TT600R 2001 Bremslichtschalter hinten

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

TT600R 2001 Bremslichtschalter hinten

Beitragvon timpe » Mi 11. Sep 2019, 15:09

Hallo, leider hats es meinen Bremslichtschalter hinten erwischt. Original gibts das Teil scheinbar nirgends mehr. Hat jemand eine Alternative, wo ich das Teil bekomme? Bzw. welches Gewinde hat der Schalter. Der sitzt ja direkt auf dem Brembo Hauptbremszylinder....
Langsam kotzt mich Yamaha an. Laufend verschwinden Ersatzteile und um das Teil fahrbereit zu halten, muss man irgentwann ein Bastelkönig werden. Wenns so weitergeht, werd ich mich von ihr trennen !!! :x :x
Gruß Timpe
timpe
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 52
Registriert: Di 27. Jul 2010, 23:58
Wohnort: mitten in Rhein-Main

Re: TT600R 2001 Bremslichtschalter hinten

Beitragvon timpe » Mi 11. Sep 2019, 17:27

Super, Danke dir. Ich hab jetzt doch noch nen neuen original bei Ebay gefunden (27€). Aber dein Tip ist gespeichert. :positive: :positive: :positive:
timpe
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 52
Registriert: Di 27. Jul 2010, 23:58
Wohnort: mitten in Rhein-Main

Re: TT600R 2001 Bremslichtschalter hinten

Beitragvon TTBoy » Fr 13. Sep 2019, 13:15

Bei Kedo gibt es den passenden Bremslichtschalter für hinten für Brembo Zyliinder für 17,-€......
Hat super gepasst. Musste nur die Kabel etwas anpassen.
TTBoy
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 4. Jul 2019, 21:21

Re: TT600R 2001 Bremslichtschalter hinten

Beitragvon Torn » Fr 13. Sep 2019, 19:29

letztendlich sind das sowieso nur Standardbauteile die eventuell noch für einen Hersteller angepasst werden über Kabellänge und Stecker - und das zahlt der dämliche Kunde dann halt vollkommen überteuert! Hatte bei meinem Ford mal wegen Scheinwerferreinigungsanlage eine neue Pumpe gebraucht - original beim Hersteller 180 Eisen - kurz geschaut - in dem Baujahr in Europa nur 2 Varianten mit zig verschiedene Steckern, also kurzerhand Bauteil von BMW bestellt und mit geändertem Stecker in den Genuss von Nachbauten von den Zuliefereren gekommen - kostet dann ca. 35€ - schön dumm, wer da nicht den Stecker kurz umbaut! So ist das ständig und immer - wäre ja auch zu blöd, wenn immer alles neu erfunden würde.....
Wer alles kostenfrei haben will, sollte sich nicht wundern auch fast kostenfrei arbeiten zu müssen!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 3090
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste