kein Zündfunke

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

kein Zündfunke

Beitragvon byrd » So 23. Okt 2016, 16:41

Hallo bei meinem neuaufbau einer TT600R wo ich nix als Probleme hatte hab ich keinen Zündfunken. Habe einige Zündspulen getestet kein Funke.Beim Kickstarter runtertreten leuchtet das Leerlauflämpchen und die Hupe funktioniert auch.Habe den Seitenständerschalter ausgebaut und die Kabel miteinander verlötet.Woran kann das noch liegen?Bitte um Tipps Gruß BYRD
byrd
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 614
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 14:53

Re: kein Zündfunke

Beitragvon PaTTRick » So 23. Okt 2016, 18:32

dass du keinen Zündfunken hast bist du dir 100% sicher oder?
Ist ja bekanntlich bei der TT beinahe unsichtbar schwach-----
TT 600 R: wie´n guter Schuh: reintreten und wohlfühlen
Benutzeravatar
PaTTRick
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1500
Beiträge: 5
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 21:52
Wohnort: 91154 Roth

Re: kein Zündfunke

Beitragvon Torn » So 23. Okt 2016, 20:16

bei der R müsste der Killschalter anders als bei allen anderen 600ern als Öffner arbeiten - vll liegt es daran? Pickup geprüft? ist nur nen Einzelabnehmer!
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2919
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: kein Zündfunke

Beitragvon byrd » Mo 24. Okt 2016, 09:24

Hallo Torn wie kann ich den Pickup prüfen ? Killschalter oder Seitenständerschalter ( den hab ich ja verbunden ) Killschalter der am Lenker oben ist von einer WR den hab ich auch ausgesteckt und mit einem Kabel verbunden....... bitte um Hilfe
byrd
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 614
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 14:53

Re: kein Zündfunke

Beitragvon Torn » Mo 24. Okt 2016, 17:57

dann musst du brücken, sonst läuft sie ja nicht, weil es nen Öffner sein muß und kein Schließer (schließt auf Masse für Zündung abschalten) wie bei den alten XTs!

Pickup musst du mal den Widerstand messen, was der so sagt und wenn du nen Helfer hast, kannst du beim Kicken mal sehen, ob dein Multimeter nen Ausschlag macht bei Spannungsmessung am Pickup.
Laut www.XT600.de sinds ja 192-288Ω auf grün/weiß zu blau/gelb
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2919
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: kein Zündfunke

Beitragvon byrd » Di 25. Okt 2016, 11:55

Vielen Dank Torn hab ich gemacht Multimeter zeigt 225 an und beim drehen auf der Kurbelwelle ändert sich die Anzeige !!! hab eine Glühbirne statt der Zündbox angeschlossen zum Testen aber nix. Zur Vorgeschichte das die TT so hinüber war hätte ich mir nie gedacht. Es ist auch was nicht original war ein kleines Teil nähe Regler und Blinker angeschlossen gewesen steht 12Volt und ein Blitzsymbol ist oben das hatte ich damals abgebaut vielleicht hatte die Elektrik was und das war als Ersatz........
byrd
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 614
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 14:53

Re: kein Zündfunke

Beitragvon byrd » Di 30. Mai 2017, 18:30

Hallo TT600R läuft !!!!!! da ist ein Geist eingebaut 100% :P
byrd
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 614
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 14:53

Re: kein Zündfunke

Beitragvon Matktm » Di 18. Sep 2018, 14:13

Hallo, ich schließe mich mal an. Hab gerade bisschen Probleme mit dem Zündfunken.

Hat vielleicht jemand einen Stromplan für eine 1998 TT600R den er mir schicken könnte?
Danke!
Matktm
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 88
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 21:08

Re: kein Zündfunke

Beitragvon Matktm » Di 18. Sep 2018, 18:49

Hallo,
So jetzt etwas ausführlicher zu meinem Problem.
Ich habe meine 1998 TT600R, vor 6 Wochen in deine Yamaha Händler Werkstatt gebracht um sie etwas magerer einstellen zu lassen. TÜV hatten beim letzten mal schon gemeckert... Also sollte die Werkstatt nur das Gemisch über den Vergaser anpassen, damit ich den co-wert einhalten kann.

Vor 5 Wochen erhielt ich den Anruf, dass sie jetzt zwar wieder zusammen gebaut wurde, aber kein Zündfunken mehr da ist. Sie bekommen sie nicht mehr zum laufen.

Bei mir ist sie eigentlich seit 2 Jahren immer ohne Probleme bei spätestens dem 2ten kick angesprungen. Wenn sie mal nicht angesprungen ist war eigentlich ich selbst schuld. Als ich das Motorrad in die Werkstatt gab lief es tadellos, ausser, dass eben der Co Wert für den TÜV etwas zu hoch war.

Laut Werkstatt gingen sie davon aus, dass die cdi kaputt ist. Ich also für 250 Euro in einer anderen fachwerkstatt die cdi reparieren lassen. Ärgerlich! Nach 4 Woche bekam ich die repariert cdi zurück.
Diese wurde wieder von der Yamaha Werkstatt eingebaut.

Heute habe ich mal angerufen wie der Stand ist und sie meinten die tt hat noch immer keinen Zündfunken. Trotz neuer cdi.
Angeblich wurden schon alle Kabel und Schalter gemessen. Gerade messen sie wohl die lichtmaschine..

Da ich gerade etwas angefressen bin, und mich nervt, dass ich ein top funktionierendes Motorrad in eine original Yamaha Händler Werkstatt bringe und sie es seit 5 Wochen nicht mehr zum Laufen bringen wollte ich mal nach Erfahrungen fragen woran es bei euch gelegen hat wenn kein Zündfunken da war.

Den thread mit der Diode habe ich schon gelesen. Cdi müsste ja jetzt auch I.O. Sein. Woran kann es noch liegen?

Viele Grüße, Matthias
Matktm
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 88
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 21:08

Re: kein Zündfunke

Beitragvon Torn » Di 18. Sep 2018, 19:16

ich verstehe grundsätzlich nicht, warum sie deinen Vergaser ändern müssen für den CO Wert, wenn sie bis vor kurzem noch bei ALLEN nagelneuen BMWs mit Einspritzung eh nie die Abgaswerte zur AU hinbekommen haben und dort immer getrickst haben!?

Garnatiert haben sie bei dir irgendein Kabel falsch oder nicht angeschlossen, evtl. den Kurzschluß von einer Leitung auf Masse oder soetwas simples! Vll auch ganz dämlich den Killschalter falsch geschaltet....
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2919
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron