Seitenständerhalter TT600R abgebrochen

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Seitenständerhalter TT600R abgebrochen

Beitragvon felix250 » Do 17. Sep 2020, 20:07

Hallo zusammen,

ist irgendjemand schon mal folgendes Teil abgebrochen?: https://ibb.co/6WLkndr

War heute ganz schockiert, als auf einmal das Motorrad umfallen wollte. Wen es interessiert, dem kann ich auch mal noch die Details fotografieren. Über Ursachen lässt sich wohl nur mutmaßen, aber vermutlich haben die lieben Vorbesitzer auf dem Seitenständer die Karre angekickt und Rost und Gammel haben in den letzten 20 Jahren den Rest erledigt...

Jetzt gehts dann erstmal zum Schweißer des Vertauens der das hoffentlich richtet. SIeht grundsätzlich erstmal gut zugänglich aus.
felix250
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 106
Registriert: Di 7. Nov 2017, 11:03

Re: Seitenständerhalter TT600R abgebrochen

Beitragvon Eumel » Fr 18. Sep 2020, 04:52

Morgen,
das ist bei meiner TT auch passiert :w
Ich denke auch das ist die folge vom "Seitenständer-Sprung-Ankick" ist.
Bei youtube gibts etliche "TTR Coldstart" videos in den man sieht wie die bei ausgeklapptem seitenständer irgendwelche gewaltankicks durchführen... :twisted:
Hoffe du findest nen fähigen schweißer der das machten will :positive:
Benutzeravatar
Eumel
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 73
Registriert: So 3. Sep 2017, 18:09

Re: Seitenständerhalter TT600R abgebrochen

Beitragvon Miox » Fr 18. Sep 2020, 06:27

Leider funzt der Link bei mir nicht. Kannst du das bitte noch irgendwie anders hier hochladen? :positive:
THX
Benutzeravatar
Miox
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 8. Apr 2019, 09:01
Wohnort: Bamberg

Re: Seitenständerhalter TT600R abgebrochen

Beitragvon felix250 » Fr 18. Sep 2020, 06:40

Ok, da sind wir dann ja scheinbar gleicher Meinung.

Gut ich bin jetzt sehr groß, aber ich trete die TTR dank Autodeko ganz locker aus der Hüfte, fast im Sitzen, an. Da wurde das arme Motorrad in der Vergangenheit wohl schön vergewaltigt...

Ich habe hier in Erfurt schon 2 Tips bekommen. Einer von beiden hat nem Kumpel am XR600 Rahmen schon mal was geschweißt. Ich bin optimistisch das der wieder seinen Weg ans Motorrad findet. :positive:

Edit: Ich versuchs mal hier hochzuladen.

K1024_index.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
felix250
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 106
Registriert: Di 7. Nov 2017, 11:03

Re: Seitenständerhalter TT600R abgebrochen

Beitragvon Miox » Fr 18. Sep 2020, 07:37

Danke für das Bild :P

Also ich muss meine TTR wenn sie KALT ist - auf Grund meiner Größe (1,75, ca. 75 kg) - idR auch auf dem Seitenständer ankicken.
Aber da achte ich schon drauf, dass die Belastung für den Seitenständer nicht zu groß wird/ist, indem ich das Gewicht eher nach rechts verlagere.
Trotzdem schockt mich jetzt das Bild :(
Benutzeravatar
Miox
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 8. Apr 2019, 09:01
Wohnort: Bamberg

Re: Seitenständerhalter TT600R abgebrochen

Beitragvon Eumel » Fr 18. Sep 2020, 11:07

Ich bin 1,73m klein... :pff:
Dennoch... Ständer eingeklappt. Linker fuß aufm boden. Und satt und entschlossen durchlatschen :positive:
Benutzeravatar
Eumel
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 73
Registriert: So 3. Sep 2017, 18:09

Re: Seitenständerhalter TT600R abgebrochen

Beitragvon Miox » Mo 21. Sep 2020, 10:55

Eumel hat geschrieben:Ich bin 1,73m klein... :pff:
Dennoch... Ständer eingeklappt. Linker fuß aufm boden. Und satt und entschlossen durchlatschen :positive:


Jetzt hatte ich ja gehofft, du bis 2,20 Meter groß & wiegst 2 Zentner :D

Kickt von euch noch jemand bei ausgeklappten Ständer, :roll: äh, natürlich "Seitenständer" :mrgreen:

Wobei ich fairerweise sagen muss, dass bei mir immer ein Stück Holz, ca. 4 cm dick, als Schutz auf den Pflastersteinen liegt. Damit liegt die TTR nicht ganz so stark nach links.
Benutzeravatar
Miox
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 8. Apr 2019, 09:01
Wohnort: Bamberg

Re: Seitenständerhalter TT600R abgebrochen

Beitragvon Torn » Mo 21. Sep 2020, 18:54

ich kann ja verstehn, dass man etwas kurz gewachsen mit Seitenständer kickt - aber dafür ist das Material definitiv nicht ausgelegt! Selbst wenn du nur 65kg wiegst, macht das an der armen Seitenständeraufnahme doch ordentlich was an Kraft, die dort impulsartig ruckt. Das ist etwa so als ob du mit dem Golf ständig an einer Betonmauer beim Einparken andockst! - Geht paar zig Mal gut, bis zur Materialermüdung!
Für jedes komplexe Problem gibt es eine einfache Lösung - und die ist falsch.
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 3199
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Seitenständerhalter TT600R abgebrochen

Beitragvon felix250 » Mo 5. Okt 2020, 08:50

Kann zufällig jemand eine Aussage zum verwendeten Rahmenmaterial (Stahl) von Yamaha/Belgarda machen? Chrom-Molybdän wie bei KTM/Husqvarna aktueller Serie wird es wohl noch nicht sein, oder?

In einem anderen Beitrag habe ich was von MIG-Schweißverfahren und Elektrode mit Schweißdraht/-stäbe für unlegierten Stahl gelesen? Legiert wird der Stahl doch aber sein, oder nicht?
felix250
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 106
Registriert: Di 7. Nov 2017, 11:03

Re: Seitenständerhalter TT600R abgebrochen

Beitragvon Torn » Mi 7. Okt 2020, 18:38

Ist auf jeden Fall mit normalem SG2 schweißbar, natürlich wäre SG3 besser
Für jedes komplexe Problem gibt es eine einfache Lösung - und die ist falsch.
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 3199
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste