Zündspule Überprüfen

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Zündspule Überprüfen

Beitragvon Rambino » Sa 7. Okt 2017, 15:03

Hallo,

Ich weiß es gibt unzählige stellen im Froum wo man Details über die Zündspule nachlesen kann.

Ich bin mir nur nicht sicher ob ich einen Fehler beim Messen mache.

Die Primär Spule zu messen ist ja einfach.
- Stecher ab
- Multimeter zwischen Masseschraube und orangene Kabel
- 1,5 Ohm
--> Top

Die Sekundär Spule hätte ich wie folgt gemessen
- Zündkerzenstecker abziehen
- Multimeter zwischen Zündkerzensteckerkontakt und Masseschraube
- >10 Ohm
--> Top

Leider habe ich da aber garkeinen Durchgang.

Wo ist der Fehler ?

Und eine weitere Frage.
Ich habe hier schon gelesen, dass manche den Zündkerenstecker überprüft haben und die Zündspule.
Bei mir lässt sich der Stecker nicht abziehen (auser von der Kerze :lol: )

Danke für eure Hilfe

Gruß
Rambino
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 74
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 13:09
Wohnort: Bad Saulgau

Re: Zündspule Überprüfen

Beitragvon Iceman » Sa 7. Okt 2017, 16:14

Mit dem messen kenne ich mich nicht aus. Hardware schon eher! Dann hast du einen Kerzenstecker mit einvulkanisiertem Kabel. Ist schon ok so. Dreh da nicht drann rum. Dann musst du eben die Spule über den Stecker messen. Ist ja auch realistisch so? :positive:
Iceman
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 17. Aug 2017, 20:27

Re: Zündspule Überprüfen

Beitragvon Torn » So 8. Okt 2017, 07:52

die Stecker haben allerdings meist nen 5kΩ Widerstand zur Entstörung drin, das musst du dann beachten. Eigentlich ist auch eher wichtig, ob Durchgang da ist, denn Spulen sind sehr heikel mit nem Multimeter zu messen. Da kannst du evtl. noch feststellen, ob es nen Kurzschluß zwischen 2 Wicklungen gibt und denn die angegebenen Werte nicht mehr erreicht werden - aber dennoch alles nur als Anhaltspunkt - es ist halt ne Spule (Induktivität) und kein ohmscher Widerstand!
Dukönntest den Stecker gegen einen neuen tauschen - wenn deiner anvulkanisiert ist, hilft nur abschneiden! Dann musst du aber nen neuen haben! Etwas Dichtmasse ist dann zur optimalen Abdichtung hinter der Gummischutzkappe zum Kabel hin von Vorteil.
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2685
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Zündspule Überprüfen

Beitragvon Rambino » So 8. Okt 2017, 15:30

Ok,
Dann ist meine Vermutung richtig, dass ich "zumindest" irgendeinen Wiederstand Zwischen Stecker und Rahmen haben sollte.

Dann ist jetzt der nächste Schritt, Stecker abschneiden und Messen ob der Stecker oder die Spule keinen Durchgang mehr hat?!
Rambino
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 74
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 13:09
Wohnort: Bad Saulgau

Re: Zündspule Überprüfen

Beitragvon Torn » So 8. Okt 2017, 19:12

genau
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2685
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste