvon hannesf » Mo 14. Okt 2019, 14:44

Ja, das ist auch eine Idee...
Aber an irgendeinem Punkt muss ich ihn ja wieder umwickeln... ...Ansich schon aus Schutzgründen. Und genau dieser Punkt macht mir Sorgen: genau da läuft dann Wasser zwischen die Kabel und bleibt dann da bis es Schaden anrichtet...
Oder meintest du mit "offenem Kabelbaum" wirklich komplett offen - also überall und nicht in Isoband eingepackt? Und wie hast du den ganzen Quatsch dann über dem Fender durchgeführt?

Vllt hast du ja sogar ein Foto von der Geschichte?


gruß und Dank!
Benutzeravatar
hannesf
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 84
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Kabelbaum TT600S

Beitragvon KRS » Mo 14. Okt 2019, 16:57

Hi,

für das Steckerpaket würde sich ja eine "Kabelbaum-Tülle" anbieten, die gibt es u.a. bei KEDO wohl in drei versch. Größen....



Gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der richtige Ton macht die Musik
Benutzeravatar
KRS
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 146
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 18:32
Wohnort: Köln

Re: Kabelbaum TT600S

Beitragvon hannesf » Mo 14. Okt 2019, 18:10

Und den Kabelbaumstrang selbst? Schon mit Isoband einwickeln oder?
Und noch eine Frage: Sowohl Tacho als auch Scheinwerfer hatten eine Art Baumwoll strick mit im Kabelbaum. Warum?

Gruß
Benutzeravatar
hannesf
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 84
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Kabelbaum TT600S

Beitragvon Maybach » Mo 14. Okt 2019, 18:45

Vllt hast du ja sogar ein Foto von der Geschichte?


Muss ich machen, dauert ein paar Tage.

Ich habe diese Tüllen von Kedo über Teile der Stecker und natürlich die Kabel mit Iso-Band umwickelt, vor allem den unter dem Kotflügel.

Das mit dem Wasser ist aber nicht so schlimm. Man glaubt ja gerne, dass die früher im Scheinwerfergehäuse untergebrachten "Elektriken" dort trocken seien. Das ist ein gewaltiger Irrtum. Und was schnell nass wird, das wird auch schnell wieder trocken. Schlimm ist nur Salz, also Winterfahren.

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1827
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Kabelbaum TT600S

Beitragvon hannesf » Di 15. Okt 2019, 07:20

Super!! Vielen Dank schonmal!

Gibt es eigentlich in der TTS eine Sicherung irgendwo?

Gruß
Benutzeravatar
hannesf
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 84
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Kabelbaum TT600S

Beitragvon Maybach » Di 15. Okt 2019, 16:32

Servus Hannes,

hier die Fotos. Ob die TTS eine Sicherung hat, weiß ich nicht, sollte sich aber aus dem Stromlaufplan ergeben. Die TTE hat mit Sicherheit eine im Umfeld der Batterie.

Maybach
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1827
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Kabelbaum TT600S

Beitragvon hannesf » Di 15. Okt 2019, 17:14

Vielen Dank!
Leider habe ich nur einen Plan für die E. und ja, da ist eine Sicherung verbaut.
Aber zum Kabelbaum - so in der Art wirds wohl gehen. Das mit dem Blech unter der Leuchte ist richtig gut! das werd ich auch so machen!!!
Benutzeravatar
hannesf
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 84
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Kabelbaum TT600S

Beitragvon Maybach » Di 15. Okt 2019, 21:27

Na gut.
Übrigens: als ich meine TTE übernahm, hatte die keine Sicherung. Sie war zuvor in Händen eines Kfz-Elektromeisters und hauptamtlichen Chauffuers der Wiener Linien. Und die Sicherung fand erüberföüssig. Jetzt hat sie wieder eine. Das war aber nicht der einzige Klops, en der Meister da verbockt hatte ...

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1827
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], MSN [Bot] und 4 Gäste