Elektrik Rätselraten

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Elektrik Rätselraten

Beitragvon hannesf » So 26. Mai 2019, 09:28

Hi,

ich habe mal wiedr ein Problem mit meiner TTS, welches ich nicht so recht begreifen will. Ich habe sie noch nicht lang desswegen stelle ich nun nach und nach erst die ganzen Fehler fest, die ich Hornochse beim Kauf nicht bemerkt habe. Sehr ärgerlich.
Also zurück zum Problem: Erst hatte ich gedacht es ist nur eine Kaputte Birne, jetzt habe ich folgende Elektrikprobleme an meiner TT Festgestellt:
1. Das Abblendlicht ist extrem schwach. und braucht gefühlt eine Sekunde bis es dann "an" ist.
2. Fernlicht funktioniert eigentlich super, ABER dimmt manchmal etwas herab beim Lenkeinschlag!?
3. Das Bremslicht funktioniert beim Betätigen der Hinteren Bremse (Normal Hell wird hell) Nehme ich die Vorderbremse wird es Kurios und das licht (Rücklicht) wird von Normal miiiinimal dunkler beim Bremsen?!??!
4. Das Fernlicht wird miiiiinimal heller, wenn ich den Kupplungshebel betätige?!?!?!
5. Die Informationsleuchten (blinken, neutral etc) funktionieren, aber seeeeeeehr schwach (vllt normal?)

Was ist da los? und wie kann ich das Beheben? (oder besser: Wo fange ich an den Kabelbaum zu zerlegen und gibt es Std. Probleme die man checken sollte bevor ich alles zerreiße?

PS.: Die Lampe vorn habe ich Gestern angebaut da die alte schon arg im A.... war. Die Licht- / Elektronikproblematik war vorher schon die Selbe. Es hat sich nicht verschlimmbessert durch den Umbau...

Gruß und vielen Dank schonmal!!!!

Hier eine kleine Aufnahme von dem Problem. Bei sekunde 40 sieht man das Kupplungs/Lichtproblem am besten...
https://youtu.be/SgbKFoI4ABg
Benutzeravatar
hannesf
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 71
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Elektrik Rätselraten

Beitragvon Eumel » So 26. Mai 2019, 09:52

Moin
Wegen Punkt 2 und 3 würde ich ausm Bauch herraus alle Leitungen und Stecker im Lenkkopfbereich prüfen.(Korrosion/Kabelbruch)
Eumel
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 16
Registriert: So 3. Sep 2017, 18:09

Re: Elektrik Rätselraten

Beitragvon Iceman » So 26. Mai 2019, 12:57

Kabelbaum zerlegen macht ja keinen Sinn!
Tuts ja alles.
Kontakte sind zu prüfen und ggfls. Mit Kontaktspray zu behandeln!
Dann würde ich das ganze erst einmal beobachten!
Vielleicht verlässt dich deine Lima im Laufe der Zeit
Aber solange alles funktioniert.... würdee ich das lassen!
Iceman
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 152
Registriert: Do 17. Aug 2017, 20:27

Re: Elektrik Rätselraten

Beitragvon hannesf » So 26. Mai 2019, 13:01

Ok, verstehe..
Und zu 3. und 4.?
Benutzeravatar
hannesf
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 71
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Elektrik Rätselraten

Beitragvon Iceman » So 26. Mai 2019, 13:20

Könnte auf Massefehler hindeuten!
Sprich _ Kabel haben Kontakt mit Masse und geben den Strom "falsch" ab!
Das geht dann eher Richtung Scheuerstellen , Wasserkurzschluss oder schlechte Kontakte!
Hier hilft nur Stelle für Stelle untersuchen, säubern .
Iceman
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 152
Registriert: Do 17. Aug 2017, 20:27

Re: Elektrik Rätselraten

Beitragvon hannesf » So 26. Mai 2019, 13:35

Ätzend ;)
und vor allem lässt sich das so blöd machen, wenn man keine Batterie verbaut hat... antreten checken... antreten checken... antreten chekccen ;) ... oder macht es sinn irgendwo eine 12V Batterie anzuschließen und dann durchzugehen?
Benutzeravatar
hannesf
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 71
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Elektrik Rätselraten

Beitragvon Josef » So 26. Mai 2019, 14:30

So mach ich das.
Ich habe am Kondensator zwei Klemmen angebracht. Da kann ich dann in der Garage eine 12 Volt Batterie parallel zum Kondesator anhängen. So kann ich ohne den Motor laufen zu lassen an der Elekrik fummeln.
Wen du die beiden Kabel lang genung machst und isollierte Kabelstecker nutzt , kann der Tank draufbleiben.
Benutzeravatar
Josef
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 110
Registriert: So 14. Jun 2009, 19:22
Wohnort: Berlin

Re: Elektrik Rätselraten

Beitragvon hannesf » So 26. Mai 2019, 15:20

Toll! So mache ich das auch Danke!!!
Benutzeravatar
hannesf
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 71
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Elektrik Rätselraten

Beitragvon byrd » So 26. Mai 2019, 20:33

Hallo schau Dir die Kabel unter dem Kotflügel an die sind oft gebrochen !!!! ich hab die dann andesd verlegr nicht unter Gabelbrücke und Kotflügel
byrd
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 672
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 14:53

Re: Elektrik Rätselraten

Beitragvon hannesf » So 2. Jun 2019, 20:14

Soo, das war weniger kompliziert als gedacht: Kabelbaum raus und tatsächlich war der Kabelbaum an 3 stellen gebrochen oder hing nurnoch an seidenem Faden.. Leider litten auch viele stellen am Kabelkrebs..
Naja. Alles ist jetzt ausgetaucht und wieder hübsch zusammengebastelt UND es funktioniert!

Allerdings ist komisch, dass das Abblendlicht immernoch ziemlich duster ist. Woran kann das noch liegen?


PS.: Die Masseleitung habe ich komplett ersetzt imt 2mm Querschnitt Kabeln...
Benutzeravatar
hannesf
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 71
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste