TT600 BElgarda kaufen — worauf achten?

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

TT600 BElgarda kaufen — worauf achten?

Beitragvon hannesf » Di 12. Mär 2019, 08:52

Hi,

Ich bin im Moment auf der Suche nach einer TTR Belgarda und würde mich riesig freuen, wenn mir ein TT fahrer kurz die Schwächen verraten würde, auf die ich unbedingt bei einer besichtigung achten sollte!
Gibt es kinderkrankheiten? Oder typische Sichtbare Wartungsstaus die ich mir nicht kaufen sollte?

Vielleicht hat ja der ein oder andere einen Tip!

Vielen Dank schonmal!
hannesf
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 31
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: TT600 BElgarda kaufen — worauf achten?

Beitragvon KRS » Di 12. Mär 2019, 12:59

Tachmoin,

Hatte vor kurzem die gleiche Frage und mittels Suchfunktion auf folgende Kinderkrankheiten gestoßen....eigene Erfahrungen habe ich jedoch noch nicht.

-Tachowelle
- Bei hohen Laufleistungen soll wohl der 5. Gang probleme machen (Pitting)
- Die Muttern der Ausgleichswelle und/oder Primärritzel können sich lösen. Macht sich wohl durch ein lautes klackern/scheppern auf der rechten Motorhälfte beim Abtouren kurz vor Standgas bemerkbar.......siehe Link

http://www.xtmania.de/tttipps/tttipps.html

Würde noch nen Blick auf die Ansaugstutzen werfen aber das ist ja kein urtypisches TTR - Problem.....

Die Linke zum Gruß

Chris
Der richtige Ton macht die Musik
Benutzeravatar
KRS
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 67
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 18:32
Wohnort: Köln

Re: TT600 BElgarda kaufen — worauf achten?

Beitragvon byrd » Di 12. Mär 2019, 18:44

Kauf Dir lieber die TT600S oder die E in die E kannst das Fahrwerk der S verbauen.Mehr Ersatzteile für die TT600S/E verfügbar und viel schrauberfreundlicher als die R. Ansauggummis sind günstiger und leichter verfügbar von Tourmax.Die R sieht sportlicher aus ok kleinerer Tank, Heckplastik günstiger aber alles voll eng verbaut Vorreiter der jetzt immer wieder zu hören Massenzentraliesierung.Ersatz bzw Gebrauchtteile passen von den XTs bei den TT600S/E Die TT600E mit S Fahrwerk und tiefe Fußraster ist meine lieblings Universalenduro durch den anderen Primär eher endspanntes Endurowandern !!! Gruß BYRD
byrd
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 656
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 14:53

Re: TT600 BElgarda kaufen — worauf achten?

Beitragvon RD03joe » Sa 16. Mär 2019, 12:24

TT600R und TT600S sind vom Fahrverhalten recht verschieden, die TT600R ist viel mehr auf Handlichkeit getrimmt, dadurch aber auch etwas unruhiger. Im engen Wald fahren geht mit der TT600R besser, Dünen fahren mit der S (leider kommt man momentan nicht mehr in die echte Sahara).

Genervt hat mich das schlechte Warmstartverhalten der R. Da ist die S um Klassen einfacher zu starten.
RD03joe
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 08:10


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste