ABE-Nummer TT600 59X gesucht für ggf. 44PS-Eintragung

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

ABE-Nummer TT600 59X gesucht für ggf. 44PS-Eintragung

Beitragvon dagoolli » Fr 7. Mai 2010, 16:13

moin leutz, bzw. 59x-spezis,
bin grad wegen 44PS-eintragung meiner schweizer Ur-TT am verhandeln mit dem tüv.
yamaha deutschland hat mir zwar die zulassungsdaten bestätigt (BJ89), aber nur mit 17PS (und entsprechender höchstgeschwindigkeit) und 1-Personen-Zulassung (im schweizer brief stehen 44PS und sie hat zumindest beifahrerrasten, was aber auch eigenbau sein könnte).
2-personen-zulassung ist mir relativ egal, aber legale 44PS wäre schon schön.

mein prüfer meint nun, dass er mal in den ABEs gucken könnte, ob späte 59X-modelle mal mit 44PS zugelassen wurden. dazu braucht er aber die nummer von der betreffenden fahrzeug-ABE (ist wohl sowas wie die fahrzeug-bauart-genehmigung für den deutschen markt).
alles etwas kompliziert, da schweiz nicht eu ist und er meint es könne sein, dass die damals wegen geräusch nur mit 17 ausgeliefert wurde.

wie war die 59x eigentlich gedrosselt? nur ansaugstutzen? oder auch nocke? gasanschlagscherze gabs glaub ich damals noch nicht.

jemand ne ahnung?

oder nen anderen trick, die 44ps eigetragen zu bekommen?
ne briefkopie oder so reicht ihm da nicht.

oder nen prüfer ???

danke
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4919
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 37318, im Bermudadreieck

Re: ABE-Nummer TT600 59X gesucht für ggf. 44PS-Eintragung

Beitragvon Pedro » Fr 7. Mai 2010, 17:14

Moin dagoolli,

gedrosselt waren die Dinger ursprünglich über Reduzierbleche in den Ansaugstutzen.

Ein Bekannter von mir hat vor etwa 4 Jahren eine 59X offen eingetragen bekommen.
Der wohnt in Hamburg, dort ist die Leistungssteigerung auch aktenkundig gemacht worden.

Keine Ahnung, ob er noch Unterlagen davon hat... :(

Ich kann aber Mal fragen ...
Gruß,
Peter

Sixth Member of "Dirty Old Men" Bild
(Codename: "the polisher" )
Benutzeravatar
Pedro
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 3355
Beiträge: 2
Registriert: Do 23. Aug 2007, 22:09
Wohnort: Bremen

Re: ABE-Nummer TT600 59X gesucht für ggf. 44PS-Eintragung

Beitragvon baumafan » Fr 7. Mai 2010, 18:02

moinsen

abe oder ähnlich gab es nicht, die hatten alle nur 17ps. für eine offene eintrageung gibt es keinen regulären weg, da hilftnur der richtige prüfer
Yamaha TT600 59X EZ86
Yamaha TT600 59X EZ91
Sherco 3.0 IR 2010
baumafan
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 245
Registriert: Mi 16. Mai 2007, 18:12
Wohnort: S-H

Re: ABE-Nummer TT600 59X gesucht für ggf. 44PS-Eintragung

Beitragvon kapes » Fr 7. Mai 2010, 19:23

da du in hessen wohnst kannst du das wohl vergessen olaf,

jede eintragung und einzelabnahme in hessen muß seit dezember 09 mit sämtlichen papieren nach marburg zur tüv hauptstelle.
dort wird noch mal von den obertüvonkels geprüft, wenn auch nur eine kleinigkeit unstimmig ist wird der antrag in die tonne gekickt
und deine ausgaben kannst du abschreiben.ist wohl in der vergangenheit zu viel gemauschelt worden .
die bürokraten diktatur maden lassen grüßen. :twisted:
grüße vom kapes

Wer selbst schraubt - ist auch selbst schuld!

............................................
KTM 1190 Adventure R
Beta Alp 200 Country
Beta RR 498 / Geschichte
TT600R - 02 - Johanna / Geschichte
Benutzeravatar
kapes
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1187
Beiträge: 2
Registriert: Do 11. Mai 2006, 20:43
Wohnort: 63128

Re: ABE-Nummer TT600 59X gesucht für ggf. 44PS-Eintragung

Beitragvon dagoolli » Sa 8. Mai 2010, 11:46

Pedro hat geschrieben:Ich kann aber Mal fragen ...


Au ja, bitte!!!

Hat jemand sone Drosselscheibe für mich (nur geborgt zwecks nachbau)??? Bitte PN.
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4919
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 37318, im Bermudadreieck

Re: ABE-Nummer TT600 59X gesucht für ggf. 44PS-Eintragung

Beitragvon dagoolli » Sa 8. Mai 2010, 11:52

kapes hat geschrieben:da du in hessen wohnst kannst du das wohl vergessen olaf,

jede eintragung und einzelabnahme in hessen muß seit dezember 09 mit sämtlichen papieren nach marburg zur tüv hauptstelle.
dort wird noch mal von den obertüvonkels geprüft, wenn auch nur eine kleinigkeit unstimmig ist wird der antrag in die tonne gekickt
und deine ausgaben kannst du abschreiben.ist wohl in der vergangenheit zu viel gemauschelt worden .
die bürokraten diktatur maden lassen grüßen. :twisted:


ich weiß ... für die eintragung der scheibenbrems-gabel xt600 in meiner 550er will er einstündige probefahrt mit mobilem bremsmessgerät für sein gutachten machen, aber er ist willig ... hat nur zur zeit ne rippenprellung, deshalb ist der erste termin geplatzt. naja und 120 oi kost der spaß. ohne das würden sie ihm den kopf abreißen ...

aber danke erst ma jungs, jemand vllt. noch ne idee bezüglich eines 59x-prüfers im anderen bundsland???
oder entsprechende briefkopien (was machen deine PDFs, Torn :-)), dann würd ichs mal bei der dekra in thüringen versuchen.
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4919
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 37318, im Bermudadreieck

Re: ABE-Nummer TT600 59X gesucht für ggf. 44PS-Eintragung

Beitragvon Pedro » Sa 8. Mai 2010, 14:58

@ dagoolli,

die Drosselscheiben sind schnell selbst gebaut.

Stahlblech oder Alu, ca 1 mm dick. Dann den Umriss vom Ansaugstutzen sammt Schraubenlöchern übertragen.
Mittig kommt ein 12mm !!! Loch hinein.
Meist läuft der Motor damit sau schlecht.
Gruß,
Peter

Sixth Member of "Dirty Old Men" Bild
(Codename: "the polisher" )
Benutzeravatar
Pedro
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 3355
Beiträge: 2
Registriert: Do 23. Aug 2007, 22:09
Wohnort: Bremen

Re: ABE-Nummer TT600 59X gesucht für ggf. 44PS-Eintragung

Beitragvon Pedro » Sa 8. Mai 2010, 16:07

Anfrage wegen des Eintrages läuft.

Allerdings wurde die Maschine zwischenzeitlich verkauft.Verbleib möglicherweise nachvollziehbar !

Mal sehen, ob man da noch was raus findet.
Gruß,
Peter

Sixth Member of "Dirty Old Men" Bild
(Codename: "the polisher" )
Benutzeravatar
Pedro
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 3355
Beiträge: 2
Registriert: Do 23. Aug 2007, 22:09
Wohnort: Bremen

Re: ABE-Nummer TT600 59X gesucht für ggf. 44PS-Eintragung

Beitragvon Torn » Sa 8. Mai 2010, 20:12

Ich versteh nicht, wieso der TÜVi wegen Bremsverbesserung son Aufriß macht, da wäre der eventuell geänderte Lenkkopfwinkel usw. wesentlich entscheidender.
Hast du die PDFs noch nicht, naja, haste dann heute abend noch, habe da wohl von einer 92er oder sowas spätes auch nen offenen Brief, nur
ob ich den schon als PDF vorliegen hab ist fraglich :pff:

MfG,
Torn
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2895
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: ABE-Nummer TT600 59X gesucht für ggf. 44PS-Eintragung

Beitragvon dagoolli » So 9. Mai 2010, 12:19

danke ertma!!!
die 12mm mittig ist die entscheidende auskunft. sonst kenn ich die gedrosselten ansaugstutzen (xt550 / 600) mit konisch zulaufender verjüngung zu einer seite hi. denke es könnte für die fahreigenschaften vorteilhaft sein, das so in der art nachzumodellieren :-)
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4919
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 37318, im Bermudadreieck

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste