Bolzen am Krümmer abgerissen. Was machen !?

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Beitragvon scramblin_hennes » Di 14. Nov 2006, 12:55

Persi hat geschrieben: der MadMax meint nicht Linksausdreher sondern Linksbohrer.

...oh ja, Brille nicht geputzt, sorry. :oops:
Das hört sich schlau an, mit den Linksbohrern.
Beim schnellen Googlen habe ich auch schon ein
paar Lieferfirmen gefunden, leider bis lang noch
keine Preisangaben.
Wenn die erschwinglich sind, scheint mir das
DIE Patentlösung zu sein! :idea:
Benutzeravatar
scramblin_hennes
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1328
Registriert: Mo 30. Okt 2006, 13:22
Wohnort: Bremen

Beitragvon paul » Di 14. Nov 2006, 19:53

jou ! Kupferpaste ist gut - mach ich auch immer und hab keine Probleme mehr gehabt !

Paul
Benutzeravatar
paul
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 3276
Beiträge: 9
Registriert: Do 13. Apr 2006, 06:21

Beitragvon MadMax » Fr 17. Nov 2006, 08:38

Ja ich meinet LinksBOHRER!
Mit den Linksausdrehern habe ich bisher nur
schlechte erfahrungen gamacht, und hat NIE
funktioniert. mit dem effeckt das ich hinterher
das ganze Gewinde komplett neu schneiden durfte.
Die Linksausdreher haben den Nachteil, das diese
sich mit der Konischen Spitze in die vielleicht
zufällig Mittig ausgebohrten Schraube reinschrauben und diese beim versuch sie nun
links rauszudrehen aufweiten und nun richtig
gegen die Gewindebohrung pressen. und das ganze
nur noch zusätzlich erschweren.
Benutzeravatar
MadMax
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 159
Registriert: Sa 11. Feb 2006, 09:59
Wohnort: 35321 Laubach

Beitragvon kapes » Sa 18. Nov 2006, 15:32

habe welche bei ebey gefunden

http://cgi.ebay.de/10-LinksBohrer-f-Boh ... dZViewItem



gruß kapes
grüße vom kapes

Wer selbst schraubt - ist auch selbst schuld!

............................................
KTM 1190 Adventure R
Beta Alp 200 Country
Beta RR 498 / Geschichte
TT600R - 02 - Johanna / Geschichte
Benutzeravatar
kapes
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1187
Beiträge: 2
Registriert: Do 11. Mai 2006, 20:43
Wohnort: 63128

Krümmerbolzen

Beitragvon Krischi123 » So 17. Nov 2013, 03:15

Guten Abend :D
folgendes problem: wollte gerade den krümmer abbauen , setz die ratsche an und ohne starken druck auszuüben machts knacks und ich hab die mutter samt einem stück vom bolzen in der hand :w . jemand einen tipp oder besser noch a lösung parat ? wär spitze :!:
Benutzeravatar
Krischi123
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 15. Jul 2013, 10:33
Wohnort: Garmisch-Partenkirchen

Re: Krümmerbolzen

Beitragvon paul » So 17. Nov 2013, 09:06

Grüße Paul ...

Bild---Dirty Old Man # 3 & member of "Transylvanian Dirtmasters"Bild


Die beste Zeit ist jetzt ..............................................................
Benutzeravatar
paul
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 3276
Beiträge: 9
Registriert: Do 13. Apr 2006, 06:21

Re: Krümmerbolzen

Beitragvon Krischi123 » So 17. Nov 2013, 23:04

danke , hab nicht gscheid geschaut ob da schon was war :)
wie kann ich denn den beitrag entfernen ?
Benutzeravatar
Krischi123
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 15. Jul 2013, 10:33
Wohnort: Garmisch-Partenkirchen

Re: Bolzen am Krümmer abgerissen. Was machen !?

Beitragvon Krischi123 » So 17. Nov 2013, 23:10

super tipps :D hab grad die gleiche kacke mit den bolzen .... mehr wie ärgerlich is sowas :w
Benutzeravatar
Krischi123
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 15. Jul 2013, 10:33
Wohnort: Garmisch-Partenkirchen

Re: Bolzen am Krümmer abgerissen. Was machen !?

Beitragvon Maybach » Mo 18. Nov 2013, 18:15

Servus Gemeinde,

kann den Tipp mit der Cu-Paste nur unterstreichen. Und wem das immer noch suspekt ist, der nimmt Keramikpaste.
Aber was hab ich mich geärgert, als ich prophylaktisch die Stehbolzen mit der Cu-Paste einstreichen wollte. An den einen ist ja fast kein Hinkommen. "Da brauchst Händ' wia a Spinn'. " Genutzt hat es niXS - Paste ist drauf.

Gruß

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 2061
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Bolzen am Krümmer abgerissen. Was machen !?

Beitragvon Mash » Mo 18. Nov 2013, 21:15

Ich machs immer so bevor ich die muttern löse....ich fahr den motor betriebswarm und schraub die muttern ab. Das klappt bei mir immer. Hitze hilft bei rost ungemein :positive:
Audi S2

Belgarda TT600R

Yamaha XT660Z Tenere
Benutzeravatar
Mash
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 598
Registriert: Di 14. Feb 2006, 20:52
Wohnort: Allgäu

VorherigeNächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste