Dekohebel verklemmt - Ventile krumm?

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Dekohebel verklemmt - Ventile krumm?

Beitragvon felix250 » Mi 26. Sep 2018, 09:01

Hallo Forum!

Ich hatte gestern eine etwas wilde Geschichte mit der TT 600R. Nach dem ich die Karre am Berg weggelegt habe und nach der Bergung wieder antreten wollte, ist mir der Dekozug gerissen...

Mit anschieben den Motor mit 2 anderen Endurofahrern, die zum Glück da waren, wieder zum laufen bekommen und die haben mich bis zum Ausgang aus der Kiesgrube eskortiert. Soweit ist es dann allerdings nicht gekommen...
Ich hatte, seit der Zug gerissen ist, so ein metallisches Klackern am Zylinderkopf. Irgendwie hat die Nockenwelle immer mal wieder gegen den Dekohebel gehauen, wenn der nach vorne in Fahrtrichtung gezeigt hat. Irgenwann gab es dan einen kleinen Knall und der Motor hatte keine Kompression mehr. Der Dekohebel hatte sich am Kopf verklemmt. Das konnte ich allerdings wieder lösen. Der Motor hatte danach wieder voll Kompression.

Frage: Kann das Auslassventil trotzdem Schaden genommen oder ist es mechanisch unmöglich, dass die Dekowelle das Auslassventil soweit aushebt, das es Kontakt mit dem Kolben geben kann.

Viele Grüße!
Felix
felix250
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 44
Registriert: Di 7. Nov 2017, 11:03

Re: Dekohebel verklemmt - Ventile krumm?

Beitragvon Torn » Mi 26. Sep 2018, 18:41

Wenn der Dekohebel nach vorne kippt, kollidiert er mit dem Kipphebel. Zum Glück ist das ganze so konstruiert, daß das Auslassventil nur gerade so eben öffnet, daher dürfte dein Ventil auch noch intakt sein! Neuen Dekozug verbauen, Ventil einstellen, falls der Kipphebel sich doch leicht verzogen haben sollte und gut ist! - War mir auch mal so passiert und konnte mit einem Schnürsenkel den Kipphebel wenigstens nach erstem Schrecken wegen dem Geklappere bis nach Hause vor dem nach vorne kippen hindern. Das Ventil war auch mit Diesel als Testmedium noch dicht! (Diesel ist irgendwie dünner als Wasser und eignet sich gervorragend zur Dichtigkeitsprüfung).
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2918
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Dekohebel verklemmt - Ventile krumm?

Beitragvon felix250 » Do 27. Sep 2018, 06:48

Hey Torn!

Vielen Dank für die Antwort. Das beruhigt mich ungemein. Da ich jetzt eh an ein paar Servicearbeiten dran bin, werde ich dann die Ventile auch gleich kontrollieren. :positive:
felix250
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 44
Registriert: Di 7. Nov 2017, 11:03


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Torn und 3 Gäste