Motor defekt!

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Motor defekt!

Beitragvon Norman123 » Mo 5. Mär 2018, 09:41

Halle Liebe TT Gemeinde.Habe folgendes Problem...... vor ca 2 Wochen ist mir mein Kolben stehen geblieben und würde den Motor jetzt gerne neu machen. Hier die Frage gibt es hier jemanden der mir ungefähr sagen kann mit wie viel € man rechnen muss? Bzw. Könnte mir jemand ein Angebot für die Reperatur machen? Mfg.Norman ;)
Norman123
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 09:34

Re: Motor defekt!

Beitragvon Maybach » Mo 5. Mär 2018, 10:44

Servus Norman,

mit denn von Dir übermittelten Daten wird dir niemand ein verlässlichesAngebot erstellen können. Um wissen zu wollen, was das kostet muss man wissen, was gemacht werden muss.
Das geht nur, wenn man den Motor öffnet.

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978); XS650 (1982);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1544
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Motor defekt!

Beitragvon Torn » Mo 5. Mär 2018, 20:09

Motorüberholung würde ich immer mit ca. nem 1000er rechnen und mich freuen, wenn es billiger wird!
Wenn du den zerlegst, macht es ja Sinn gleich einiges mit zu machen, denn nur zu oft hat z.B. der 5te Gang schon Pitting - bist du bei Neuteilen allein schon fast 150€ los. Dichtungssatz ist auch nicht gerade günstig - Kolben mit neu gehont/gebohrtem Zylinder - ist alles in Summe bestimmt schon 400€. Wenn dann die Ölpumpe vll. schon am Ende ist, die liegt auch bei etwa 150€ und wenn die Kurbelwelle bedenklich ist, hast du den 1000er fast voll. Es gibt auch Schrauber, die gute Gebrauchtteile verbauen oder so verkaufen, das macht alles günstiger und mußja jeder selber wissen, wo das eventuell Sinn macht. Jeder der dir was von 300€ erzählt, belügt sich selber und vergisst mindestens etliche Kleinteile!
Motorradfahren ist leider alles andere als ein preiswertes Hobby und gerade ältere Fahrzeuge haben oft einen regelrechten Reparaturstau. Das ist aber markenübergreifend immer so. Also musst du enweder aus Überzeugung zu dem Motorrad entsprechend die Kohle berappen oder dir evtl. mit nem Gebrauchtmotor etwas günstiger weiterhelfen oder ne andere Maschine besorgen - leider harte Realität.
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2834
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Motor defekt!

Beitragvon Iceman » Mi 7. Mär 2018, 19:58

Und wieder muss ich Torn unterstützen!
Hatte ne XR über den Winter gemacht!
Wenn Manns gescheit machen will ist der 1000er weg!
Bitte nicht sparen an Dichtungskrams und erkennbare Verschleissteile.
Wenn auf dann richtig machen!
Iceman
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 17. Aug 2017, 20:27

Re: Motor defekt!

Beitragvon schmiergriffel » Do 22. Mär 2018, 19:55

Gute Kommentare!
Mit bischen rumpfuschen ist es nicht getan!
Bei einer Motorrevision kommt eine Menge zusammen.
Und der Motor soll ja auch nicht 10.000km später noch einmal geöffnet werden.
Ich würds vernünftig machen lassen von Leuten die richtig Ahnung haben.
Und gebrauchte Teile oder Austauschmotoren sind manchmal ein Glücksspiel!
Gruss von der Waterkant - Hoch im Norden
TTR600
schmiergriffel
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 90
Registriert: Di 8. Sep 2015, 23:51
Wohnort: An der Elbe


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Torn und 2 Gäste