Geräusch wenn warm in Höhe Ritzel

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Re: Geräusch wenn warm in Höhe Ritzel

Beitragvon Lebowskyx » Sa 22. Jul 2017, 16:26

Tja... Wenn es denn so einfach sein würde... Alles fest und die Bleche sind in Ordnung, aber das Lager der Ausgleichswelle hat merklich Spiel. Das ist dann die Arbeit für den Winter. Motor komplett zerlegen und die Lager tauschen. Aber besser so als Getriebe oder Kurbelwellenlager. Die Lager an der Ausgleichwelle sind ja nicht soooo belastet wie die ander in dem Motor. Daher ist hier nicht mit einem größeren Schaden in den nächsten Monaten zu rechnen.
Dabei kann man dann mal das ganze Krad auf Vordermann bringen 8)
Lebowskyx
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 13
Registriert: So 2. Jul 2017, 11:45

Re: Geräusch wenn warm in Höhe Ritzel

Beitragvon Torn » Mo 24. Jul 2017, 16:48

hast du denn die Muttern nicht mit neuen Sicherungsblechen mit vorgeschriebenem Drehmoment jetzt festgezogen? Denn einfach mal so dranfassen bringt überhaupt nix - immerhin wirken da gute 40 PS und 50Nm - die wirst du per Hand vermutlich nicht so ganz bringen :D die Muttern müssen nicht immer komplett lose sein, das fängt langsam an und ist leider nicht bei jedem Motor auch gleich hörbar.....
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2631
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Geräusch wenn warm in Höhe Ritzel

Beitragvon Lebowskyx » Di 25. Jul 2017, 07:57

Die Bleche sind sauber an die Schrauben geklappt... Was soll ich da noch dran rum spielen? Sah jetzt nicht so aus als ob da jemand geschludert hat. der Kupplungskorb war ja auch richtig angezogen und das Blech sauber hochgebogen.
Lebowskyx
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 13
Registriert: So 2. Jul 2017, 11:45

Re: Geräusch wenn warm in Höhe Ritzel

Beitragvon Torn » Di 25. Jul 2017, 23:21

oh man, das hättest du dir auch sparen können.... entweder, man macht die Muttern los und wieder fest oder lässt das ganz - die Wahrscheinlichkeit, daß die Muttern lose sind, aber die Belche bereits zerbrochen oder deformiert liegt bei ca 1:12Mio, also solltest du lieber Lotto spielen! Was meinst du, wie gut du 90Nm, besser 120Nm mal ebens so erfühlen kannst???? Dazu noch bei Feingewinde! Da muss das Sicherungsblech noch lange nicht defekt sein!
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2631
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Geräusch wenn warm in Höhe Ritzel

Beitragvon Lebowskyx » Mi 26. Jul 2017, 07:18

Wieso hätte ich mir das sparen können? Es ging doch darum zu schauen wo das Geräusch her kommt. Es kommt nun mal nicht von diesen Schrauben, sondern eindeutig von einem Lager, welches langsam so viel Spel hat, das im heißen Zustand anfängt Geräusche zu machen. Wenn der Grund gefunden ist, dann finde ich es wenig sinnvoll noch an den andern Schrauben rum zu spielen...
Lebowskyx
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 13
Registriert: So 2. Jul 2017, 11:45

Re: Geräusch wenn warm in Höhe Ritzel

Beitragvon Torn » Mi 26. Jul 2017, 08:41

die Überprüfung dieser beiden Muttern ist nur sinnvoll, wenn man sie löst und mit vorgeschriebenem Drehmoment wieder anzieht, denn wenn da nurnoch 20Nm drauf sind, hast du bald Motorsalat.... ...bei nem Einzylinder ist die Belastung pulsierend und genau das soll hier durch Kraftschluß auf ein Zahnrad übertragen werden, die verbauten Paßfedern sind nur zum Ausrichten der beiden Wellen zueinander da und dürfen niemals Kraft übertragen - dafür sind die nicht ausgelegt.

Kann gut sein, daß sich eines der Getriebelager 6004 etwas gelöst hat....
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2631
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Geräusch wenn warm in Höhe Ritzel

Beitragvon Lebowskyx » Mi 2. Aug 2017, 12:40

Hat sich jetzt eh alles erledigt, da der Wellendichtring vom Kickstarter undicht ist und ich den Deckel nochmal abnehme und dann auch alle Bleche neu mach und die Drehmomente dabei anwende. Wenn der Deckel runter ist, dann werde ich halt auf dein Anraten hin mal so machen. Kann ja nicht schaden :o
Lebowskyx
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 13
Registriert: So 2. Jul 2017, 11:45

Re: Geräusch wenn warm in Höhe Ritzel

Beitragvon Torn » Mi 2. Aug 2017, 22:39

falls du es hinbekommst, kannst du mal schauen ob sich das rechte 6004-Lager (hintere oder auch Abtriebswelle) rechts ordnunggemäß dreht und verhält - gelegentlich klemmt es im kalten Zustand - ich verbau nurnoch C3 auf der rechten Seite, egeal wo! Das Gehäuse ist leider nicht so optimal konstuiert und durch die ungleichmäßige Materialstärke um das Lager herum kann es leider oval verklemmt sein. Ist nicht unnormal und auch nicht problematisch, solagne das Lager intakt ist/bleibt.
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2631
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Geräusch wenn warm in Höhe Ritzel

Beitragvon Lebowskyx » Di 8. Aug 2017, 19:30

Meinst Getriebehauptwelle?
Lebowskyx
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 13
Registriert: So 2. Jul 2017, 11:45

Re: Geräusch wenn warm in Höhe Ritzel

Beitragvon Torn » Mi 9. Aug 2017, 17:57

was soll denn die Hauptwelle sein? es gibt nur An- und Abtrieb - und zweiteres ist die mit Ritzel. Da kannst du auch als einzigs rechts das 6004 Lager bei abgenommenem Deckel sehen und halbwegs prüfen, links kommst du nur mit komplettdemontage ran und da hat die Antriebswelle links nen 6004-1R-Lager. Das andere ist jeweils nen 6305 - links mit Dichtung rechts mit Nut! Man hebelt üblicherweise bei den 2RS-Lager eine Dichtung raus, denn Yamaha nimmt Apothekenpreise für diese Standardbauteile.... (bei der KW ist das immerhin nen Lager mit spezieller Lagerluft, da kann man den Preis noch erklären - C3 tut es aber meist auch).
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2631
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

VorherigeNächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste