[Gelöst] Anschlagblech Kickstarter defekt???

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

[Gelöst] Anschlagblech Kickstarter defekt???

Beitragvon TSR1995 » Do 28. Jun 2018, 20:20

Hi,
Im Kedo Katalog steht drin, das man ein defektes Kickstarterblech daran erkennt, indem man den Kickstarter bei laufendem Motor herunterdrückt und hört ob das durchdrehende Geräusch aufhört.

Wenn ich das mache hört das durchdrehende Geräusch nicht auf und der Motor geht aus.
Kann ich davon ausgehen das das Blech abgebrochen ist?
Was passiert wenn Ihr am laufenden Motor den Kickstarter runterdrückt?

Gruss Thorsten
Zuletzt geändert von TSR1995 am So 22. Jul 2018, 10:10, insgesamt 1-mal geändert.
TSR1995
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 4. Jan 2018, 01:31

Re: Anschlagblech Kickstarter defekt???

Beitragvon Torn » Do 28. Jun 2018, 23:46

je nach Winkel rasselt es wie Ziege... halte das alles für nen Marketinggag.... ...das Zahnrad greift ja halt mechanisch bedingt ne ganze Weile und du musst exakt erstmal den Punkt überwinden, wo es eben nicht mehr in die Verzahnung greift (da hebt das Anschlagblech den Kickerzahnradmitnehmer komeplett aus der Verzahnung mit dem Kickerzahnrad!). Also Ruhe bewahren - letzlich wollen die alle nur dein Bestes :D :D :D :wink:
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2883
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Anschlagblech Kickstarter defekt???

Beitragvon TSR1995 » Mo 9. Jul 2018, 22:10

Hi,
das ist wohl wirklich ein Maketinggag, habe am Samstag mal nachgeguckt.
Das Anschlagblech war nicht kaputt.

Gruss Thorsten
TSR1995
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 4. Jan 2018, 01:31


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste