XT600Z 3AJ & TT600S Belgarda 4LW - aus 2 mach 1

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

XT600Z 3AJ & TT600S Belgarda 4LW - aus 2 mach 1

Beitragvon TortureKing » Fr 15. Jun 2018, 10:00

Hallo Jungs,
ich habe ja jetzt seit knapp 2 jähren meine hier schon vorgestellte 3AJ im Betrieb und bin damit knapp 20000 gefahren.

Der eigentliche Grund meiner Anfrage ist ein anderer. Ich habe mir letztes Jahr eine TT600S Belgarda gekauft und diese restauriert. Technisch ist sie einwandfrei, bis auf das leidige Kickerproblem. Heiss und im Wald bei ungünstigen Bodenbedingungen ist es oft schwierig sie wieder zum Laufen zu überreden. Da habe ich auch schon alles durch und ich bin es einfach leid, das Thema mit dem Kicker.
Darüber hinaus habe ich immer stärkere Rallye-Raid-Ambitionen und das Risiko das sie nicht mehr anspringt hängt ständig als Damoklesschwert in meinem Nacken. Kurzum, ich habe auch noch ne zweite 3AJ stehen und überlege nun die beiden zu verheiraten, bin mir aber nicht sicher in welche Richtung und ob das grundsätzlich passt.

Die erste Idee war die Gabel und Schwinge stammt Laufrädern und Bremsen in die zweite 3AJ zu verbauten und daraus ein Rallye-Gerät zu bauen. Ja ist etwas schwerer, aber ich finde die 3AJ einfach auch sehr geil, so dass ich das Mehrgewicht in Kauf nehmen würde.Ok da der Dämpfer der TT vermutlich nicht passt, bräuchte ich hier noch nen neuen.

Die zweite Idee ist natürlich den 3AJ Motor stammt Kabelei in die TT zu basteln. Auch das wäre nach der Tabelle aus dem XT-Forum möglich, mit einer gewissen Unsicherheit, unter anderem frage ich hier deshalb nochmals nach. Vorteil wäre das leichtere Gewicht und das wirklich tolle Fahrwerk.

Welchen weg würdet ihr gehen und was ist Eurer Meinung nach mit weniger Aufwand verbunden, bzw. habe ich mir das alles zu einfach vorgestellt und die Idee ist egal in welcher Richtung schwachsinnig? Über Eure Meinung würde ich mich sehr freuen. Gerne auch andere Ideen...

Ich würde mich echt freuen.
Danke
Stephan
TortureKing
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 2
Registriert: So 1. Jan 2017, 17:57

Re: XT600Z 3AJ & TT600S Belgarda 4LW - aus 2 mach 1

Beitragvon becki » So 17. Jun 2018, 09:15

wie wärs mit Vergaser ordentlich einstellen? Gerade bei Rallys muss man doch nicht oft kicken.
becki
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 985
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Nov 2007, 18:04
Wohnort: Zittau

Re: XT600Z 3AJ & TT600S Belgarda 4LW - aus 2 mach 1

Beitragvon byrd » So 17. Jun 2018, 18:25

Hallo finde Deine Fragen und Ideen echt gut, meiner Meinung nach ist das was Du willst gut.Punkt eins 3AJ Super Motorrad :idea: Luftfilter unter dem Tank, Gabel voll ok,Kickstarter nachrüstbar gleich von der TT600S nehmen sowie den Öhlins von der S :P Fußraster Höhe besser als bei der TT sowie Sitzbank und Knieschluß beim Tank.Um 20,-- bekommst Du in ebay breite Fußraster von der Yamaha PW passen bei der 3AJ.Kotflügel kannst oben leicht verlegen.Für einen Rallyumbau bist mit der XT600Z besser beraten, für kurzstrecken Einsätze mit der TT600S.Gruß und viel Erfolg BYRD :P
byrd
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 613
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 14:53

Re: XT600Z 3AJ & TT600S Belgarda 4LW - aus 2 mach 1

Beitragvon byrd » Di 3. Jul 2018, 10:58

Hallo wieder mal so einer der zuerst Fragen stellt und nicht antwortet :positive:
byrd
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 613
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 14:53

Re: XT600Z 3AJ & TT600S Belgarda 4LW - aus 2 mach 1

Beitragvon TortureKing » Mo 9. Jul 2018, 15:36

Hi,
Byrd, nee ist nicht so. ;-)
Ich habe mich die letzen paar Wochen noch etwas eingehender mit der Materie beschäftigt und unter anderem auch feststellen dürfen, das der XT-Motor nen Getriebeschaden hat. Damit ist die erst mal raus.
Auf dem Süd-XT Treffen habe ich zu dem Thema dann auch noch mit einigen berufenen Leutchen mal über die Thematik gequatscht und bin zu dem Schluss gekommen, das ich die TT so lasse wie sie ist und mir aus der XT den Anlasser entnehme und die TT auf E-Start umrüste.
Dann evtl. noch ne Rallye-Front drauf und fertig ist der Lack. Wenn ich zu basteln beginne (Herbst) halte ich Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.
Danke für die Tips
Stephan
TortureKing
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 2
Registriert: So 1. Jan 2017, 17:57


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron