Lambda Sonde

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Re: Lambda Sonde

Beitragvon hannesf » So 23. Feb 2020, 20:38

Torn hat geschrieben:
und Leerlaufgemisch einzustellen ist jetzt keine große aktion (Vor allem bei dem Flachschieber...) Also was kann daran so alltagsuntauglich sein?


wir sprechen uns zu dem Thema gewiss nochmal - anmachen wirst du sie schon können - aber ob das immer so reibungslos läuft wie mit dem Originalvergaser.... :D


Tcha.... da hat wohl jemand vor mir schonmal "probiert" ;)
Ja - ich habe den Vergaser zum laufen bekommen - und ja - es ist mir nicht leicht gefallen.
Ich habe mich jetzt sogar entschieden den Vergaser nach 3 Tankfüllungen wieder loszuwerden.

1. Das Startverhalten ist katrastophal. Kalt / warm egal.
2. Der Verbrauch ist gigantisch (~9l bei sportlichem Fahren)
3. Das fahrverhalten ist... ...naja sagen wir mal sonderbar und nicht wirklich das was ich erwartet habe. ich würde sagen bockig trifft es am besten.

Wenn jemand den Vergaser haben will verkaufe ich ihn gern auch hier im Forum!

Das ist die Bedüsung:

- Hauptdüsen: 125 ( etwas offene Luftfilterkasten )
- Leerlaufdüsen: 15
- Nadeldüsen: P-4
- Düsennadeln: 9DZH5-50 3. Clipposition
- Leerlaufluftdüsen: 0,8
- Gemischschrauben: 0,5 - 1,0 Umdrehung ( CO-Gehalt im Leerlauf: 3,0 - 3,5 Vol% )
- Einspritzrohr: 30

Vielleicht ist jemand mit mehr Erfahrung fähiger das Ding zu betreiben!?

Ein gutes hatte die ganze Geschichte aber: ich habe meinen Serienvergaser so gut ich es konnte eingestellt - und das mit der Breitbandsonde.
Ich würde sagen, dass ich nie wieder irgendetwas ohne breitbandsonde am vergaser mache! So ein perfektes feedback hätte ich mir nicht erträumen lassen. Nicht nur, dass die Lambdawerte exakt so sind wie ich sie gern hätte, das Mopped fährt wie ausgetauscht. Super lineare power, und keine löcher in den Lastübergängen + (auch wenn das eigentlich kein kriterium ist) die kiste läuft jetzt viel schneller! Vorher war bei 120-130kmh schluss, jetzt habe ich bei 150 Angst bekommen und hab wieder gas weggenommen. Da wär noch mehr gegangen....

Ich habe jetzt den Serienvergaser auf ~0,95 im Leerlauf gebracht, ~0,92 im schiebebetrieb zwischen 50-90kmh und auf ~0,83 über die gesamte Drehzahl, unter voll offenem Hahn.
Das ganze ist jetzt mit einer 115 HD und Dynojet nadel (4. Kerbe von oben) und einer 156 HD + Nadel 2. von Oben erreicht. Die Luftfilterbox hat keinen Schnorchel mehr, Luftfilter ist ein normaler TwinAir und Der LeoVince X3 Auspuff hat den leisesten DB Killer drin der möglich ist.

Ich werde mal bei Gelegenheit ein Video mit dem Labdamesser bei der fahrt machen. Eine wahre Freude!

Also wenn jemand Interesse an dem Flachschieber hat, 350€ und er wechselt den Besitzer!


Gruß
Benutzeravatar
hannesf
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 224
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Lambda Sonde

Beitragvon Josef » Mo 24. Feb 2020, 21:41

Hat es denn jemand schon hinbekommen den Mikuni bei unseren Kisten alltagstauglich einzustellen. Hört sich ja alles recht frustrierned an.....
Benutzeravatar
Josef
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 198
Registriert: So 14. Jun 2009, 19:22
Wohnort: Berlin

Re: Lambda Sonde

Beitragvon hannesf » So 10. Jan 2021, 21:42

Josef hat geschrieben:Hat es denn jemand schon hinbekommen den Mikuni bei unseren Kisten alltagstauglich einzustellen. Hört sich ja alles recht frustrierned an.....


Hast du es probiert? Und geschafft? Ich würd gern mal schauen kommen - du scheinst ja auch aus berlin zu sein!
Benutzeravatar
hannesf
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 224
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Lambda Sonde

Beitragvon Josef » Mo 11. Jan 2021, 09:11

Hast du es probiert? Und geschafft? Ich würd gern mal schauen kommen - du scheinst ja auch aus berlin zu sein![/quote]
Nee hab ich noch nicht. Also noch nicht probiert. Der Vergaser liegt noch brav im Schrank. Erst mal mit der Lampdasonde an einer xt probiert mit normalem Vergaser. Mir fehlt noch das Gewinde im Krümmmer. Ist ja alles nicht so einfach in Coronazeiten.

Gruss
Benutzeravatar
Josef
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 198
Registriert: So 14. Jun 2009, 19:22
Wohnort: Berlin

Re: Lambda Sonde

Beitragvon hannesf » Mo 11. Jan 2021, 09:30

Ja... das stimmt. Bin aber sehr gespannt wie deine Ergebnisse sein werden!
Gruß
Benutzeravatar
hannesf
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 224
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Lambda Sonde

Beitragvon Josef » Mo 11. Jan 2021, 10:10

hannesf hat geschrieben:Ja... das stimmt. Bin aber sehr gespannt wie deine Ergebnisse sein werden!
Gruß

ich auch.!!
Und vorher erst mal mein S Pedelec winterfest machen, meinen neuen 3 D Drucker begreifen und teile fürs Fahrrad drucken und die Motorradhebebühne reparieren und verbessern, Platten an der TTRe reparieren um dann die schon eingebauten Heizkartuschen im Lenker anzuschließen, .............. und dann den Krümmer der TTR zur Werkstatt bringen um die Lambdasondenmuffe einschweißen zu lassen (kann ich nicht selber)
Langweilig wirds nicht

Gruss aus Kreuzberg
Benutzeravatar
Josef
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 198
Registriert: So 14. Jun 2009, 19:22
Wohnort: Berlin

Re: Lambda Sonde

Beitragvon hannesf » Mo 11. Jan 2021, 11:49

:lol: hört sich gut an! Wohl im Homeoffice...
Hast du einen Schweißer des Vertrauens?
Benutzeravatar
hannesf
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 224
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Lambda Sonde

Beitragvon Josef » Mo 11. Jan 2021, 19:34

hannesf hat geschrieben::lol: hört sich gut an! Wohl im Homeoffice...
Hast du einen Schweißer des Vertrauens?

Ja, halbes Homeoffice bei vollem Lohnausgleich. Auch mal schön...
Nein hab keinen Schweißer meines Vertrauens...., hättest du Einen?
Benutzeravatar
Josef
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 198
Registriert: So 14. Jun 2009, 19:22
Wohnort: Berlin

Re: Lambda Sonde

Beitragvon hannesf » Mo 11. Jan 2021, 20:28

[quote="Josef"]
Ja, halbes Homeoffice bei vollem Lohnausgleich. Auch mal schön...
Nein hab keinen Schweißer meines Vertrauens...., hättest du Einen?[/quote]

Hört sich gut an ;)

Ich habe ein paar schweißsachen in Potsdam bei ihm machen lassen:
http://www.hb-schweisstechnik.eu/
Sehr netter Herr und wirklich sehr sehr gute Arbeit.

Wie es allerdings mit dem Virus bei ihm aussieht weis ich nicht - also ob er auf hat.

PS.: Die Muffe hier im Anhang war eine 10 minuten nach Feierabend aktion bei dem oben genannten Herrn. Wie ich finde sehr solide!
PPS.: mit der abgerissenen Hitzeblech Halterung hat er nix zu tun gehabt^^
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
hannesf
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 224
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Lambda Sonde

Beitragvon Josef » Di 12. Jan 2021, 08:34

hannesf hat geschrieben:Ich habe ein paar schweißsachen in Potsdam bei ihm machen lassen:
http://www.hb-schweisstechnik.eu/
Sehr netter Herr und wirklich sehr sehr gute Arbeit.

Wie es allerdings mit dem Virus bei ihm aussieht weis ich nicht - also ob er auf hat.

PS.: Die Muffe hier im Anhang war eine 10 minuten nach Feierabend aktion bei dem oben genannten Herrn. Wie ich finde sehr solide!

Ja Danke ! Hab ihm gleich geschrieben.....
Benutzeravatar
Josef
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 198
Registriert: So 14. Jun 2009, 19:22
Wohnort: Berlin

Vorherige

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste